Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie.

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wann liegt Baurecht vor?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Durch welche Unterlagen und Prüfungen werden im Planungsprozess die umweltrelevanten Aspekte berücksichtigt?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche behördeninterne bzw. öffentlich-rechtliche Verfahren begleiten den Entwurfsprozess?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche Kriterien werden im Abwägungsprozess der Linienfindung herangezogen?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche Schritte des Entwurfs gibt es zwischen Idee und fertiger Straße?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche Informationen können aus der Verkehrsstatistik gewonnen werden?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Wie sind Richtlinien zu handhaben im Gegensatz zu Gesetzen und Normen?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche Richtlinien sind für Planung und Entwurf relevant?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was bedeuten die Abkürzungen „RAA“, „RASt“, „DIN“, „ZTV“, "RIN", "RAL"?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Welche technischen Regelwerke gibt es? In welche Kategorien sind sie unterteilt?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was sind Aspekte der Ausführungsplanung?

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Was sind Aspekte des Genehmigungsplan?

Kommilitonen im Kurs Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie auf StudySmarter:

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Wann liegt Baurecht vor?
Durch den Planfeststellungsbeschluss wird das Straßenbauvorhaben für zulässig erklärt (Baurecht).

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Durch welche Unterlagen und Prüfungen werden im Planungsprozess die umweltrelevanten Aspekte berücksichtigt?
Umweltverträglichkeit, Umwelterheblichkeitsprüfung, Umweltverträglichkeitsprüfung, Umwewltverrträglichkeitsstudie

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Welche behördeninterne bzw. öffentlich-rechtliche Verfahren begleiten den Entwurfsprozess?
Verfahren: Kabinettbeschluss (UEP) => BVWP [Behörden intern] (Bundesverkehrswegeplan)
Linienbestimmungs-Verfahren (UVP, 1) => Beschluss [Behörden intern]
Planfeststellungsverfahren (UVP, 2) => Beschluss [öffentlich – rechtlich]

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Welche Kriterien werden im Abwägungsprozess der Linienfindung herangezogen?
– verkehrliche Wirkungen (z.B. Verbindungsqualität, Leistungsfähigkeit, Verkehrssicherheit, Entlastung von Innerortsstraßen)
– Auswirkungen auf die Umweltschutzgüter gemäß Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG) (Mensch, Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Luft, Klima, Landschaft, Kultur- und sonstige Sachgüter)
– raumplanerische Belange (z.B. Ortsbild, städtebauliche Entwicklungsmöglichkeiten, Beeinträchtigung von Ortsrändern)
– Eingriffe in vorhandene Strukturen (z.B. Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur, Flächeninanspruchnahme, Durchschneidung)
– Wirtschaftliche Belange (z.B. Baukosten, Baudurchführung, Betriebskosten)

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Welche Schritte des Entwurfs gibt es zwischen Idee und fertiger Straße?
Bedarfsplanung, Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Welche Informationen können aus der Verkehrsstatistik gewonnen werden?
Benötigte Mittel und zukünftiger Bedarf

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Wie sind Richtlinien zu handhaben im Gegensatz zu Gesetzen und Normen?
Richtlinien sind keine Gesetze und Abweichungen sind im Laufe einer Planung häufig notwendig.

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Welche Richtlinien sind für Planung und Entwurf relevant?
RIN = Richtlinien integrieter Netzgestalung
RAA = Richtlinien für die Anlage von Autobahnen
RASt = Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen
RAL = Richtlinie für die Anlagen von Landstraßen

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Was bedeuten die Abkürzungen „RAA“, „RASt“, „DIN“, „ZTV“, "RIN", "RAL"?
RIN = Richtlinien integrieter Netzgestalung
RAA = Richtlinien für die Anlage von Autobahnen
RASt = Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen
RAL = Richtlinie für die Anlagen von Landstraßen
Deutsches Institut für Normungen
Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Welche technischen Regelwerke gibt es? In welche Kategorien sind sie unterteilt?
R1,2 =Regelwerke
W1,2 = Wissensdokument
R1 = Vertragsbestandteile (R = Richtlinien, ZTV = Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen, TP Technische Prüfvorschriften, TB = Technische Bedingungen)
R2 = Können Vertragsbestandteile (Merkblätter im Sinne von Anleitungen, Beschreibungen, Erläuterungen)
W1 = keine Vertragsbestandteile (Hinweise dienen als Planungs- und Entscheidungshilfen)
W2= kein Vertragsbestandteile (Arbeitshilfen die die Durchführung von Versuchen festlegt um die Vergleichbarkeit von Ergebnissen zu gewährleisten)

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Was sind Aspekte der Ausführungsplanung?
Landwirtschaftliche Ausführungsplanung
HoAI = Honorarordnung für Architekten und ingenieure
Baureife Planung

Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen

Was sind Aspekte des Genehmigungsplan?
Landschaftspflegerischer Betgleitplan
Planfeststellungsverfahren (Umweltverträglichkeits Prüfung, 2) => Beschluss [öffentlich – rechtlich]

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bauingenieurwesen an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Karlsruher Institut für Technologie Übersichtsseite

Baubetriebswirtschaft

Verkehrswesen

Facility und Immobilienmanagement

Verkehrswegebau

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bemessungsgrundlagen im Straßenwesen an der Karlsruher Institut für Technologie oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback