BiWi05-Übungsklausur an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BiWi05-Übungsklausur an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Drinck(2010) unterscheidet bei der Verwendung des Erziehungsbegriffes zwischen einem intentionalen funktionalen Aspekt. Welcher Gesichtspunkt lässt sich dem intentionalen Aspekt zuordnen?


Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Das Postular der Gleichheit und Gerechtigkeit  verlangt, dass ein Kernbestand von Werken sowie von geschichtlichen  und geographischen Kenntinissen die multiethische Zusammensetzung der Gesellschaft und der Schülerschaft einbezieht. Die Aussage unterstützt in erster Linie die Einführung...

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Das Konzept der sptem artes Liberales hat eine weitreichende Tradition. Welcher der nachfolgenden  genannten Autoren gehört zur Traditionslinie der septem Artes?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Sachsen hat 2012 verschiedene Maßnahmen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention beschlossen. Welche der folgenden gehört NICHT dazu

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Die Erfindeung der DIdaktik als Vermittlungswissenschaft zielt auf die Panorthosia. Was bedeutet dieser Begriff

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Johannes Giesinger(2007) kritisiert das von ihm so bezeichnetet "STandardverständnis der Bildungsgerechtigkeit"
Wie lautet der Name des von ihm vorgeschlagenen alternativen Modells

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Melanchthon war einer der wichtigsten Schulreformer der Reformationszeit. In seiner Nürnberger Schulrede  legte er die Ziele humanistischer Bildung dar. Welches Ziel nannte er?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Ein Klosterschüler im Mittelalter durchläuft nACH SEINER Aufnahme in die Schule einen Kurs, der sich am Konzept der Septem Artes orientiert. Den Grundkurs hat er bereits erfolgreich absolviert. Welches der nachfolgenden Fächer muss er im Aufbaukurs absolvieren?

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Geißler (2011) beschreibt die Auflösungsthese, einen soziologischen Befund, der sich seit den 1980er Jahren in Deutschland abzeichnet. Was beschreibt die Auflösungsthese?

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Andreas Hinz (2013) stellt in seinem Aufsatz fest, dass die Umsetzung von Inklusion in Deutschland  häufig als die "Integration von Kindern/jugendlichen mit sonderpädag. Förderbedarf in die Regelschulen verstanden wird. Anstatt der Unterstützungsbedarf alle Kinder mit unterschiedlichen Heterogenitätsdimensionen in den Blick zu nehmen, würden lediglich verschiedene, vorher seperat existierenden zusammengelegt. Wie nennt Hinz die Reduktion von Inklusion  auf die Zusammenlegung vorher einzeln existierender Institutionen

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist eine Folge der Bildungsexpansion in der BRD in den 1960er Jahren nach Geißler (2011)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

Warum stammen Geißler (2011) zufolge Kinder mit Migrationshintergrund häufig aus Familien mit sozialniedrigem Status?

Kommilitonen im Kurs BiWi05-Übungsklausur an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München auf StudySmarter:

BiWi05-Übungsklausur

Drinck(2010) unterscheidet bei der Verwendung des Erziehungsbegriffes zwischen einem intentionalen funktionalen Aspekt. Welcher Gesichtspunkt lässt sich dem intentionalen Aspekt zuordnen?


Erzieher ist wesentlicher und aktiver Faktor

BiWi05-Übungsklausur

Das Postular der Gleichheit und Gerechtigkeit  verlangt, dass ein Kernbestand von Werken sowie von geschichtlichen  und geographischen Kenntinissen die multiethische Zusammensetzung der Gesellschaft und der Schülerschaft einbezieht. Die Aussage unterstützt in erster Linie die Einführung...
lernzieldifferenten Unterrichts

BiWi05-Übungsklausur

Das Konzept der sptem artes Liberales hat eine weitreichende Tradition. Welcher der nachfolgenden  genannten Autoren gehört zur Traditionslinie der septem Artes?
Cicero

BiWi05-Übungsklausur

Sachsen hat 2012 verschiedene Maßnahmen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention beschlossen. Welche der folgenden gehört NICHT dazu
Einführung eines eigenen Schulabschlusses an Förderschulen für Lernen und geistige Entwicklung

BiWi05-Übungsklausur

Die Erfindeung der DIdaktik als Vermittlungswissenschaft zielt auf die Panorthosia. Was bedeutet dieser Begriff
Heilsgeschichtliche Entwicklung der Welt

BiWi05-Übungsklausur

Johannes Giesinger(2007) kritisiert das von ihm so bezeichnetet "STandardverständnis der Bildungsgerechtigkeit"
Wie lautet der Name des von ihm vorgeschlagenen alternativen Modells
Stufenkonzept

BiWi05-Übungsklausur

Melanchthon war einer der wichtigsten Schulreformer der Reformationszeit. In seiner Nürnberger Schulrede  legte er die Ziele humanistischer Bildung dar. Welches Ziel nannte er?
fachliche Befähigung von Führungskräften

BiWi05-Übungsklausur

Ein Klosterschüler im Mittelalter durchläuft nACH SEINER Aufnahme in die Schule einen Kurs, der sich am Konzept der Septem Artes orientiert. Den Grundkurs hat er bereits erfolgreich absolviert. Welches der nachfolgenden Fächer muss er im Aufbaukurs absolvieren?
Dialektik

BiWi05-Übungsklausur

Geißler (2011) beschreibt die Auflösungsthese, einen soziologischen Befund, der sich seit den 1980er Jahren in Deutschland abzeichnet. Was beschreibt die Auflösungsthese?
Auflösung von Bildungsstandards

BiWi05-Übungsklausur

Andreas Hinz (2013) stellt in seinem Aufsatz fest, dass die Umsetzung von Inklusion in Deutschland  häufig als die "Integration von Kindern/jugendlichen mit sonderpädag. Förderbedarf in die Regelschulen verstanden wird. Anstatt der Unterstützungsbedarf alle Kinder mit unterschiedlichen Heterogenitätsdimensionen in den Blick zu nehmen, würden lediglich verschiedene, vorher seperat existierenden zusammengelegt. Wie nennt Hinz die Reduktion von Inklusion  auf die Zusammenlegung vorher einzeln existierender Institutionen
De-Segeration

BiWi05-Übungsklausur

Was ist eine Folge der Bildungsexpansion in der BRD in den 1960er Jahren nach Geißler (2011)
Chancenabstände zwischen den sichtspezifischen Gruppen vergrößern sich

BiWi05-Übungsklausur

Warum stammen Geißler (2011) zufolge Kinder mit Migrationshintergrund häufig aus Familien mit sozialniedrigem Status?
wweil der soziale Staat der  Herkunftsländer generell höher ist als in Deutschland.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BiWi05-Übungsklausur an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

übungsklausur Anatomie

Biwi Altklausur

Enticklung- Übungsklausur

Allgemeine Übungsklausur

OC Ausgangsklausur

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BiWi05-Übungsklausur an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login