BWL1 an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL1 an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BWL1 an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie ermittelt man den Break-Even-Point?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Kriterien fließen in die Preisfestlegung mit ein?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Formen der nachfrageorientierten Preisdifferenzierung gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche beiden Distributionskanäle gibt es in der Tiefe und welche Distributionssysteme in der Breite? 

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Wie berechnet man den Deckungsbeitrag pro Stück?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Preisuntergrenzen gibt es und wie sind sie definiert?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Annahmen über den Menschen trifft die Principal-Agens-Theorie?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Voraussetzungen müssen für eine nachfrageorientierte Preisdifferenzierung gegeben sein?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Formen der Preisfestlegung gibt es bei Innovationen?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Informationen werden für eine konkurrenzorientierte Preisfestlegung benötigt?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Kategorien von Zusatzleistungen sind möglich?

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist die Funktion des Deckungsbeitrags?

Kommilitonen im Kurs BWL1 an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BWL1 an der LMU München auf StudySmarter:

BWL1

Wie ermittelt man den Break-Even-Point?

= Leistungsmenge für die gilt: Kosten = Erlöse

= Fixkosten÷Deckungsbeitrag pro Stück

BWL1

Welche Kriterien fließen in die Preisfestlegung mit ein?

  • Entgelt = Preis
  • Konditionen: Rabatte, Kreditgewährung
  • Tranportbewährung
  • Direkt entscheidend für Gewinn (Erlöse -Kosten)

BWL1

Welche Formen der nachfrageorientierten Preisdifferenzierung gibt es?

• Regional*
• Zeitlich
• Personenbezogen
• Leistungsbezogen/sachlich (basiert auf Leistungsdifferenzierung)
• Mengenbezogen
• Preisbündelung

BWL1

Welche beiden Distributionskanäle gibt es in der Tiefe und welche Distributionssysteme in der Breite? 

Tiefe
– Direkter Vertrieb – über unternehmenseigene Verkaufsorgane
– Indirekter Vertrieb – über unternehmensfremde Zwischenhändler
Breite: Anzahl parallel genutzter Vertriebskanäle
– Einkanalsystem
– Mehrkanalsystem / Multichannelsystem

BWL1

Wie berechnet man den Deckungsbeitrag pro Stück?

Stückpreis – variable Stückkosten

BWL1

Welche Preisuntergrenzen gibt es und wie sind sie definiert?

Langfristige Preisuntergrenze:

  • Volle Stückkosten

Kurzfristige Preisuntergrenze:

  • Zwischen variablen und vollen Stückkosten

BWL1

Welche Annahmen über den Menschen trifft die Principal-Agens-Theorie?

• Individuelle materielle Eigennutzmaximierung
• Unterschiedliche Ziele der Akteure
• Opportunismus: Zur Durchsetzung eigener Ziele auch andere schädigen
• Begrenzte Rationalität
– Rationale Absicht
– Unvollständige Information
– Begrenzte Informationsverarbeitungskapazität

BWL1

Welche Voraussetzungen müssen für eine nachfrageorientierte Preisdifferenzierung gegeben sein?

• Marktsegmente mit unterschiedlicher Zahlungsbereitschaft bzw.
unterschiedlichen Preis-Absatzfunktionen vorhanden
• Begrenzte Arbitrage
• Kosten der Preisdifferenzierung < Erlöse der Preisdifferenzierung

BWL1

Welche Formen der Preisfestlegung gibt es bei Innovationen?

  • Penetration Pricing
    Strategie der Marktdurchdringung
    (mit niedrigen Preisen starten, dann teurer werden)

  • Skimming Pricing
    Strategie der Marktabschöpfung
    (mit teuren Preisen starten, dann billiger werden)

BWL1

Welche Informationen werden für eine konkurrenzorientierte Preisfestlegung benötigt?

• Preise der Leistungen der Konkurrenz
• Positionierung der eigenen Leistung im Vergleich zu Konkurrenzleistungen

BWL1

Welche Kategorien von Zusatzleistungen sind möglich?

• Beratung
• Reparatur- und Garantiedienst
• Digitale Services für materielle Leistungen
• Individualisierte Kaufempfehlungen
• Rücknahmeservice nach Nutzungsende

BWL1

Was ist die Funktion des Deckungsbeitrags?

Bis zur Deckung der Fixkosten: Beitrag zu ihrer Deckung

NAch Deckung der Fixkosten Beitrag zum Gewinn

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL1 an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Buchwissenschaft an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Medien - und Urheberrecht

Isländisch

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BWL1 an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback