Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Mobile Business an der Leibniz Universität Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mobile Business Kurs an der Leibniz Universität Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Schlüsselfaktoren des Internetwachstums (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Standards (www offen für jeden,TCP/IP-Standard,weltweite Einigung W3C
  • Content Nutzung (einfacher Zugang, keine spezifichen Kosten,Kovertierbarkeit)
  • Browser (Geschwindigkeit, umkomplizierter Download,Plattformunabhän.)
  • Content Erstellung (Entwicklung der Browser,Multimediafähigkeit, technische Offenheit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Internetökonomie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Internetökonomie ist eine im Wesentlichen digital basierte Ökonomie, die computerbasierte Vernetzung nutzt, um Kommunikation, Interaktionen und Transaktionen in einem globalen Rahmen zu ermöglichen.

  • immaterielle Prodfaktoren gewinnen immer mehr an Bedeutung
  • traditionelle wirtschaftliche Strukturen werden verändert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einfluss der IÖ auf betriebswirtschaftlicher Ebene

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einfluss auf allen Wertschöpfungsstufen Neuausrichtung der Unternehmensstrategie unumgänglich.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakteristika der IÖ Vernetzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Durch die Vernetzung ist es den Akteuren möglich, in Echtzeit zu interagieren und sich nahezu verzögerungsfrei auszutauschen.
  • Durch die Vernetzung entstehen Netzwerkeffekte. Die im Rahmen der gehandelten Güter werden direkt von der Vernetzung beeinflusst.
  • Netzwerkeffekte treten sowohl bei physischen als auch bei virtuellen Gütern auf. (Telefon, soziale Medien)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Physische-, Semi-physische- und Semi-digitale Güter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Werden sie auf traditionellen Märkten vertrieben, handelt es sich um physische Güter.
  • Rohstoffe sind semi-physisch, wenn sie auf elektronischen Märkten gehandelt werden.
  • Schulungen, Beratungsleistungen für Software; der Hauptteil besteht aus der Software selbst.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakteristika der IÖ Digitalität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unter Digitalisierung versteht man die elektronisch basierte Transformation analoger Daten wie Text, Ton oder Bild in eine digitale, computerlesbare Form.
  • Folge: Neue Qualität und Quantität der Ressource Information. Immaterielle Vermögensgegenstände in Form von Wissen und Kreativität gewinnen zunehmend an Bedeutung.
  • Veränderung des Verhältnisses von Produktions-zu Distributionskosten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 5 Einheiten sind dem Electronic Business zuzuordnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Electronic Collaboration (dezentrale computergestützte Zusammenarbeit)
  • Electronic Communication (Skype etc)
  • Electronic Commerce (Kauf, Verkauf)
  • Electronic Education (ATLANTIS)
  • Electronic Information/ Entertainment
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften digitaler Güter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Niedrige Vervielfältigungskosten
  • Wertgewinn durch Gebrauch
  • Vielfacher Besitz(möglich)
  • Wertgewinn durchTeilung
  • Probleme des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Einfache Verbreitung
  • Preis/Wert nur subjektiv bestimmbar
  • Kosten nur schwer identifizierbar
  • Preisbildungsmechanismus weitgehend unbekannt
  • Bestandsbewertung problematisch
  • Theorie-und Modelldefizit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einfluss der IÖ auf volkswirtschaftlicher Ebene

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Internetökonomie bewirkt das Zusammenwachsenvon zuvor noch getrennten Wirtschaftsbereichen.
  • Geographische Aspekte in den Hintergrund Verfall volkswirtschaftlicher Grenzen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften materielle Güter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hohe Vervielfältigungskosten
  • Wertverlust durch Gebrauch
  • Individueller Besitz
  • Wertverlust durch Teilung
  • Identifikations-und Schutzmöglichkeiten
  • Schwierige Verbreitung(Logistik)
  • Preis/Wert leicht identifizierbar
  • Kostenleicht identifizierbar
  • Preisbildungsmechanismusbekannt
  • Bestandsbewertung möglich
  • Wirtschaftswissenschaftliche Theorien und Modelle verfügbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einfluss der IÖ auf gesellschaftspolitischer Ebene

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sowohl für Bürger als auch für Unternehmen – Zugang zur Internetökonomie von entscheidender Bedeutung für eine effiziente und produktive Teilnahme an der Informationsgesellschaft.
  • Zugang muss diskriminierungsfrei sowie preispolitisch sinnvoll gestaltet sein.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

E-Communication

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Electronic Communication umfasst die entgeltliche und unentgeltliche Bereitstellung und Nutzung netzwerk-basierter und elektronischer Kommunikationsplattformen
  • Einsatz von Kommunikations-und Informationstechnologien, z.B. Videokonferenzen, E-Mail, SocialWeb
Lösung ausblenden
  • 261575 Karteikarten
  • 4026 Studierende
  • 167 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mobile Business Kurs an der Leibniz Universität Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Schlüsselfaktoren des Internetwachstums (4)

A:
  • Standards (www offen für jeden,TCP/IP-Standard,weltweite Einigung W3C
  • Content Nutzung (einfacher Zugang, keine spezifichen Kosten,Kovertierbarkeit)
  • Browser (Geschwindigkeit, umkomplizierter Download,Plattformunabhän.)
  • Content Erstellung (Entwicklung der Browser,Multimediafähigkeit, technische Offenheit)
Q:

Definition Internetökonomie

A:

Die Internetökonomie ist eine im Wesentlichen digital basierte Ökonomie, die computerbasierte Vernetzung nutzt, um Kommunikation, Interaktionen und Transaktionen in einem globalen Rahmen zu ermöglichen.

  • immaterielle Prodfaktoren gewinnen immer mehr an Bedeutung
  • traditionelle wirtschaftliche Strukturen werden verändert
Q:

Einfluss der IÖ auf betriebswirtschaftlicher Ebene

A:
  • Einfluss auf allen Wertschöpfungsstufen Neuausrichtung der Unternehmensstrategie unumgänglich.
Q:

Charakteristika der IÖ Vernetzung

A:
  • Durch die Vernetzung ist es den Akteuren möglich, in Echtzeit zu interagieren und sich nahezu verzögerungsfrei auszutauschen.
  • Durch die Vernetzung entstehen Netzwerkeffekte. Die im Rahmen der gehandelten Güter werden direkt von der Vernetzung beeinflusst.
  • Netzwerkeffekte treten sowohl bei physischen als auch bei virtuellen Gütern auf. (Telefon, soziale Medien)
Q:

Physische-, Semi-physische- und Semi-digitale Güter

A:
  • Werden sie auf traditionellen Märkten vertrieben, handelt es sich um physische Güter.
  • Rohstoffe sind semi-physisch, wenn sie auf elektronischen Märkten gehandelt werden.
  • Schulungen, Beratungsleistungen für Software; der Hauptteil besteht aus der Software selbst.


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Charakteristika der IÖ Digitalität

A:
  • Unter Digitalisierung versteht man die elektronisch basierte Transformation analoger Daten wie Text, Ton oder Bild in eine digitale, computerlesbare Form.
  • Folge: Neue Qualität und Quantität der Ressource Information. Immaterielle Vermögensgegenstände in Form von Wissen und Kreativität gewinnen zunehmend an Bedeutung.
  • Veränderung des Verhältnisses von Produktions-zu Distributionskosten.
Q:

Welche 5 Einheiten sind dem Electronic Business zuzuordnen?

A:
  • Electronic Collaboration (dezentrale computergestützte Zusammenarbeit)
  • Electronic Communication (Skype etc)
  • Electronic Commerce (Kauf, Verkauf)
  • Electronic Education (ATLANTIS)
  • Electronic Information/ Entertainment
Q:

Eigenschaften digitaler Güter

A:
  • Niedrige Vervielfältigungskosten
  • Wertgewinn durch Gebrauch
  • Vielfacher Besitz(möglich)
  • Wertgewinn durchTeilung
  • Probleme des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Einfache Verbreitung
  • Preis/Wert nur subjektiv bestimmbar
  • Kosten nur schwer identifizierbar
  • Preisbildungsmechanismus weitgehend unbekannt
  • Bestandsbewertung problematisch
  • Theorie-und Modelldefizit
Q:

Einfluss der IÖ auf volkswirtschaftlicher Ebene

A:
  • Internetökonomie bewirkt das Zusammenwachsenvon zuvor noch getrennten Wirtschaftsbereichen.
  • Geographische Aspekte in den Hintergrund Verfall volkswirtschaftlicher Grenzen.
Q:

Eigenschaften materielle Güter

A:
  • Hohe Vervielfältigungskosten
  • Wertverlust durch Gebrauch
  • Individueller Besitz
  • Wertverlust durch Teilung
  • Identifikations-und Schutzmöglichkeiten
  • Schwierige Verbreitung(Logistik)
  • Preis/Wert leicht identifizierbar
  • Kostenleicht identifizierbar
  • Preisbildungsmechanismusbekannt
  • Bestandsbewertung möglich
  • Wirtschaftswissenschaftliche Theorien und Modelle verfügbar
Q:

Einfluss der IÖ auf gesellschaftspolitischer Ebene

A:
  • Sowohl für Bürger als auch für Unternehmen – Zugang zur Internetökonomie von entscheidender Bedeutung für eine effiziente und produktive Teilnahme an der Informationsgesellschaft.
  • Zugang muss diskriminierungsfrei sowie preispolitisch sinnvoll gestaltet sein.
Q:

E-Communication

A:
  • Electronic Communication umfasst die entgeltliche und unentgeltliche Bereitstellung und Nutzung netzwerk-basierter und elektronischer Kommunikationsplattformen
  • Einsatz von Kommunikations-und Informationstechnologien, z.B. Videokonferenzen, E-Mail, SocialWeb
Mobile Business

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mobile Business
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mobile Business