Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover

Karteikarten und Zusammenfassungen für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover.

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Über was sind Basen mit dem Zucker verbunden?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Aus was besteht eine Transkriptionseinheit?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Wie wären das Verhältnis von 260nm/280nm bei reiner DNA und RNA?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was für Salze gibt es bei der Ethanolfällung und welches ist das am häufigsten genutzte?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was bedeutet sterilfiltriert?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Wozu braucht man degenerierte Primer?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was sind Fehlerquellen beim klassischen Klonieren?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Gibt es ein einheitliches Verfahren bei der Homogenisation (Gewebe- und Zellaufschluss) bei Eukaryoten?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Warum muss die Zentrifuge aus sein, wenn der Deckel auf ist?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was für verschiedene Klassen gibt es an Plasmiden?

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Was ist ein Episom?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Wie berechnet man die Gewichtsprozent?

Kommilitonen im Kurs Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Molekularbiologische Methoden

Über was sind Basen mit dem Zucker verbunden?

Über glykosidische Bindung

Molekularbiologische Methoden

Aus was besteht eine Transkriptionseinheit?

Aus Promotor, Insert, manchmal Reporter oder Tag und Terminator

Molekularbiologische Methoden

Wie wären das Verhältnis von 260nm/280nm bei reiner DNA und RNA?

  • Verhältnis OD260/ OD280 um 1,8:  reine DNA
    • niedrigere Verhältnisse deuten auf Verunreinigungen mit Proteinen und Phenolen
    • auch wenn keine Störstoffe vorhanden sind können Salzkonzentration und pH-Wert der DNA-Lösung dazu führen, dass reine DNA nur auf ein Verhältnis von 1,5 kommt
  • Verhältnis OD260/ OD280 um 2,0:  reine RNA 
    • höhere Verhältnisse deuten auf Verunreinigungen, wie EDTA oder anderen Substanzen, die bei 260nm Licht absorbieren

Molekularbiologische Methoden

Was für Salze gibt es bei der Ethanolfällung und welches ist das am häufigsten genutzte?

  • Ammoniumacetat
  • Natriumchlorid
  • Lithiumchlorid
  • Natriumacetat
    • das am häufigsten genutzte

Molekularbiologische Methoden

Was bedeutet sterilfiltriert?

Hier werden Flüssigkeiten oder Gase durch bakteriendichte Filter entkeimt

Molekularbiologische Methoden

Wozu braucht man degenerierte Primer?

  • Ableitung eines Primers aus Peptidsequenz
  • Ableitung aus Sequenzalignment 

Molekularbiologische Methoden

Was sind Fehlerquellen beim klassischen Klonieren?

  • Fehler liegt in PCR
    • irgendwas falsch amplifiziert
  • Fehler im Restriktionsverdau
    • wenn direkt in Verdau eingesetzt
      • Taq könnte die 5'-Überhänge auffüllen
  • Fehler in Ligation
    • dNTPs hemmen die Ligase
  • Fehler in Transformation
    • zu viel DNA hemmt
  • Fehler in Aufreinigung nach PCR

Molekularbiologische Methoden

Gibt es ein einheitliches Verfahren bei der Homogenisation (Gewebe- und Zellaufschluss) bei Eukaryoten?

Nein, je nach Material gibt es unterschiedliche Verfahren

Molekularbiologische Methoden

Warum muss die Zentrifuge aus sein, wenn der Deckel auf ist?

Wegen Korrosion

Molekularbiologische Methoden

Was für verschiedene Klassen gibt es an Plasmiden?

  • Resistenzplasmide
    • Resistenzen gegen Antibiotika, Gifte oder Schwermetalle 
  • Col - Plasmide
    • Colicine (Bakteriengifte gegen andere Bakterienarten) z.B. Col E1 von E. coli
    • um andere Bakterien zu töten
  • Degradationsplasmide
    • Enzyme für den Abbau seltener Substrate z.B.Toluol, Salicylsäure (häufig in Pseudomonaden)
  • Virulenzplasmide
    • machen Wirtsbakterien pathogen z.B. Ti-Plasmid von Rhizobium radiobacter (Agrobacterium tumefaciens)
  • Fertilitätsplasmide
    • F-Plasmid (F+)→Sexpili, DNA Transfer auf F--Zellen

Molekularbiologische Methoden

Was ist ein Episom?

Plasmid, das durch Rekombination in Wirtschromosom integriert wurde

Molekularbiologische Methoden

Wie berechnet man die Gewichtsprozent?

%(w/v) = (Masse des Feststoff/Volumen der Lösung) * 100

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Leibniz Universität Hannover Übersichtsseite

Grundlagen der Ökologie

Funktionsmorphologie 2

Funktionsmorphologie 1

Altklausuren Zoologische Systematik

Allgemeine Zoologie

Biochemie der Naturstoffe

Funktionsmorphologie I

Mikrobiologie

Zoologische Systematik

Tier- und Humanphysiologie

spezielle Botanik RiRi

Molekulare Genetik

Zoologische Systematik und Tierartenkenntnis

Physik für Biologen

Allgemeine Psychologie

Spezielle Botanik

Verhaltensbiologie

Genexpression

Mikrobiologie

Funktionsmorphologie II

Biochemie

Allgemeine Botanik

Allgemeine und Bioanorganische Chemie

Mathematik für Biowissenschaften

Organische Chemie

Allgemeine Zoologie und Verhaltensbiologie

Funktionsmorphologie

Mikrobiologie I

Pflanzenphysiologie

Evolution

Pflanznephysiologie

Neurobiologie

Funktionsmorphologie

Züchtung und Biotechnologie von Nutzpflanzen

Zoologie

Funktionsmorphologie

Molekulare Genetik

Molkularbiologische Methoden

Mikrobio

Klausur Funmorph II

Biochemie

Allgemeine Biochemie

Zellbiologie Tutoriumsfragen

Molekularbiologie an der

BTU Cottbus-Senftenberg

Molekularbiologie an der

Universität zu Lübeck

Molekularbiologie an der

Universität Duisburg-Essen

Molekularbiologische und biophysikalische Methoden an der

Fachhochschule Campus Wien

Molekularbiologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Molekularbiologische Methoden an anderen Unis an

Zurück zur Leibniz Universität Hannover Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Molekularbiologische Methoden an der Leibniz Universität Hannover oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards