Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover

Karteikarten und Zusammenfassungen für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover.

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Wie bildet sich die Gewaltenteilung auf kommunaler Ebene ab?

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Wie bildet sich die Gewaltenteilung auf Länder-Ebene ab?

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Wie bildet sich die Gewaltenteilung auf Bundes-Ebene ab?

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was ist unter "Planungshoheit der Gemeinde" zu verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Nennen und erläutern Sie die Erfordernisse der Raumordnung

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was ist ein Raumordnungsverfahren und was wird darin festgestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Erläutern und skizzieren Die die Theorie der zentralen Orte

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Nennen Sie die Vor- und Nachteile der Theorie der zentralen Orte 

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Zweistufigkeit der Bauleitplanung

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Unterschied zwischen formeller und informeller Planung und nennen Sie jeweils ein Beispiel

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Erläutern Sie das Fachplanungsprivileg

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Nennen Sie vier Typen von Bebauungsplänen und erläutern Sie einen davon im Detail

Kommilitonen im Kurs Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Stadt- & Regionalplanung

Wie bildet sich die Gewaltenteilung auf kommunaler Ebene ab?

Legislative: Gemeinderat

Exekutive: Gemeindeverwaltung

Judikative: Verwaltungsgericht

Stadt- & Regionalplanung

Wie bildet sich die Gewaltenteilung auf Länder-Ebene ab?

Legislative: Landtag

Exekutive: Gros der staatl. Verwaltung

Judikative: Gerichtshof

Stadt- & Regionalplanung

Wie bildet sich die Gewaltenteilung auf Bundes-Ebene ab?

Legislative: Bundestag

Exekutive: Regierung; wenige Behörden

Judikative: Bundesverwaltungsgericht

Stadt- & Regionalplanung

Was ist unter "Planungshoheit der Gemeinde" zu verstehen?

  • Kompetenz über bauliche & sonstige Verwendung & Nutzung des Grund & Bodens des Gemeindegebietes zu disponieren/bestimmen
  • Erforderliche planerische Leitlinien entwickeln

Stadt- & Regionalplanung

Nennen und erläutern Sie die Erfordernisse der Raumordnung

Vorgaben zur Planung & Verwaltung in Form von Zielen, Grundsätzen & sonstigen Erfordernissen des Raumordnungsgesetz

Stadt- & Regionalplanung

Was ist ein Raumordnungsverfahren und was wird darin festgestellt?

  • landesplanerisches Verfahren in dem Planungen & Maßnahmen abgestimmt werden
  • Beurteilung und Feststellung der Raumverträglichkeit
  • Übereinstimmung mit den Erfordernissen der Raumordnung

z.B. wenn Schienenstrecken oder große Stromtrassen neu gebaut oder geändert werden sollen

Stadt- & Regionalplanung

Erläutern und skizzieren Die die Theorie der zentralen Orte

  • Oberzentrum, Mittelzentrum, Grundzentrum (Unterzentrum)
  • Leitbild dezentraler Konzentration
    • Verbindung großräumiger Dezentralisierung mit kleinräumiger Zentralisierung der Siedlungs- und Infrastruktur


Stadt- & Regionalplanung

Nennen Sie die Vor- und Nachteile der Theorie der zentralen Orte 

Vorteile: 

  • Feststellung von Versorgungsüberschuss & -defiziten
  • theoretische Grundlage für praktische Entscheidungen

Nachteile:

  • Idealbild
  • trifft nur auf wenige Regionen zu
  • berücksichtigt keine naturgeographischen Bedingungen

Stadt- & Regionalplanung

Erläutern Sie die Zweistufigkeit der Bauleitplanung

1. Flächennutzungsplan

  • vorbereitender Bauleitplan
  • gesamtes Gemeindegebiet
  • Planelement: Darstellung

2. Bebauungsplan

  • verbindlicher Bauleitplan
  • Teile des Gemeindegebietes
  • Planelement: Festsetzung

Stadt- & Regionalplanung

Erläutern Sie den Unterschied zwischen formeller und informeller Planung und nennen Sie jeweils ein Beispiel

formell: Aufstellen von Bebauungs- & Flächennutzungsplänen

  • planungsrechtliche Absicherung
  • Schaffung Baurechte


informell: Entwicklung von Konzepten für Siedlungserweiterung, Modernisierung, Infrastruktur, Gewerbeansiedlung


Stadt- & Regionalplanung

Erläutern Sie das Fachplanungsprivileg

§§ 29-37 BauGB bei überörtlichen Bauvorhaben nicht anzuwenden wenn die Gemeinde am Planfeststellungsverfahren beteiligt wird.


  • Regelungen zur Bodennutzung treffen (einzelne Fachbelange)
  • rechtsverbindlich, durch Planfeststellung
  • durchsetzbar, u.a. gegenüber Bodeneigentümer

Stadt- & Regionalplanung

Nennen Sie vier Typen von Bebauungsplänen und erläutern Sie einen davon im Detail

  • Qualifizierter B-Plan → alle Mindestfestsetzungen nötig
  • Einfacher B-Plan → 1 oder mehrere Mindestfestsetzungen fehlen
  • B-Plan der Innenentwicklung
  • Vorhabensbezogener B-Plan


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Leibniz Universität Hannover Übersichtsseite

Computergestützte Numerik für Ingenieure

Thermodynamik

Baumechanik A

Baustoffkunde I

Thermodynamik

Baustoffkunde 1

Baustoffkunde I

Bodenmechanik

Stochastik für Ingenieure

Stochastik

Baustoffkunde II

Strömung

Bodenmechanik

Bauphysik

Bauphysik

Projekt- und Vertragsmanagement

PVM Menti Fragen

Umweltbiologie

Umweltbiologie- und Chemie

KIB 1

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Stadt- & Regionalplanung an der Leibniz Universität Hannover oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards