Geschäftsprozesse Erfassen Und Auswerten an der Leibniz-Fachhochschule Hannover | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Geschäftsprozesse erfassen und auswerten an der Leibniz-Fachhochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Geschäftsprozesse erfassen und auswerten Kurs an der Leibniz-Fachhochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Umsatzsteuer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch Kosten und Gewinn erhöht sich in jedem Unternehmen jeweils der Wert des Produktes -> Mehrwert wird durch den Staat besteuert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zahlungszeitpunkt der Umsatzsteuer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Jahressteuer
  • Unternehmer muss bis zum 10. Tag nach Ablauf des Voranmeldezeitraums eine elektronische Umsatzsteueranmeldung beim FA einreichen
  • am Jahresende erfolgt die Endabrechnung mithilfe der Jahressteuererklärung und des Jahressteuerbescheids
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Grundprinzip der doppelten Buchführung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • jeder Geschäftsvorfall wird doppelt gebucht und berührt mind. 2 Konten
  • bei jedem Geschäftsvorfall wird der Betrag auf einem Konto auf der Sollseite und auf einem anderen Konto auf der Habenseite gebucht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein zusammengesetzter Buchungssatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sind für Buchungssätze bei dem mehr als 2 Konten erforderlich sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berechnung der Zahllast der Umsatzsteuer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • es wird vom gesamten Umsatzwert ausgegangen: 19% vom Verkaufserlös ergibt die (vorläufige) Umsatzsteuerschuld
  • von dieser Umsatzsteuer können die auf den Eingangrechnungen ausgewiesenen Umsatzsteuerbeträge als Vorsteuer abgezogen werden (Vorsteuer=Forderung an das Finanzamt)
  • -->Umsatzsteuerschuld-Vorsteuer = tatsächlich zu zahlende Steuerschuld/Zahllast
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Abrechnung der Umsatzsteuer mit dem Finanzamt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

19% v. Nettoverkaufspreis/Umsatzsteuer/Verbindlichkeit minus 19% Nettoeinkaufspreis/Vorsteuer/Forderung = Mehrwert/Zahllast/Restschuld


  • durch USt entstehen dem Unternehmen keine Aufwendungen
  • USt ist ergebnisunwirksam -> durchlaufender Posten
  • Last der USt trägt allein der Verbraucher
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt es für krankenhausspezifische Besonderheiten beim Inventar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Patienten, die über den Bilanzstichtag hinaus behandelt werden bezeichnet man als Überlieger, zu erfassen sind dabei die bis zum Bilanzstichtag entstandenen Behandlungskosten
    • betriebwirtschaftlich: unfertige Leistungen, für die in der Bilanz ein Wertansatz unter den Vorräten zu erfassen ist
  • Öffentliche Fördermittel für KH-Investitionen zählen zum Reinvermögen mit Eigenkapitalcharakter, da die Gelder bei zweckentsprechender Verwendung als verlorene Zuschüsse gewährt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Kennzahlen zur Kapitalstruktur und deren Berechnung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Eigenkapitalquote = EK*100/Gesamtkapital

2) Fremdkapitalquote = FK*100/Gesamtkapital

3) Verschuldungsgrad = FK*100/EK

-->je höher EK-Quote, desto größer die finanzielle Abhängigkeit und mehr krisenfest als Unternehmen

-->hoher Verschuldungsgrad bedeutet hohe Liquiditätsbelastung durch Zins- und Tilgungszahlungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Aktivtausch? +Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Aktivposten nimmt im gleichen Maße ab, wie ein anderer Aktivposten zunimmt

--> Die Bilanz verändert sich nicht

Bsp.: Kauf von Büroschränken gegen Barzahlung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Buchung nach Belegen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der Praxis: Keine Buchung ohne Beleg!

Bearbeitung der Buchungsbelege:

  • Buchungsanweisung (Buchungssatz, Kontierung) wird auf dem Beleg festgehalten ->Benutzung von Kontierungsstempeln
  • der die Kontierung schließt sich der eigentliche Buchungsvorgang an
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Aktiv-Passivminderung? +Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf der Aktiv- und Passivseite nimmt jeweils ein Posten um den gleichen Wert ab.

-->Bilanzsumme wird verringert

Bsp.: Zahlung Lieferrechnung durch Banküberweisung (wobei wir davon ausgehen, dass das Konto ein Guthaben aufweist)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundlagen Kosten-Leistungs-rechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • KLR ist selbstständiger Teil des Rechnungswesens
  • dient der betriebsinternen Steuerung und der BEurteilung von Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit
  • Drei Grundfragen:
    • Welche Kosten sind entsanden? (Kostenartenrechnung)
    • Wo sind die Kosten entstanden? (Kostenstellenrechnung)
    • Wer hat die Kosten zu tragen? (Kostenträgerrechnung)
Lösung ausblenden
  • 1547 Karteikarten
  • 63 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Geschäftsprozesse erfassen und auswerten Kurs an der Leibniz-Fachhochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Umsatzsteuer?

A:

Durch Kosten und Gewinn erhöht sich in jedem Unternehmen jeweils der Wert des Produktes -> Mehrwert wird durch den Staat besteuert

Q:

Zahlungszeitpunkt der Umsatzsteuer

A:
  • Jahressteuer
  • Unternehmer muss bis zum 10. Tag nach Ablauf des Voranmeldezeitraums eine elektronische Umsatzsteueranmeldung beim FA einreichen
  • am Jahresende erfolgt die Endabrechnung mithilfe der Jahressteuererklärung und des Jahressteuerbescheids
Q:

Was ist das Grundprinzip der doppelten Buchführung?

A:
  • jeder Geschäftsvorfall wird doppelt gebucht und berührt mind. 2 Konten
  • bei jedem Geschäftsvorfall wird der Betrag auf einem Konto auf der Sollseite und auf einem anderen Konto auf der Habenseite gebucht
Q:

Was ist ein zusammengesetzter Buchungssatz?

A:

Sind für Buchungssätze bei dem mehr als 2 Konten erforderlich sind.

Q:

Berechnung der Zahllast der Umsatzsteuer

A:
  • es wird vom gesamten Umsatzwert ausgegangen: 19% vom Verkaufserlös ergibt die (vorläufige) Umsatzsteuerschuld
  • von dieser Umsatzsteuer können die auf den Eingangrechnungen ausgewiesenen Umsatzsteuerbeträge als Vorsteuer abgezogen werden (Vorsteuer=Forderung an das Finanzamt)
  • -->Umsatzsteuerschuld-Vorsteuer = tatsächlich zu zahlende Steuerschuld/Zahllast
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Abrechnung der Umsatzsteuer mit dem Finanzamt

A:

19% v. Nettoverkaufspreis/Umsatzsteuer/Verbindlichkeit minus 19% Nettoeinkaufspreis/Vorsteuer/Forderung = Mehrwert/Zahllast/Restschuld


  • durch USt entstehen dem Unternehmen keine Aufwendungen
  • USt ist ergebnisunwirksam -> durchlaufender Posten
  • Last der USt trägt allein der Verbraucher
Q:

Was gibt es für krankenhausspezifische Besonderheiten beim Inventar?

A:
  • Patienten, die über den Bilanzstichtag hinaus behandelt werden bezeichnet man als Überlieger, zu erfassen sind dabei die bis zum Bilanzstichtag entstandenen Behandlungskosten
    • betriebwirtschaftlich: unfertige Leistungen, für die in der Bilanz ein Wertansatz unter den Vorräten zu erfassen ist
  • Öffentliche Fördermittel für KH-Investitionen zählen zum Reinvermögen mit Eigenkapitalcharakter, da die Gelder bei zweckentsprechender Verwendung als verlorene Zuschüsse gewährt werden
Q:

Nenne 3 Kennzahlen zur Kapitalstruktur und deren Berechnung.

A:

1) Eigenkapitalquote = EK*100/Gesamtkapital

2) Fremdkapitalquote = FK*100/Gesamtkapital

3) Verschuldungsgrad = FK*100/EK

-->je höher EK-Quote, desto größer die finanzielle Abhängigkeit und mehr krisenfest als Unternehmen

-->hoher Verschuldungsgrad bedeutet hohe Liquiditätsbelastung durch Zins- und Tilgungszahlungen


Q:

Was ist ein Aktivtausch? +Beispiel

A:

Ein Aktivposten nimmt im gleichen Maße ab, wie ein anderer Aktivposten zunimmt

--> Die Bilanz verändert sich nicht

Bsp.: Kauf von Büroschränken gegen Barzahlung.

Q:

Was bedeutet Buchung nach Belegen?

A:

In der Praxis: Keine Buchung ohne Beleg!

Bearbeitung der Buchungsbelege:

  • Buchungsanweisung (Buchungssatz, Kontierung) wird auf dem Beleg festgehalten ->Benutzung von Kontierungsstempeln
  • der die Kontierung schließt sich der eigentliche Buchungsvorgang an
Q:

Was ist eine Aktiv-Passivminderung? +Beispiel

A:

Auf der Aktiv- und Passivseite nimmt jeweils ein Posten um den gleichen Wert ab.

-->Bilanzsumme wird verringert

Bsp.: Zahlung Lieferrechnung durch Banküberweisung (wobei wir davon ausgehen, dass das Konto ein Guthaben aufweist)

Q:

Grundlagen Kosten-Leistungs-rechnung

A:
  • KLR ist selbstständiger Teil des Rechnungswesens
  • dient der betriebsinternen Steuerung und der BEurteilung von Wirtschaftlichkeit und Leistungsfähigkeit
  • Drei Grundfragen:
    • Welche Kosten sind entsanden? (Kostenartenrechnung)
    • Wo sind die Kosten entstanden? (Kostenstellenrechnung)
    • Wer hat die Kosten zu tragen? (Kostenträgerrechnung)
Geschäftsprozesse erfassen und auswerten

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Geschäftsprozesse erfassen und auswerten an der Leibniz-Fachhochschule Hannover

Für deinen Studiengang Geschäftsprozesse erfassen und auswerten an der Leibniz-Fachhochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Geschäftsprozesse erfassen und auswerten Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geschäftsprozesse

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Geschäftsprozesse und Organisation

Hochschule Weserbergland

Zum Kurs
LF 5 - Bilanz - Geschäftsprozesse erfassen und analysieren

TU München

Zum Kurs
Geschäftsprozesse

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Geschäftsprozesse

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Geschäftsprozesse erfassen und auswerten
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Geschäftsprozesse erfassen und auswerten