Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Hormone produziert Schilddrüse und Nebenschilddrüsen?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Arterien versorgen die Schilddrüse im Regelfall? Aus welchen Gefäßen entspringen sie?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Beschreibe den Aufbau der Schilddrüsenfollikel.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind Ösophagusvarizen und wie entstehen sie?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Was sind portocavale Anastomosen und was ist ihre Funktion?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Lymphknoten drainieren die Pars abdominalis des Ösophagus?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Über welche Gefäße erfolgt der venöse Blutabfluss aus den einzelnen Ösophagusabschnitten? 

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Arterien geben Rami oesophageales zur Blutversorgung des Oesophagus ab? 

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Wo befindet sich die engste Stelle des Ösophagus und wodurch wird sie gebildet?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Aufgabe hat der Waldeyer-Rachenring und welche Strukturen beinhaltet er?

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Durch welchen Nerv werden die Schlundschnürer bzw. -Heber jeweils innerviert? 

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Durch welchen Muskel und welche weitere Struktur wird das Eindringen von Nahrung in die Nasenhöhle verhindert? 

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München auf StudySmarter:

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Welche Hormone produziert Schilddrüse und Nebenschilddrüsen?

Die Schilddrüse produziert T3 (Trijodthyronin) und T4 (Thyroxin) und Calcitonin.
Die Nebenschilddrüsen produzieren Parathormon.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Welche Arterien versorgen die Schilddrüse im Regelfall? Aus welchen Gefäßen entspringen sie?

Die Schilddrüse wird bei ca. 90% der Menschen durch die Aa. thyroidea superior (aus der A. carotis externa) und inferior (aus dem Truncus thyrocervicalis der A. subclavia) versorgt. Bei einer Minderheit ist zusätzlich eine variabel verlaufende A. thyroidea ima vorhanden, die meist aus dem Truncus brachiocephalicius hervorgeht.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Beschreibe den Aufbau der Schilddrüsenfollikel.

Schilddrüsenfollikel sind bläschenartige Hohlräume, die von einem Epithel aus zwei Zellarten ausgekleidet sind (Thyreozyten und C-Zellen). Das Lumen ist mit Kolloid ausgefüllt, dem Sekret der Thyreozyten.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Was sind Ösophagusvarizen und wie entstehen sie?

Ösophagusvarizen sind erweiterte Venen in der Ösophaguswand. Sie entstehen, wenn der Blutabfluss in die V. portae hepatis erschwert ist und das Blut stattdessen über die Vv. oesophageales in die V. cava superior abfließt (sog. portocavale Anastomose). Da diese Venen nicht für ein solches hohen Druck ausgelegt sind sacken sie aus und können sogar platzen.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Was sind portocavale Anastomosen und was ist ihre Funktion?

Portocavale Anastomosen sind physiologische Umgehungskreisläufe zwischen der V. portae hepatis  und den Vv. cavae. Über sie wird der Blutabfluss zum Herzen auch bei einer Stauung der V. portae hepatis (z.B.  bei Leberzirrhose) gewährleistet.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Welche Lymphknoten drainieren die Pars abdominalis des Ösophagus?

Die Pars abdominalis des Ösophagus wird durch die Nll. gastrica sinistri sowie von Lymphknoten um die Kardia drainiert. Diese fließen weiter in die Nll. coeliaci ab.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Über welche Gefäße erfolgt der venöse Blutabfluss aus den einzelnen Ösophagusabschnitten? 

Der Blutabfluss aus den Ösophagusabschnitten erfolgt jeweils über Vv. oesophageales. In der Pars cervicalis münden diese in die V. thyroidea inferior, in der Pars throacica in V. azygos und V. hemiazygos und in der Pars abdominalis in die V. gastrica sinistra.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Welche Arterien geben Rami oesophageales zur Blutversorgung des Oesophagus ab? 

Die A. thyroidea inferior, Aorta und A. gastrica sinistra versorgen den Ösophagus über Rr. oesophageales.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Wo befindet sich die engste Stelle des Ösophagus und wodurch wird sie gebildet?

Die engste Stelle des Ösophagus ist der sogenannte Ösophagusmund, der auf Höhe des Ringknorpels liegt und von einem Sphinktersystem aus Muskulatur und submuköstem Venenplexnus gebildet wird.

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Welche Aufgabe hat der Waldeyer-Rachenring und welche Strukturen beinhaltet er?

Der Waldeyer-Rachenring ist ein Teil des MALT (Mucosa Assosiated Lymphatic Tissue) und beinhaltet
Tonsilla pharyngealis (Rachenmandel, unpaar am Rachendach)
Tonsilla tubaria (Tubenmandel, paarig, am Eingang zu den Tuba auditiva)
Tonsilla palatina (Gaumenmandel, paarig, zwischen den Gaumenbögen)
Tonsilla lingualis (Zungenmandel, unpaar, am Zungengrund)
Seitenstränge (paarig, als Verlängerung zur Tonsilla tubaria)

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Durch welchen Nerv werden die Schlundschnürer bzw. -Heber jeweils innerviert? 

Die Mm. constrictores pharyngis werden vom Plexus pharyngeus innerviert, der von Ästen des N. vagus (u.a. N. laryngeus superior) und N. glossopharyngeus sowie vom Ganglion cervicale superius gebildet wird. Die Innervation der Schlundheber erfolgt durch den N. glossopharyngeus (M. stylopharyngeus) und den Plexus pharyngeus (M. salpingopharyngeus und M. palatopharyngeus)

Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU

Durch welchen Muskel und welche weitere Struktur wird das Eindringen von Nahrung in die Nasenhöhle verhindert? 

Der M. constrictor pharyngis superior (oberer Schlundschnürer) bildet auf Höhe des Gaumensegels durch Kontraktion den sog. Passavant-Wulst. Dieser Wulst verschließt gemeinsam mit dem Gaumensegel den Nasopharynx beim Schluckakt und verhindert so das Eindringen von Nahrung in die Nasenhöhle.

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Anatomie Testat 1 Hals Brustsitus LMU/TU an der LMU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.