Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie

Karteikarten und Zusammenfassungen für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie.

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wieso ist der Maßstab auf Oberflächenmesschrieben verzert?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Worin liegt der Unterschied zwischen Rz und Ra?    

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wie können Oberflächen vermessen werden?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welchen Einfluss haben verschiedene Fertigungsverfahren auf die Oberfläche?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was ist Normung und was für einen Zweck erfüllt sie?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche wirtschaftliche Bedeutung hat die Normung?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wer erstellt Normen und für wen gelten sie?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was sind Normzahlen und wozu dienen sie?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was sind die genormten Grundreihen?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was ist Maßtoleranz?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wozu dient die Maßtoleranz?

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wozu dient die Einführung von Allgemeintoleranzen?

Kommilitonen im Kurs Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Maschinenkonstruktionslehre

Wieso ist der Maßstab auf Oberflächenmesschrieben verzert?
Um die Oberflächenschriebe auf einem gut handhabbaren Papierformat unterzubringen, ist die Verstärkung in vertikaler Richtung in der Regel sehr viel größer als in horizontaler.

Maschinenkonstruktionslehre

Worin liegt der Unterschied zwischen Rz und Ra?    
Rz:
  • durch Ausreißer bestimmt
  • Profilform wird nicht erfasst
  • gut messbar, wird mehr und mehr bevorzugt

Ra:
  • gutmütig bei Wiederholungsfehlern
  • unempfindlich ggü. extremen Spitzen und Tälern 
  • bevorzugt eingesetzt, um allmähliche Veränderungen der Oberfläche durch Verschleiß zu überwachen

Maschinenkonstruktionslehre

Wie können Oberflächen vermessen werden?
  • Tastschnittverfahren
  • optische Interferenz
  • Diffraktion
  • Luftdruck
  • kapazitiv

Maschinenkonstruktionslehre

Welchen Einfluss haben verschiedene Fertigungsverfahren auf die Oberfläche?
  • verschiedene Fertigungsverfahren beeinflussen erreichbare Oberflächenrauheiten
  • beeinflussen Kosten

Maschinenkonstruktionslehre

Was ist Normung und was für einen Zweck erfüllt sie?
Def. Normung = Festlegung, Ordnung und Vereinheitlichung von
  • Konstruktionselementen
  • Begriffen
  • Verfahren / Prozessen

Zweck:
  • beliebige Vielfalt beschränken
  • Aufwand, Kosten sparen
  • Grundlagen für Geschäftsverkehr 
  • erleichtert Arbeitsteilung

Maschinenkonstruktionslehre

Welche wirtschaftliche Bedeutung hat die Normung?
  • Bündelung der Stückzahl
  • kostengünstige Produktionsverfahren
  • betriebswirtsschaftliche Vorteile für Hersteller und Anwender
  • Maschinenelemente so festlegen, dass sie beliebig austauschbar sind und von beliebigen Herstellern produziert werden können

Maschinenkonstruktionslehre

Wer erstellt Normen und für wen gelten sie?
  • Deutsche Norm / National
    • Deutsches Institut für Normung (DIN)
    • Empfehlungen
    • keine rechtliche Verbindlichkeit
    • häufig Grundlage von Verträgen

  • Europäische Normung
    • CEN bzw. CENELEC, Brüssel
    • Übernahme ins nationale Normenwerk verpflichtend


  • Internationale Normen
    • International Organisation for Standardisation (ISO), Genf
    • Empfehlungen für die nationalen Normenausschüsse
    • direkte Herausgabe von ISO Normen

Maschinenkonstruktionslehre

Was sind Normzahlen und wozu dienen sie?
Definition:
  •  Normzahlen sind vereinbarte, gerundete Glieder einer dezimalgeometrischen Reihe.


Zweck:
  • sinnvolle Beschränkung von Abmessungen

Maschinenkonstruktionslehre

Was sind die genormten Grundreihen?
R5, R10, R20, R40, R80

Maschinenkonstruktionslehre

Was ist Maßtoleranz?
Festlegung der zulässigen Abweichungen
zwischen Ist-Maß und Nenn-Maß

Maschinenkonstruktionslehre

Wozu dient die Maßtoleranz?

Die Maßtoleranz definiert die gerade noch zulässige Toleranz, die zur Funktionserfüllung im WFP nötig ist.

Maschinenkonstruktionslehre

Wozu dient die Einführung von Allgemeintoleranzen?
  • Aufwand bei der Zeichnungserstellung reduzieren
  • vereinfachtes Verfahren zur Festlegung von Toleranzen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Karlsruher Institut für Technologie Übersichtsseite

Technische Thermodynamik

Techno Info

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Maschinenkonstruktionslehre an der Karlsruher Institut für Technologie oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback