Allgemeine Psychologie II an der LMU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie II im Psychologie Studiengang an der LMU München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie II an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Psychologie II an der LMU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Psychologie II an der LMU München.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Folgerungen der behavioristischen Theorien 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Experiment Ross, Rodin & Zimbardo ...

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Verhinderung einer sich sonst ergebenden Emotion 

  2. Veränderung einer sich sonst ergebenden Emotion 

  3. Herbeiführen einer sich sonst ergebenden Emotion 

  4. Beibehalten einer Nichtemotionalen Zustands 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Kritik von Walter Cannon 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Die klassische 2-Faktoren Theorie beruht auf...

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Wer ist der Begründer der 2-Faktoren Theorie der Emotion? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Zahlen und Ergebnisse kamen beim Experiment von Marañon raus? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 70% 

  2. 30%

  3. 50% 

  4. 20%

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

2 Faktoren Theorie nach schachter 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Was sagen die Neo-jamesianischen Theorien aus? 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Eigenheiten der James-Lange Theorie 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Welche Reaktion ist nach James für Emotionen verantwortlich? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Vasomotorische Reaktionen 

  2. Viszerale Reaktionen 

  3. Wegen der Ähnlichkeit wurden beide Ansichten als James-Lange Theorie zusammengefasst 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Bewusstheit bei Furchtreaktionen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Ja

  2. Nein 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Kognitive Theorie des Entstehens von Panikanfällen 

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Psychologie II an der LMU München auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie II

Folgerungen der behavioristischen Theorien 

Methodische Folgerung: keine Introspektion (da im Zustand der emotionalen Erregung eine ruhige Selbstbeobachtung kaum glaubhaft erscheint)

Inhaltliche Folgerung: nur Intersubjektiv beobachtbares Verhalten und beobachtbare Umwelt Gegebenheiten als Forschungsgegenstand denkbar

Allgemeine Psychologie II

Experiment Ross, Rodin & Zimbardo ...
  1. Verhinderung einer sich sonst ergebenden Emotion 

  2. Veränderung einer sich sonst ergebenden Emotion 

  3. Herbeiführen einer sich sonst ergebenden Emotion 

  4. Beibehalten einer Nichtemotionalen Zustands 

Allgemeine Psychologie II

Kritik von Walter Cannon 
  • Vollständige Trennung der Viszera vom ZNS führt zu keiner Änderung des emotionalen Verhaltens 
  • Gleiche viszerale Änderungen bei sehr verschiedenen emotionalen wie nicht-emotionalen Zuständen (mangelnde spezifität) 
  • Eingeweide als unempfindliche Organe 
  • Viszerale Änderungen sind zu langsam 
  • Künstliche herbeiführend viszeraler Änderungen Führt nicht zu Emotionen 

Allgemeine Psychologie II

Die klassische 2-Faktoren Theorie beruht auf...

… zusammenwirkung von 2 Faktoren

  • Physiologische Erregung 
  • Kognition 

Allgemeine Psychologie II

Wer ist der Begründer der 2-Faktoren Theorie der Emotion? 

Stanley Schachter

Allgemeine Psychologie II

Welche Zahlen und Ergebnisse kamen beim Experiment von Marañon raus? 
  1. 70% 

  2. 30%

  3. 50% 

  4. 20%

Allgemeine Psychologie II

2 Faktoren Theorie nach schachter 

Emotion= unspezifische Erregung + passende kognition 

Allgemeine Psychologie II

Was sagen die Neo-jamesianischen Theorien aus? 

Auffassung, dass zumindest ein Teil der James-Lange Theorie zutrifft

Wahrnehmung der Veränderung in Mimik, Gestik und Viszera führt zur Wahrnehmung der Emotion  

Allgemeine Psychologie II

Eigenheiten der James-Lange Theorie 
  • Soll für gröbere Emotionen gelten
  • Fokus auf subjektivem Aspekt 
  • Körperliche Veränderung sind Ursache der Emotion. 

Allgemeine Psychologie II

Welche Reaktion ist nach James für Emotionen verantwortlich? 
  1. Vasomotorische Reaktionen 

  2. Viszerale Reaktionen 

  3. Wegen der Ähnlichkeit wurden beide Ansichten als James-Lange Theorie zusammengefasst 

Allgemeine Psychologie II

Bewusstheit bei Furchtreaktionen?
  1. Ja

  2. Nein 

Allgemeine Psychologie II

Kognitive Theorie des Entstehens von Panikanfällen 
  • Körperlich gesunde Person hat zu Beginn eines Panikanfalls tatsächliche körperliche Erregung (Kaffee, Treppensteigen etc.)
  • Erregung wird falsch interpretiert als drohende Gefahr (z.B. Bevorstehender  Herzanfall) durch Wahrnehmung
  • Positive Rückkopplung (Teufelskreis)
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Psychologie II an der LMU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der LMU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur LMU München Übersichtsseite

Entwicklungspsycho

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Psychologie II an der LMU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Allgemeine Psychologie II an der LMU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.