Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover

Karteikarten und Zusammenfassungen für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover.

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Rezente Fische: Osteichthyes


Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Placodermi

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Evolution der Wirbeltiere: Errungenschaften

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Steckbrief: Knorpelfische

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Gliederung des Integuments bei Wirbeltieren

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Knochenfische: Crossopterygii 

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Knochenfische: Dipnoi

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Fische vs. Tetrapoden (klassisch)

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Vorteile beinartiger Körperanhänge

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Steckbrief: Amphibia


Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Rezente Amphibia

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Rezente Fische: Chondrichthyes

Kommilitonen im Kurs Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover auf StudySmarter:

Funktionsmorphologie II

Rezente Fische: Osteichthyes


Osteichthyes (Knochenfische)

  • Actinopterygii (Strahlenflosser)
  • Crossopterygii (Quastenflosser)
  • Dipnoi (Lungenfische)


  • die meisten der uns vertrauten Fischgruppen (Aale,...)

Funktionsmorphologie II

Placodermi

  • Panzerfische
  • nur fossil
  • (haben Hautknochenpanzer)

Funktionsmorphologie II

Evolution der Wirbeltiere: Errungenschaften

  • Kiefer
  • Paarige Flossen
  • -> bedeutende Errungenschaften in Geschichte der Wirbeltiere
  • --> Entwicklung zu schnell schwimmenden räuberischen Fischarten

Funktionsmorphologie II

Steckbrief: Knorpelfische

  • ca. 750 rezente Arten (einschl. <40 Chimären)
  • knorpeliges Skelett (i.d.R. durch Einlagerung von Mineralien verstärkt; Kiefer=stark mineralisiertes  Knorpelgewebe)
  • Kiefer und paarige Flossen (Brust- und Bauchflossen)
  • Ernährung als Räuber oder Filtrierer
  • Besitz von Placoidschuppen (Hautzähnen)

Funktionsmorphologie II

Gliederung des Integuments bei Wirbeltieren

  • Integument -> "äußere Körperbegrenzung"
  • Integument: besteht aus:
    1. Cutis(Haut)
      1. Epidermis (Oberhaut)
      2. Dermis=Coprium (Lederhaut)
    2. Subcutis (Unterhaut)

Funktionsmorphologie II

Knochenfische: Crossopterygii 

  • Quastenflosser


  • rezent nur noch 1ne Gattung: Latimeria
  • fleischige, muskulöse Brust- und Bauchflossen
  • Flossenskelett als Vorläufer der Tetrapodenextremität gedeutet
  • Fleischige Flossen evtl. als "Gehilfen" auf dem Meeresboden benutzt

Funktionsmorphologie II

Knochenfische: Dipnoi

  • Lungenfische


  • rezent 3 Gattungen auf Südhalbkugel
  • besitzen funktionsfähige Lungen (u. Kiemen)
  • z.T. "Sommerschlaf" (in Kokon) im Schlamm bei Austrocknen des Gewässers
  • devonische Lungenfische werden als Vorfahren der Amphibien gedeutet

Funktionsmorphologie II

Fische vs. Tetrapoden (klassisch)

  • Fische: Wasserbewohner mit paarigen Flossen und Kiemen im Adultstadium
  • Tetrapoden: Wirbeltiere mit relativ kräftigen, von Sekelttelementen gestützten Beinen

Funktionsmorphologie II

Vorteile beinartiger Körperanhänge

  • ermöglichen Paddeln und Kriechen in dichter Flachwasservegetation
  • erlauben Verlassen austrocknender Gewässer
  • evolutiv: Präadaption für den Übergang zum Landleben

Funktionsmorphologie II

Steckbrief: Amphibia


  • Schädel über zwei Gelenkhöcker (Condyli) beweglich mit Wirbelsäule verbunden
  • Beckengürtel fest mit Querfortsätzen der Sacralwirbel verbunden
  • Haut=drüsenreich (mehrzellige Gift- und Schleimdrüsen)
  • häufig Metamorphose: kiemenatmende Larve -> lungenatmende Imago
  • Hyomandibulare rückt als Gehörknöchelchen ins Mittelohr (Columella)
  • Herz mit 2 Vorkammern (Atrien)

Funktionsmorphologie II

Rezente Amphibia

  • Urodela (Schwanzlurche)
  • Anura (Froschlurche)
  • Apoda (Blindwühlen)

Funktionsmorphologie II

Rezente Fische: Chondrichthyes

Chondrichthyes (Knorpelfische)

  • Elasmobranchii (Plattenkiemer)
    • Selachii (Haie)
    • Rajiformes (Rochen)
  • Holocephali (Seekatzen)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Leibniz Universität Hannover Übersichtsseite

Spezielle Botanik

Biomathematik/Biometrie/Epidemiologie

Phytomedizin 1

Pflanzenernährung

Allgemeine Psychologie

Entwicklungsbiolgie

Obstanbau

Molekularbiologische Methoden

Zoologische Systematik

THP_Neuro

Tier- und Humanphysiologie

THP II

spezielle Botanik RiRi

Funktionsmorphologie 1

Altklausuren Zoologische Systematik

Funktionsmorphologie I

Physik für Biologen

Genexpression

Molekulare Genetik

Verhaltensbiologie

Allgemeine Zoologie

Biochemie der Naturstoffe

Funktionsmorphologie 2

Mikrobiologie

Grundlagen der Ökologie

Mikrobiologie

Zoologische Systematik und Tierartenkenntnis

Biochemie

Allgemeine Botanik

Allgemeine und Bioanorganische Chemie

Mathematik für Biowissenschaften

Organische Chemie

Allgemeine Zoologie und Verhaltensbiologie

Funktionsmorphologie

Mikrobiologie I

Pflanzenphysiologie

Evolution

Pflanznephysiologie

Neurobiologie

Funktionsmorphologie

Züchtung und Biotechnologie von Nutzpflanzen

Zoologie

Funktionsmorphologie

Molekulare Genetik

Molkularbiologische Methoden

Mikrobio

Klausur Funmorph II

Biochemie

Allgemeine Biochemie

Zellbiologie Tutoriumsfragen

Morphologie an der

Universität Hamburg

morphologie an der

Universität Konstanz

Funktionsmorphologie 2 an der

Leibniz Universität Hannover

Funktionsmorphologie an der

Leibniz Universität Hannover

Morphologie an der

Universität Bielefeld

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Funktionsmorphologie II an anderen Unis an

Zurück zur Leibniz Universität Hannover Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Funktionsmorphologie II an der Leibniz Universität Hannover oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards