Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie

Karteikarten und Zusammenfassungen für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie.

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Ursachen für Vitaminmangel beim Menschen?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Warum Einteilung der Vitamine nach Löslichkeit?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Einteilung der Vitamine nach Löslichkeit?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Produzenten für Vitamine? Wichtigste Vitaminquellen für den Menschen?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Warum können Vitamine nicht vom Körper hergestellt werden? Speziesunterschiede?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Definition “Vitamine“?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Rechtliche Situation zu Iod? NEM?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Überversorgung mit Iod?
NOAEL, LOAEL?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Iodmangelerscheinungen ?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Iodbedarf vs Iodzufuhr?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Iodbedarf?

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Physiologische Funktionen des Retinols?

Kommilitonen im Kurs Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Ursachen für Vitaminmangel beim Menschen?

1. Alimentärer Vitaminmangel bedingt durch Unterernährung, einseitige Ernährung, oder Zerstörung von Vitaminen bei falscher Nahrungszubereitung

2. Störung der Darmflora Zb durch Antibiotika

3. Störung der Resorption​ ​​​zb durch chronische Durchfälle, Atrophie der Darmschleimhaut, Malabsorptionssyndrome

4. Erhöhter Bedarf

5. Erhöhte Verluste

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Warum Einteilung der Vitamine nach Löslichkeit?

– Löslichkeit hat Einfluss auf Resorption, Transport, biologischen Wirkort, Speicherung und Ausscheidung
– wasserlösliche Vitamine können nicht gespeichert werden; überschüssige Zufuhr wird mit Harn ausgeschieden
Fettlösliche Vitamine können gespeichert werden, Ausscheidung in größerem Maß erfordert Metabolisierung zu exkretionsfähigen Produkten
-> bei übermäßiger Zufuhr fettlöslicher Vitamine sind Hypervitaminosen​ möglich​​​

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Einteilung der Vitamine nach Löslichkeit?

Fettlösliche:
– Vit A (Retinol), (Carotinoide)
– Vit D (Calciferole)
– Vit E (Tocopherole)
– Vit K (Phyllochinon (K1), Menachinon (K2))

Wasserlöslich:
– B1 (Thiamin)
– B2 (Riboflavin)
– Niacin
– Biotin
– B6 (Pyridoxin)
– Folsäure
– C (Ascorbinsäure)
– B12 (Cobalamin)

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Produzenten für Vitamine? Wichtigste Vitaminquellen für den Menschen?

Produzenten: va Pflanzen und Mikroorganismen

Wichtigste Quellen für Menschen:
– Pflanzen (Obst/Gemüse/…)
– tierische Lebensmittel (Fleisch, Innereien)
– MO des Darms (Ausmaß unklar)

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Warum können Vitamine nicht vom Körper hergestellt werden? Speziesunterschiede?

Biosynthese wurde im Laufe der Evolution zb durch Defektmutation durchbrochen.
Dadurch auch Speziesunterschiede hinsichtlich des Vitamincharakters

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Definition “Vitamine“?

Organische Verbindungen, die vom Organismus für bestimmte lebensnotwendige Funktionen benötigt werden, aber vom Körper nicht oder nicht in ausreichender Menge synthetisiert werden können

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Rechtliche Situation zu Iod? NEM?

Zu Ernährungszwecken: nur in entsprechender Richtlinie aufgeführte Verbindungen (zb Natrium- u. Kalium- -iodit und -iodat), für jodiertes Speisesalz nur Iodate!

Iodsalz enthält 32 mg Kaliumiodat/kg -> 20 mg Iod/kg
– in NEM Kaliumiodit oder Algenextrakte in Kombination mit anderen Mineralstoffen+ Vitaminen)
– in DE Obergrenze von 100 μg Iod/Tagesration in einzelnen NEM

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Überversorgung mit Iod?
NOAEL, LOAEL?

Akute Iodvergiftung (bis zu 15.000 mg!) Mit Erbrechen, Krämpfen, Anurie, Fieber, Koma
LOAEL: 1700 –1800 µg/d
NOAEL: 1000 –1200 µg/d

Mögliche Ursachen:
– Iodhaltige Medikamente (Kontrastmittel, Desinfektionsmittel)
– Euter- u. Klauendesinfektionsmittel (Kühe)
– Iodreiche Algenerzeugnisse

Mögliche chronische Folgen (ab 1000 μg/d):
– Schilddrüsenüberfunktion
– Immunthyreopathie (Fehlsteuerung des Immunsystems, Morbus Basedow)
– Hashimoto-Thyreoiditis (immunologisch bedingte Schilddrüsenentzündung)

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Iodmangelerscheinungen ?

Ursache: iodarme Ernährung und/oder gestörte Iodination (Strumigene/Goitrogene/…)

Kropfbildung (Struma)
-> Schilddrüse will Mangel durch Wachstum kompensieren -> Einengung der Luftröhre (-> >100.000 Operationen/a in DE)
-> höheres Risiko für Schilddrüsenknoten, Adenome, Karzinome
Myxödem (Wassereinlagerung im Fettgewebe)
Schilddrüsenunterfunktion ( Verlangsamung aller Stoffwechselvorgänge,
Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Depression
Trockene, teigige Haut,
Myxödemöses Koma)

Iodmangel in der SS:
– fehlende Einnistung der Eizelle, Fehlgeburten, Totgeburten, Fehlbildungen

​Angeborene Hypothyreose oder​ ​ Schilddrüsenunterfunktion der Mutter):
– neurologischer Kretinismus ( neurale Defekte, Taubstummheit, Innenohrstörungen, Schielen, Spastik)

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Iodbedarf vs Iodzufuhr?

1996 waren <2% ausreichend versorgt (Durchschnitt 119 μg/d), Bedarf 200 μg/d

-> Iodmangelgebiet, Einführung von Iodsalz

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Iodbedarf?

Empfohlene Iodzufuhr (DGE):
Erwachsene: 200 μg/d
(>51J: 180 μg, Kinder weniger, Schwangere+ stillende mehr)

Minimaler Iodbedarf: 1 μg/kg KG
(Bei ausreichender Iodakkumulation in der Schilddrüse)

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente

Physiologische Funktionen des Retinols?

Sehprozess
Umwandlung von 11-cis-Retinal in all-trans-Retinal

Wachstum, Entwicklung und Differenzierung von Epithelgeweben
Biosynthese von Glycoproteinen (Retinylphosphat ist Coenzym)

Reproduktion
Spermatogenese, embryonales Wachstum, Entwicklung der Plazenta; Retinsäure als Transkriptionsfaktor

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Lebensmittelchemie an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Karlsruher Institut für Technologie Übersichtsseite

Lebensmittelanalytik

Gentechnik

Spezielle Lebensmittelchemie: Proteine

Spezielle Lebensmittelanalytik

LM-Analytik, biochemische und biologische Methoden

Biochemie der Ernährung II

LM-Analytik, spektroskopische Methoden

Umweltanalytik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente an der Karlsruher Institut für Technologie oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback