Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Energieeffizienz bei Gebäuden an der Leibniz Universität Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Energieeffizienz bei Gebäuden Kurs an der Leibniz Universität Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

warum Energieeffizienz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Energieverbach reduziere
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Abkommen wurden zur Redzuierung der CO2 kennen Sie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Kyoto-Protokoll bis 2020

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klimaschutz Aktionsplan in Deutschland

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2020 sollte Minus 40%gegenüber 1990 erreicht werden. 


34% wurde erreicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gründe für Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • niedrige Betriebsksoten
  • Verfügbarkeit
  • Umweltbelastung (Erderwärmung)
  • Behaglichkeit
  • Bausubstanzerhaltung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ab welchem Jahr bezeichnet man einen Bauwerk energetisch als "Altbau"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ab 1977

erste energetische Maßnahmen(Dämmung ect. )


seit 1984 1.EnEV in Kraft getretten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wurde die Referenzgebäude bei dem EnEV Nachweisverfahren eingeführt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das alte Verfahren A/V-Verhältnis beschränkte die Architekten in ihrem künstlichen Freiheiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

was muss unbedingt eingehalten werden als unterster Grenze?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die 10%-Regel beim Bestand?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Erneuerung, Ersatz oder erstmaliger Einbau von Außenbauteilen beim Bestandbau muss eine max. U-Wert nach dem GEG einghalten werden. zb. Außenwand (Aw) für nicht WG U=0,24. 

jedoch nur wenn die Austauschfläche mehr 10% der jeweiligen Bauteilgruppe ist. Ist sie dadrunter kommt muss der Umax-Wert nicht eingehalten werden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3 Kriterien an dem er Erfolg der Bedarfsberechnungen gemessen wird?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Primärenergiebedarf
  • bei Nichtwohongebäude(NWG) den mittleren U-Wert
  • sommerlicher Wärmeschutz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sommerlicher Wärmeschutz nach §14 GEG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gilt für 

  • Wohngebäude (WG)
  • NichtWohngebäude(NWG)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziele u. Grundsätze der sommerlichen Wärmeschutz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • behaglichkeit im Innenraum sommer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren beim sommerlichen Wärmeschutz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Luftdichheit

  • Vermeidung der Infiltration 
  • Verhinderung der Konvektion
Lösung ausblenden
  • 228971 Karteikarten
  • 3672 Studierende
  • 168 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Energieeffizienz bei Gebäuden Kurs an der Leibniz Universität Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

warum Energieeffizienz?

A:
  • Energieverbach reduziere
Q:

Welche Abkommen wurden zur Redzuierung der CO2 kennen Sie

A:

Das Kyoto-Protokoll bis 2020

Q:

Klimaschutz Aktionsplan in Deutschland

A:

2020 sollte Minus 40%gegenüber 1990 erreicht werden. 


34% wurde erreicht

Q:

Gründe für Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung

A:
  • niedrige Betriebsksoten
  • Verfügbarkeit
  • Umweltbelastung (Erderwärmung)
  • Behaglichkeit
  • Bausubstanzerhaltung
Q:

Ab welchem Jahr bezeichnet man einen Bauwerk energetisch als "Altbau"

A:

Ab 1977

erste energetische Maßnahmen(Dämmung ect. )


seit 1984 1.EnEV in Kraft getretten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Warum wurde die Referenzgebäude bei dem EnEV Nachweisverfahren eingeführt

A:

das alte Verfahren A/V-Verhältnis beschränkte die Architekten in ihrem künstlichen Freiheiten

Q:

was muss unbedingt eingehalten werden als unterster Grenze?

A:

Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2


Q:

Was ist die 10%-Regel beim Bestand?

A:

Bei Erneuerung, Ersatz oder erstmaliger Einbau von Außenbauteilen beim Bestandbau muss eine max. U-Wert nach dem GEG einghalten werden. zb. Außenwand (Aw) für nicht WG U=0,24. 

jedoch nur wenn die Austauschfläche mehr 10% der jeweiligen Bauteilgruppe ist. Ist sie dadrunter kommt muss der Umax-Wert nicht eingehalten werden. 

Q:

3 Kriterien an dem er Erfolg der Bedarfsberechnungen gemessen wird?

A:
  • Primärenergiebedarf
  • bei Nichtwohongebäude(NWG) den mittleren U-Wert
  • sommerlicher Wärmeschutz
Q:

Sommerlicher Wärmeschutz nach §14 GEG

A:

Gilt für 

  • Wohngebäude (WG)
  • NichtWohngebäude(NWG)
Q:

Ziele u. Grundsätze der sommerlichen Wärmeschutz

A:
  • behaglichkeit im Innenraum sommer
Q:

Einflussfaktoren beim sommerlichen Wärmeschutz

A:

Luftdichheit

  • Vermeidung der Infiltration 
  • Verhinderung der Konvektion
Energieeffizienz bei Gebäuden

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Energieeffizienz bei Gebäuden an der Leibniz Universität Hannover

Für deinen Studiengang Energieeffizienz bei Gebäuden an der Leibniz Universität Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Energieeffizienz bei Gebäuden Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Energieeffizienz

Universität Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Energieeffizienz bei Gebäuden
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Energieeffizienz bei Gebäuden