Betriebssysteme an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Betriebssysteme an der LMU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Betriebssysteme an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Art der Fragmentierung entsteht  bei Buddys

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Was ist Priority Scheduling?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Wie funktioniert die Adressierung bei Buddys

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Nenne die Arten von Ressourcenmanagement

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Erkläre kurz den Algorithmus von Decker

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Wie heißt ein Unterprogramm, das sich selbst Aufruft?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Wie bezeichnet man die Schnittstelle zwischen Anwendungsprogrammen und Betriebssystem?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Arten der Parameterübergabe kennst du?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Was gehört nicht zum Betriebssystem?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Wann sind offene Unterprogramme sinnvoll und wieso?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Wie funktioniert die Kommunikation zwischen Hauptprogramm (Caller) und Unterprogramm, (Callee)?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind die Bestandteile eines Betriebssystems?

Kommilitonen im Kurs Betriebssysteme an der LMU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Betriebssysteme an der LMU München auf StudySmarter:

Betriebssysteme

Welche Art der Fragmentierung entsteht  bei Buddys

  • Interne Fragmentierung

Betriebssysteme

Was ist Priority Scheduling?

Jeder Auftrag bekommt Priorität, Abarebitung nach Highest Priority First

Betriebssysteme

Wie funktioniert die Adressierung bei Buddys

  • Adressen starten bei 0…0 und ergeben sich für tiefere Stufen indem man beim Absteigen fürden linken Ast die 0 behält und für den rechten eines 1 setzt

Betriebssysteme

Nenne die Arten von Ressourcenmanagement

  • Time Multiplexing 
  • Space Multiplexing

Betriebssysteme

Erkläre kurz den Algorithmus von Decker

  • Nur ein Prozess kann zu einem Zeitpunkt den kritischen Bereich betreten, und die Daten lesen oder schreiben

Betriebssysteme

Wie heißt ein Unterprogramm, das sich selbst Aufruft?

  • Rekursiv

Betriebssysteme

Wie bezeichnet man die Schnittstelle zwischen Anwendungsprogrammen und Betriebssystem?

  • Systemaufrufe

Betriebssysteme

Welche Arten der Parameterübergabe kennst du?

  • Call by Value (Wertübergabe), und Call by reference (Adressübergabe) Übergabe der Adresse in der sich der Parameter befindet

Betriebssysteme

Was gehört nicht zum Betriebssystem?

  • Benutzerprogramme im User Mode z.B. Editoren, Compiler…

Betriebssysteme

Wann sind offene Unterprogramme sinnvoll und wieso?

  • Bei einfachen arithmetischen Operationen, weil wenn diese häufiger vorkommen viel Speicherplatz verschwendet wird

Betriebssysteme

Wie funktioniert die Kommunikation zwischen Hauptprogramm (Caller) und Unterprogramm, (Callee)?

  • Sie tauschen Informationen entweder über einen gemeinsam genutzten Kellerspeicher (Stack mit PUSH und POP) oder über vorher verabredete Register aus

Betriebssysteme

Was sind die Bestandteile eines Betriebssystems?

  • Programme im Systemmodus (Kernel Mode, privilegiert)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Betriebssysteme an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebssysteme an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

rechnernetze

UX II

Introduction to Modern Cryptography

Datenbanksysteme

Juristisches IT Projektmangement

Betriebssysteme 1 an der

Humboldt-Universität zu Berlin

Betriebssysteme 1 an der

Jade Hochschule

Betriebssysteme 1 an der

HSR - Hochschule für Technik Rapperswil

Betriebssysteme 2 an der

HSR - Hochschule für Technik Rapperswil

betriebssysteme an der

Universität Würzburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Betriebssysteme an anderen Unis an

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Betriebssysteme an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login