BWRW an der LMU München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BWRW an der LMU München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWRW Kurs an der LMU München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Serienfertigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erzeugnisse unterscheiden sich Umfangreiche Umrüstungen notwendig Begrenzte Stückzahl gleicher Produkte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sortenfertigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unterschiedliche Varianten eines Grunderzeugnisses kleine Umrüstungen Chargenfertigung: Ungewollte Sortenbildung durch versehentlich unterschiedlichen Produktionsprozess Partiefertigung: Ungewollte Sortenbildung durch nacheinander beschaffte Rohstoffe unterschiedlicher Qualität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Automatische Fertigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Computergesteuerte Fertigungsanlagen und -straßen Mensch greift bei Störungen ein Hauptsächlich Massenfertigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einzelfertigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Jedes Erzeugnis nur einmal Simultane Einzelfertigung: Unterschiedliche Erzeugnisse parallel Sukzessive Einzelfertigung: Unterschiedliche Erzeugnisse nacheinander
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ökonomische Ziele
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hohe Wirtschaftlichkeit Hohe Kapitalrentabilität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktonswirtschaftliche Sicht auf das Fertigungsprogramm
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schmales und flaches Produktionsprogramm wünschenswert Rüstkosten verringern Technisch vollkommene Hoher Spezialisierungsgrad der Mitarbeiter Verringerte Bestände in Zwischenlagern niedrigere Stückkosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsprogramm
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Legt für eine gegebene Planungsperiode Art, Menge und Zeitpunkt der herzustellenden Produkte fest
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fertigungstiefe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tiefe Fertigungstiefe: Hohe Wertschöpfung Flache Fertigungstiefe: Geringe Wertschöpfung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Tiefe Fertigungstiefe Vorteile
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
+ Unabhängigkeit von Lieferanten + Bessere Kontrolle des Fertigungsprozesses + Erhalt des fertigungstechnischen Know -hows + kostengünstiger bei größeren Mengen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ökologische Ziele
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Umweltschutz Corporate Social Responsibility
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fertigungsprogrammtiefe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tiefes Fertigungsprogramm: Viele Produktvarianten Flaches Fertigungsprogramm: Wenige Produktvarianten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kuppelproduktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beim Produktionsprozess entsteht ein weiteres verkaufsfähiges Nebenprodukt
Lösung ausblenden
  • 562376 Karteikarten
  • 8000 Studierende
  • 555 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWRW Kurs an der LMU München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Serienfertigung
A:
Erzeugnisse unterscheiden sich Umfangreiche Umrüstungen notwendig Begrenzte Stückzahl gleicher Produkte
Q:
Sortenfertigung
A:
Unterschiedliche Varianten eines Grunderzeugnisses kleine Umrüstungen Chargenfertigung: Ungewollte Sortenbildung durch versehentlich unterschiedlichen Produktionsprozess Partiefertigung: Ungewollte Sortenbildung durch nacheinander beschaffte Rohstoffe unterschiedlicher Qualität
Q:
Automatische Fertigung
A:
Computergesteuerte Fertigungsanlagen und -straßen Mensch greift bei Störungen ein Hauptsächlich Massenfertigung
Q:
Einzelfertigung
A:
Jedes Erzeugnis nur einmal Simultane Einzelfertigung: Unterschiedliche Erzeugnisse parallel Sukzessive Einzelfertigung: Unterschiedliche Erzeugnisse nacheinander
Q:
Ökonomische Ziele
A:
Hohe Wirtschaftlichkeit Hohe Kapitalrentabilität
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Produktonswirtschaftliche Sicht auf das Fertigungsprogramm
A:
Schmales und flaches Produktionsprogramm wünschenswert Rüstkosten verringern Technisch vollkommene Hoher Spezialisierungsgrad der Mitarbeiter Verringerte Bestände in Zwischenlagern niedrigere Stückkosten
Q:
Produktionsprogramm
A:
Legt für eine gegebene Planungsperiode Art, Menge und Zeitpunkt der herzustellenden Produkte fest
Q:
Fertigungstiefe
A:
Tiefe Fertigungstiefe: Hohe Wertschöpfung Flache Fertigungstiefe: Geringe Wertschöpfung
Q:
Tiefe Fertigungstiefe Vorteile
A:
+ Unabhängigkeit von Lieferanten + Bessere Kontrolle des Fertigungsprozesses + Erhalt des fertigungstechnischen Know -hows + kostengünstiger bei größeren Mengen
Q:
Ökologische Ziele
A:
Umweltschutz Corporate Social Responsibility
Q:
Fertigungsprogrammtiefe
A:
Tiefes Fertigungsprogramm: Viele Produktvarianten Flaches Fertigungsprogramm: Wenige Produktvarianten
Q:
Kuppelproduktion
A:
Beim Produktionsprozess entsteht ein weiteres verkaufsfähiges Nebenprodukt
BWRW

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWRW an der LMU München

Für deinen Studiengang BWRW an der LMU München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWRW Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BW

Fachhochschule für Bank- und Finanzwirtschaft

Zum Kurs
BWL

Hochschule Mainz

Zum Kurs
BWL

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
bwl

RWTH Aachen

Zum Kurs
BWL

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWRW
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWRW