Beachvolleyball Theorie an der Karlsruher Institut Für Technologie | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Beachvolleyball Theorie an der Karlsruher Institut für Technologie

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Beachvolleyball Theorie Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aufschlag

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reihenfolge des Service zwischen beiden Spielern muss eingehalten werden (abwechseln, wenn Aufschlagrecht zurückgewonnen wurde)

Aufschlag korrekt, wenn Ball danach im gegnerischen Feld landet (Netzberührung egal)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Linien des Spielfeldes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

5-8cm breit und farbig, um sie vom untergrund abzuheben.

Linien sind Bestandteil des Spielfeldes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Spielfeldgröße

Netzhöhe

Ball

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spielfeld: 8x8m

Netzhöhe: 2,43m für Männer, 2,24m für Damen, 2,35m für Mixed

Ball: Etwas größer als Hallenvolleyball (65-67cm Umfang, 260-280g Gewicht), ca. 3/4 des Druckes eines Hallenvolleyballs

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zählweise

Berührungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zählweise: Really-Point-System: 2 Gewinnsättze auf 21 Punkte, Entscheidungssatz bis 15 Punkte mit 2 Differenz

Berührungen: Max. 3 Berührungen, Block zählt als 1 Berührung, Ball darf mit allen Körperteilen gespielt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Angriff

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schlag muss sauber sein. Finte oder Heber mit offener Hand, wobei die Finger den Ball führen, ist NICHT erlaubt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Block

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Blockspieler darf Hände über Netz in gegnerisches Feld führen, jedoch darf er den Ball nicht vor dem Angriff berühren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Positionen

Netzfehler

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Positionen: Gibt es nicht, jedoch muss bei Aufschlagwechsel der Aufschlagspieler wechseln

Netzfehler: Netz darf bei Angriffs- oder Abwehraktionen nicht berührt werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mittellinie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt keine Mittellinie, man darf ins gegnerische Feld gelangen, wenn das gegnerische Spiel dadurch nicht behindert wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auszeit (Time-Out)

Seitenwechsel/Pause

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auszeit: Jedes Team an Anrecht auf max. 1 Time-Out pro Satz (Time-Out dauert 30sec)

Seitenwechsel/Pause: Bei den ersten beiden Sätzen findet Seitenwechsel nach 7 gespielten Punkten statt, beim dritten Satz nach 5 gespielten Punkten.

Keine Pause beim Seitenwechsel, 1min Pause zwischen den Sätzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Angle

Beach Dig

Bump

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Angle: Diagonal geschlagener Ball

Beach Dig: Abwehr eines harten Schmetterballs mit offenen Händen über dem Kopf

Bump: Bagger

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bump Set

Bye

Cobra

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bump Set: Mit dem Bagger gestellter Ball

Bye: Freilos, wenn ein Team ein Spiel nicht zu spielen braucht

Cobra: Eine Art Dink. Ball wird mit Fingerkuppen, der in der Mittelhand um 90° abgewinkelten Finger gespielt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Spieler und Zonen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2 gegen 2 

Keine Positionswechsel im Feld. Jeder Spieler kann den Ball von überall auf seiner Seite des Feldes spielen.

Lösung ausblenden
  • 76430 Karteikarten
  • 1885 Studierende
  • 192 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Beachvolleyball Theorie Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aufschlag

A:

Reihenfolge des Service zwischen beiden Spielern muss eingehalten werden (abwechseln, wenn Aufschlagrecht zurückgewonnen wurde)

Aufschlag korrekt, wenn Ball danach im gegnerischen Feld landet (Netzberührung egal)

Q:

Linien des Spielfeldes

A:

5-8cm breit und farbig, um sie vom untergrund abzuheben.

Linien sind Bestandteil des Spielfeldes

Q:

Spielfeldgröße

Netzhöhe

Ball

A:

Spielfeld: 8x8m

Netzhöhe: 2,43m für Männer, 2,24m für Damen, 2,35m für Mixed

Ball: Etwas größer als Hallenvolleyball (65-67cm Umfang, 260-280g Gewicht), ca. 3/4 des Druckes eines Hallenvolleyballs

Q:

Zählweise

Berührungen

A:

Zählweise: Really-Point-System: 2 Gewinnsättze auf 21 Punkte, Entscheidungssatz bis 15 Punkte mit 2 Differenz

Berührungen: Max. 3 Berührungen, Block zählt als 1 Berührung, Ball darf mit allen Körperteilen gespielt werden

Q:

Angriff

A:

Schlag muss sauber sein. Finte oder Heber mit offener Hand, wobei die Finger den Ball führen, ist NICHT erlaubt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Block

A:

Blockspieler darf Hände über Netz in gegnerisches Feld führen, jedoch darf er den Ball nicht vor dem Angriff berühren

Q:

Positionen

Netzfehler

A:

Positionen: Gibt es nicht, jedoch muss bei Aufschlagwechsel der Aufschlagspieler wechseln

Netzfehler: Netz darf bei Angriffs- oder Abwehraktionen nicht berührt werden

Q:

Mittellinie

A:

Es gibt keine Mittellinie, man darf ins gegnerische Feld gelangen, wenn das gegnerische Spiel dadurch nicht behindert wird

Q:

Auszeit (Time-Out)

Seitenwechsel/Pause

A:

Auszeit: Jedes Team an Anrecht auf max. 1 Time-Out pro Satz (Time-Out dauert 30sec)

Seitenwechsel/Pause: Bei den ersten beiden Sätzen findet Seitenwechsel nach 7 gespielten Punkten statt, beim dritten Satz nach 5 gespielten Punkten.

Keine Pause beim Seitenwechsel, 1min Pause zwischen den Sätzen

Q:

Angle

Beach Dig

Bump

A:

Angle: Diagonal geschlagener Ball

Beach Dig: Abwehr eines harten Schmetterballs mit offenen Händen über dem Kopf

Bump: Bagger

Q:

Bump Set

Bye

Cobra

A:

Bump Set: Mit dem Bagger gestellter Ball

Bye: Freilos, wenn ein Team ein Spiel nicht zu spielen braucht

Cobra: Eine Art Dink. Ball wird mit Fingerkuppen, der in der Mittelhand um 90° abgewinkelten Finger gespielt.

Q:

Spieler und Zonen

A:

2 gegen 2 

Keine Positionswechsel im Feld. Jeder Spieler kann den Ball von überall auf seiner Seite des Feldes spielen.

Beachvolleyball Theorie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Beachvolleyball Theorie an der Karlsruher Institut für Technologie

Für deinen Studiengang Beachvolleyball Theorie an der Karlsruher Institut für Technologie gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Beachvolleyball Theorie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Volleyball

Universität Mainz

Zum Kurs
Bio Theorie 1

Universität Bielefeld

Zum Kurs
Volleyball

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
Theorie

Universität Magdeburg

Zum Kurs
Theorie

Fachhochschule Südwestfalen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Beachvolleyball Theorie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Beachvolleyball Theorie