Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese an der Karlsruher Institut Für Technologie | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese an der Karlsruher Institut für Technologie

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie zu.

TESTE DEIN WISSEN

Quartär - Begriffsdefinition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Formen und Prozesse
-glaziale Akkumulationsformen: Moränen, glazifluviale Ablagerungen einschließlich der glazialen Serie
-glaziale Erosionsformen: Rundhöcker, Tröge, Kare, Zugenbecken


Größenordnung
-Formenschatz der Hochgebirgsvergletscherungen
-Formenschatz der großen Inlandsvereisungen, freie Ausdehnung der Eiskalotten kontinentalen Ausmaßes in der Regel über reliefschwachem Untergrund

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch was werden die Milakovic Zyklen bestimmt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Exzentrizität: (Abstand der Sonne ändert sich, Umlaufbahn verändert sich)
  2. Schiefe der Ekliptik: Lage der Polarkreise verändert sich
  3. Präzession: Lage und Abstand der Nord und Südhalbkugel zur Sonne verändert sich


Kurven erklären nur die Schwankungen aber nicht das Einsetzen der Eiszeiten!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch welche Prozesse und Formen bilden sich Sedimente und Oberflächenformen im Quartär?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • glazial
  • periglazial
  • äolisch
  • fluvial
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Systemtypen gibt es (neben offen und geschlossen)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Statische System (auch Zustandssysteme) -> Stellen Zustände dar (Zeit nicht berücksichtigt)
  2. Prozesssysteme -> Assoziation zu Prozessen (enthält also Zeitfaktor)
  3. Prozessresponssysteme (Wirkungsbeziehungen zw. statischen und Prozesskomponenten) Reaktion eines oder mehrerer Prozessabläufe auf Form oder Material (Verständnis über Landformen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie die 6 verschiedenen Eiszeiten mit ihren NW-Europäischen Namen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Von Alt nach Jung:

  1. Brüggen-Kaltzeit
  2. Eburon Komplex
  3. Menap-Komplex
  4. Elster Kaltzeit
  5. Saale Kaltzeit
  6. Weichsel-Kaltzeit

(hier die Zentraleuropäischen Namen)

Von Alt nach Jung:

  1. Biber-Kaltzeit
  2. Donau-Kaltzeit
  3. Günz-Kaltzeit
  4. Mindel-Kaltzeit
  5. Riß-Kaltzeit
  6. Würm-Kaltzeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Produkten setzen sich die rezenten Landschaften zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Form abgeschlossener pleistozäner Prozesse, welche kaum verändert wurden
  2. Form abgeschlossener pleistozäner Prozesse, welche stark durch nachfolgende Prozesse verändert wurden
  3. Formen, die sich erst später (oder auch aktuell) gebildet haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ab wann beginnt die das Holozän? (Bedeutung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beginn mit dem letzten Kälterückschlag der Weichsel-/Würm-Vereisung

Also etwa 11.700 vor heute

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann beginnt das Quartär?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Etwa vor 2,588 Mio Jahre

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eisformen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Segregationseis (Eislamellen)
  2. Gletschereis (Kugelförmiges Eis)
  3. Kammeis (Durch Eis werden Bodenpartikel angehoben)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entstehen Kame und Drumlins?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kame:

  • Erhebung innerhalb glazialer Aufschüttungslandschaften am Eisrand durch Widerlager

Drumlins:

  • längliche Hügel (tropfenförmig), Längsachse in Eisbewegungsrichtung
  • Im Zehrgebiet eines Gletschers, durch Geschiebemergel und Eisdruck
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Großformen können Glaziale Erosion bilden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kar und Kargletscher
  • Hörner, Nunataks
  • Fjord
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben sie die Metamorphose der Schneedecke an und welche Voraussetzungen Gletscher zur Bildung haben (einfach).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Neuschnee
  2. Altschnee
  3. Firn
  4. Gletschereis


Gletscher sind Eismassen aus festem Niederschlag

Lösung ausblenden
  • 67589 Karteikarten
  • 1700 Studierende
  • 192 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Quartär - Begriffsdefinition

A:

Formen und Prozesse
-glaziale Akkumulationsformen: Moränen, glazifluviale Ablagerungen einschließlich der glazialen Serie
-glaziale Erosionsformen: Rundhöcker, Tröge, Kare, Zugenbecken


Größenordnung
-Formenschatz der Hochgebirgsvergletscherungen
-Formenschatz der großen Inlandsvereisungen, freie Ausdehnung der Eiskalotten kontinentalen Ausmaßes in der Regel über reliefschwachem Untergrund

Q:

Durch was werden die Milakovic Zyklen bestimmt?

A:
  1. Exzentrizität: (Abstand der Sonne ändert sich, Umlaufbahn verändert sich)
  2. Schiefe der Ekliptik: Lage der Polarkreise verändert sich
  3. Präzession: Lage und Abstand der Nord und Südhalbkugel zur Sonne verändert sich


Kurven erklären nur die Schwankungen aber nicht das Einsetzen der Eiszeiten!

Q:

Durch welche Prozesse und Formen bilden sich Sedimente und Oberflächenformen im Quartär?

A:
  • glazial
  • periglazial
  • äolisch
  • fluvial
Q:

Welche Systemtypen gibt es (neben offen und geschlossen)?

A:
  1. Statische System (auch Zustandssysteme) -> Stellen Zustände dar (Zeit nicht berücksichtigt)
  2. Prozesssysteme -> Assoziation zu Prozessen (enthält also Zeitfaktor)
  3. Prozessresponssysteme (Wirkungsbeziehungen zw. statischen und Prozesskomponenten) Reaktion eines oder mehrerer Prozessabläufe auf Form oder Material (Verständnis über Landformen)
Q:

Nennen sie die 6 verschiedenen Eiszeiten mit ihren NW-Europäischen Namen!

A:

Von Alt nach Jung:

  1. Brüggen-Kaltzeit
  2. Eburon Komplex
  3. Menap-Komplex
  4. Elster Kaltzeit
  5. Saale Kaltzeit
  6. Weichsel-Kaltzeit

(hier die Zentraleuropäischen Namen)

Von Alt nach Jung:

  1. Biber-Kaltzeit
  2. Donau-Kaltzeit
  3. Günz-Kaltzeit
  4. Mindel-Kaltzeit
  5. Riß-Kaltzeit
  6. Würm-Kaltzeit
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Aus welchen Produkten setzen sich die rezenten Landschaften zusammen?

A:
  1. Form abgeschlossener pleistozäner Prozesse, welche kaum verändert wurden
  2. Form abgeschlossener pleistozäner Prozesse, welche stark durch nachfolgende Prozesse verändert wurden
  3. Formen, die sich erst später (oder auch aktuell) gebildet haben
Q:

Ab wann beginnt die das Holozän? (Bedeutung)

A:

Beginn mit dem letzten Kälterückschlag der Weichsel-/Würm-Vereisung

Also etwa 11.700 vor heute

Q:

Wann beginnt das Quartär?

A:

Etwa vor 2,588 Mio Jahre

Q:

Welche Eisformen gibt es?

A:
  1. Segregationseis (Eislamellen)
  2. Gletschereis (Kugelförmiges Eis)
  3. Kammeis (Durch Eis werden Bodenpartikel angehoben)
Q:

Wie entstehen Kame und Drumlins?

A:

Kame:

  • Erhebung innerhalb glazialer Aufschüttungslandschaften am Eisrand durch Widerlager

Drumlins:

  • längliche Hügel (tropfenförmig), Längsachse in Eisbewegungsrichtung
  • Im Zehrgebiet eines Gletschers, durch Geschiebemergel und Eisdruck
Q:

Welche Großformen können Glaziale Erosion bilden?

A:
  • Kar und Kargletscher
  • Hörner, Nunataks
  • Fjord
Q:

Geben sie die Metamorphose der Schneedecke an und welche Voraussetzungen Gletscher zur Bildung haben (einfach).

A:
  1. Neuschnee
  2. Altschnee
  3. Firn
  4. Gletschereis


Gletscher sind Eismassen aus festem Niederschlag

Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese an der Karlsruher Institut für Technologie

Für deinen Studiengang Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Landschaftsplanung

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Landschaftsplanung

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs
Landschaftspflege

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Landschaftsplanung

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs
Landschaftsplanung

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Quartäre Dynamik/ Landschaftsgenese