Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Organisationsformen des Tierreichs an der Karlsruher Institut für Technologie

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Organisationsformen des Tierreichs Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 5 hypothetischen Supergruppen der Eukaryoten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- SAR (Stramenoplies Alveolates Rhizaria)
- Archaeplastida
- Excavata
- Amoebozoa
- Opisthokonta (gehören wir dazu)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phylogenetisches Artkonzept

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zentrale Gesichtspunkte: Ableitung von einem gemeinsamen Vorfahren, Verwendung eindeutig diagnostizierbarer relevanter Merkmale zur Bestimmung der Verwandtschaftsbeziehungen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ordo

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ordnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso betrachtet man in der Phylogenetik besonders die rRNA eines Organismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- war Bestandteil der ersten lebenden Einheiten auf der Erde
- gehört zur Grundausstattung jeder heute lebenden Zelle
- hat in allen Organismen die gleiche Funktion

Man geht deshalb davon aus, dass die rRNA-Moleküle in allen Organismen mit vergleichbarer Geschwindigkeit evolvieren und nicht nur die Entwicklungsgeschichte des jeweiligen rRNA-Gens sondern die eines gesamten Organismus widerspiegeln.

rRNA ist damit ein idealer "Chronometer" in allen Organismen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche phylogenetische Gruppe spiegelt Verwandtschaftsverhältnisse sinnvoll wieder?

Wie wird sie noch bezeichnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Monophyletische Gruppe, da sie eine Stammart und alle ihre Nachkommen umfasst.

Auch bezeichnet als Taxon/Klade. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Belege gibt es für die Endosymbiontentheorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Plastiden und Mitochondrien sind von ihrem Aufbau her Prokaryonten. 

- kein Zellkern
- ringförmige DNA, die nicht mit Histonen assoziiert ist
- stellen ihre eigenen Proteine her, wobei sie einen prokaryotischen Proteinbiosyntheseapparat besitzen
- Ribosomen ähneln denen der Bakterien, nicht denen der Wirtszelle (70S anstatt 80S Ribosomen)
- DNA Sequenzen der Mitochondrien ähneln denen der Proteobakterien. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

species

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die herkömmliche Klassifikation der Protozoa.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rhizopoda (= Sarcodina, Wurzelfüßer) Rh

Flagellata (=Mastigophora, Geißeltiere) Fl
-> Rh und Fl sind zusammengefasst zu den Sarcomastigophora

Sporozoa (=Sporentiere) Sp

Ciliata (=Ciliophora, Wimpertiere) Ci
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die wichtigsten Übereinkünfte bei der Benennung einer Art

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
latinisierter Namen 
binominal (Binomen) 
In gedruckten Texten wird der Artname (meist) kursiv geschrieben 

Beispiel: Honigbiene Apis mellifera

Der erste Name des Binomens, hier Apis, bezeichnet gleichzeitig eine Gattung, d.h. eine Gruppe eng verwandter Honigbienen-Arten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die drei Domänen der Lebewesen.

Was ist eine Domäne?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Domäne ist die derzeit allgemein akzeptierte höchste Klassifizierungskategorie.

Drei Domänen der Lebewesen:

1. Bacteria, veraltet: Eubacteria
- unterteilt in Phyla

2. Archaea, veraltet: Archaebacteria
- unterteilt in Phyla

3. Eukaryota
- unterteilt in Supergruppen
- diese sind dann in Phyla (Stämme)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zellteilungskolonie bei Volvocales

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verschiedene Übergangsstadien von der Einzelligkeit zur Vielzelligkeit

- Differenzierung von generativen und somatischen Zellen
- Arbeitsteilung und programmierter Zelltod

Einzelzellen mit zwei Geißeln, Augenfleck, Chloroplast und kontraktiler Vakuole

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Biologisches Artkonzept: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Arten sind Gruppen natürlicher Populationen die sich miteinander fortpflanzen und durch Isolationsmechanismen reproduktiv von anderen Gruppen getrennt sind" (E. Mayr)

Zentraler Gesichtspunkt: Fortpflanzungsgemeinschaft

Lösung ausblenden
  • 160492 Karteikarten
  • 2733 Studierende
  • 204 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Organisationsformen des Tierreichs Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die 5 hypothetischen Supergruppen der Eukaryoten

A:

- SAR (Stramenoplies Alveolates Rhizaria)
- Archaeplastida
- Excavata
- Amoebozoa
- Opisthokonta (gehören wir dazu)

Q:

Phylogenetisches Artkonzept

A:

Zentrale Gesichtspunkte: Ableitung von einem gemeinsamen Vorfahren, Verwendung eindeutig diagnostizierbarer relevanter Merkmale zur Bestimmung der Verwandtschaftsbeziehungen. 

Q:

ordo

A:

Ordnung

Q:

Wieso betrachtet man in der Phylogenetik besonders die rRNA eines Organismus?

A:

- war Bestandteil der ersten lebenden Einheiten auf der Erde
- gehört zur Grundausstattung jeder heute lebenden Zelle
- hat in allen Organismen die gleiche Funktion

Man geht deshalb davon aus, dass die rRNA-Moleküle in allen Organismen mit vergleichbarer Geschwindigkeit evolvieren und nicht nur die Entwicklungsgeschichte des jeweiligen rRNA-Gens sondern die eines gesamten Organismus widerspiegeln.

rRNA ist damit ein idealer "Chronometer" in allen Organismen.

Q:

Welche phylogenetische Gruppe spiegelt Verwandtschaftsverhältnisse sinnvoll wieder?

Wie wird sie noch bezeichnet?

A:

Monophyletische Gruppe, da sie eine Stammart und alle ihre Nachkommen umfasst.

Auch bezeichnet als Taxon/Klade. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Belege gibt es für die Endosymbiontentheorie?

A:
Plastiden und Mitochondrien sind von ihrem Aufbau her Prokaryonten. 

- kein Zellkern
- ringförmige DNA, die nicht mit Histonen assoziiert ist
- stellen ihre eigenen Proteine her, wobei sie einen prokaryotischen Proteinbiosyntheseapparat besitzen
- Ribosomen ähneln denen der Bakterien, nicht denen der Wirtszelle (70S anstatt 80S Ribosomen)
- DNA Sequenzen der Mitochondrien ähneln denen der Proteobakterien. 
Q:

species

A:

Art

Q:

Nenne die herkömmliche Klassifikation der Protozoa.

A:
Rhizopoda (= Sarcodina, Wurzelfüßer) Rh

Flagellata (=Mastigophora, Geißeltiere) Fl
-> Rh und Fl sind zusammengefasst zu den Sarcomastigophora

Sporozoa (=Sporentiere) Sp

Ciliata (=Ciliophora, Wimpertiere) Ci
Q:

Nenne die wichtigsten Übereinkünfte bei der Benennung einer Art

A:
latinisierter Namen 
binominal (Binomen) 
In gedruckten Texten wird der Artname (meist) kursiv geschrieben 

Beispiel: Honigbiene Apis mellifera

Der erste Name des Binomens, hier Apis, bezeichnet gleichzeitig eine Gattung, d.h. eine Gruppe eng verwandter Honigbienen-Arten.
Q:

Nenne die drei Domänen der Lebewesen.

Was ist eine Domäne?

A:

Die Domäne ist die derzeit allgemein akzeptierte höchste Klassifizierungskategorie.

Drei Domänen der Lebewesen:

1. Bacteria, veraltet: Eubacteria
- unterteilt in Phyla

2. Archaea, veraltet: Archaebacteria
- unterteilt in Phyla

3. Eukaryota
- unterteilt in Supergruppen
- diese sind dann in Phyla (Stämme)

Q:

Zellteilungskolonie bei Volvocales

A:

Verschiedene Übergangsstadien von der Einzelligkeit zur Vielzelligkeit

- Differenzierung von generativen und somatischen Zellen
- Arbeitsteilung und programmierter Zelltod

Einzelzellen mit zwei Geißeln, Augenfleck, Chloroplast und kontraktiler Vakuole

Q:

Biologisches Artkonzept: 

A:

"Arten sind Gruppen natürlicher Populationen die sich miteinander fortpflanzen und durch Isolationsmechanismen reproduktiv von anderen Gruppen getrennt sind" (E. Mayr)

Zentraler Gesichtspunkt: Fortpflanzungsgemeinschaft

Organisationsformen des Tierreichs

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Organisationsformen des Tierreichs an der Karlsruher Institut für Technologie

Für deinen Studiengang Organisationsformen des Tierreichs an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Organisationsformen des Tierreichs Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organisationsformen im Tierreich

Universität Hamburg

Zum Kurs
Organisationsformen im Tierreich WiSe21/22

Universität Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Organisationsformen des Tierreichs
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Organisationsformen des Tierreichs