Stimme Neu an der Katholische Hochschule Mainz | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Stimme neu an der Katholische Hochschule Mainz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Stimme neu Kurs an der Katholische Hochschule Mainz zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Generator? 4 Punkte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Stimmlippen
  •  zarte Gebilde, die Schwingungen erzeugen können
  • Geschützt durch Kehldeckel, Schildknorpel, Taschenfalten
  • gespannt und fein regulierbar durch innere und äußere Kehlkopfmuskeln 
  • Kehlkopf mit seinen schwingenden Stimmlippen stellt den primären Stimmschall zur Verfügung = Grundschwingung und ganzzahlige Vielfache (=Obertöne) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was hat der Kehlkopf für Aufgaben? 4 Punkte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Atemwege frei zu halten und zu schützen
  •  Luft- und Speiseweg beim Schlucken zu trennen 
  •  zu pressen 
  • stellt mit seinen Stilis den primären Stimmschall zur Verfügung (=Grundschwingung und ganzzahlige Vielfache) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Resonator?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Ansatzraum
  • lufthaltige Räume oberhalb der Stimmlippen (supraglottisch), die der Klangbildung dienen 
  • Starre und muskulär modifizierbareAnteile formen einen komplexen Stimmschall mit energiereichen Spektren 

Starr 
  • Nasenrachen
  • Nasennebenhöhlen
Muskulär modifizierbar
  • Morgagni-Ventrikel
  • Vestibulum laryngis
  • Recessus piriformes
  • Rachen
  • Mundhöhle
  • Gaumen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was muss bei einer Stimmanamnese erfragt und eingefordert werden? 6 Punkte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • „Wann ist eine Stimme krank/gestört?“
  • Beginn
  • Art und Ausmaß stimmlicher Einschränkungen
  • Leidensdruck
  • professionelle Stimme/Sprechberuf? 

Selbstbeurteilung der Stimmfunktion durch den Patienten (=VHI)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie das Schema zur auditiven Beurteilung des Stimmklangs?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
RBH-Schema
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie das RBH-Schema in ihren Einzelteilen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rauigkeit= Geräuschanteile durch irreguläre Schwingungen 
Behauchtheit= Geräuschanteile durch Luftströmung bei unvollständigem Stimmlippenschluss 
Heiserkeit= Geräuschanteile gesamt 

0= gar nicht ; 3=stark ausgeprägt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die sog. mittlere Sprechstimmlage?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Tonhöhe, um die sich ein Sprecher spontan entspannt bewegt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo liegt die Mittlere Sprechstimmlage bei Männern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
G-d 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo liegt die Mittlere Sprechstimmlage bei Frauen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Frauen g bis d1
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird der Tonhöhenumfang bestimmt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mittels Stimmfeldmessung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worauf muss man bei der Atmung achten? 5 Punkte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bauchatmung
  • Brustatmung
  • Hochatmung
  • Mischatmung
  • Verkürzte Sprech-Atem-Rate
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Energiequelle?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Lunge
—> stellt Atemstrom zur Bereitstellung des erforderlichen subglottischen Druckes zur Verfügung 
Lösung ausblenden
  • 5448 Karteikarten
  • 148 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Stimme neu Kurs an der Katholische Hochschule Mainz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist der Generator? 4 Punkte
A:
Die Stimmlippen
  •  zarte Gebilde, die Schwingungen erzeugen können
  • Geschützt durch Kehldeckel, Schildknorpel, Taschenfalten
  • gespannt und fein regulierbar durch innere und äußere Kehlkopfmuskeln 
  • Kehlkopf mit seinen schwingenden Stimmlippen stellt den primären Stimmschall zur Verfügung = Grundschwingung und ganzzahlige Vielfache (=Obertöne) 
Q:
Was hat der Kehlkopf für Aufgaben? 4 Punkte
A:
  • Atemwege frei zu halten und zu schützen
  •  Luft- und Speiseweg beim Schlucken zu trennen 
  •  zu pressen 
  • stellt mit seinen Stilis den primären Stimmschall zur Verfügung (=Grundschwingung und ganzzahlige Vielfache) 
Q:
Was ist ein Resonator?
A:
Der Ansatzraum
  • lufthaltige Räume oberhalb der Stimmlippen (supraglottisch), die der Klangbildung dienen 
  • Starre und muskulär modifizierbareAnteile formen einen komplexen Stimmschall mit energiereichen Spektren 

Starr 
  • Nasenrachen
  • Nasennebenhöhlen
Muskulär modifizierbar
  • Morgagni-Ventrikel
  • Vestibulum laryngis
  • Recessus piriformes
  • Rachen
  • Mundhöhle
  • Gaumen
Q:
Was muss bei einer Stimmanamnese erfragt und eingefordert werden? 6 Punkte
A:
  • „Wann ist eine Stimme krank/gestört?“
  • Beginn
  • Art und Ausmaß stimmlicher Einschränkungen
  • Leidensdruck
  • professionelle Stimme/Sprechberuf? 

Selbstbeurteilung der Stimmfunktion durch den Patienten (=VHI)
Q:
Nennen Sie das Schema zur auditiven Beurteilung des Stimmklangs?
A:
RBH-Schema
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Erläutern Sie das RBH-Schema in ihren Einzelteilen
A:
Rauigkeit= Geräuschanteile durch irreguläre Schwingungen 
Behauchtheit= Geräuschanteile durch Luftströmung bei unvollständigem Stimmlippenschluss 
Heiserkeit= Geräuschanteile gesamt 

0= gar nicht ; 3=stark ausgeprägt
Q:
Was ist die sog. mittlere Sprechstimmlage?
A:
Die Tonhöhe, um die sich ein Sprecher spontan entspannt bewegt 
Q:
Wo liegt die Mittlere Sprechstimmlage bei Männern?
A:
G-d 

Q:
Wo liegt die Mittlere Sprechstimmlage bei Frauen?
A:
Frauen g bis d1
Q:
Wie wird der Tonhöhenumfang bestimmt?
A:
Mittels Stimmfeldmessung
Q:
Worauf muss man bei der Atmung achten? 5 Punkte
A:
  • Bauchatmung
  • Brustatmung
  • Hochatmung
  • Mischatmung
  • Verkürzte Sprech-Atem-Rate
Q:
Was ist die Energiequelle?
A:
Die Lunge
—> stellt Atemstrom zur Bereitstellung des erforderlichen subglottischen Druckes zur Verfügung 
Stimme neu

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Stimme neu an der Katholische Hochschule Mainz

Für deinen Studiengang Stimme neu an der Katholische Hochschule Mainz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Stimme neu Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Stimme BFS

Universität Würzburg

Zum Kurs
Stimme und Wirkung

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
TS - Stimme

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Stimme

IB-Hochschule

Zum Kurs
Stimme

IB Medizinische Akademie Ergotherapie/Logopädie/Physiotherapie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Stimme neu
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Stimme neu