Arbeitsrecht an der Karlsruher Institut Für Technologie | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Arbeitsrecht an der Karlsruher Institut für Technologie

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeitsrecht Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie zu.

TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 5 Beispiele für zulässige Fragen im Vorstellungsgespräch.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Frage nach Ausbildung u. Berufsweg - Frage nach Vorstrafen (falls betriebsbedingt relevant) - Frage nach Krankheit (falls betriebsrelevant) - Frage nach Pfändungen und Abtretungen (bei Vertrauenspositionen oder bei Berufe mit Vermögensrechtlichen Einschlag - Fragen nach bereits von einem anderen Arbeitgeber im laufenden Kalenderjahr gewährten Urlaub
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 5 Beispiele für nicht zulässige Fragen im Vorstellungsgespräch.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Frage nach einer Schwerbehinderung - Frage nach einer Schwangerschaft - Frage nach der Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft - Frage nach der Parteizugehörigkeit - Frage nach der Familienplanung - Frage nach Sexuelle Neigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Tendenzbetrieb?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Tendenzbetrieb ist ein Betieb, bei dem die ökonomische Orientierung nicht im Vordergrund steht, sondern beispielsweise: - politische - erzieherische - wissenschaftliche - künstlerische Ziele Gewerkschaften u. arbeitgeberverbände sind ebenfalls Tendenzbetriebe, da sie koalitionspolitische Ziele verfolgen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was unterscheidet der Arbeitsvertrag vom Werksvertrag?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Arbeitsvertrag: Der Arbeitnehmer schuldet den Arbeitgeber seine Tätigkeit. Werksvertrag: Arbeitnehmer schuldet den Arbeitgeber seine Tätigkeit (je nach Vorgaben des Arbeitgebers) UND ein bestimmtes Arbeitsergebnis bzw. ein Erfolg.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterliegt der Abschluss des Arbeitsvertrages einer besonderen Abschlussform?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Arbeitsvertrag bedarf zur wirksamkeit keine Besonderer Form und kann daher mündlich erfolgen. Es empfiehlt sich allerdings sehr stark dieser schriftlich fest zu halten (Beweissmöglichkeit im Falle eines Rechtstreits).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie die Voraussetzungen der Lohnfortzahlung und wie lange muss ein Arbeitgeber Lohnfortzahlung gewähren.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Voraussetzungen: - Ununterbrochene Tätigkeit beim Arbeitgeber von mind. 4 Wochen - Arbeitnehmer darf kein Eigenverschuldung an dessen Arbeitsunfähigkeit tragen - Arbeitsunfähigkeit muss bestehen - Kausalität zwischen Krankheit und Arbeitstätigkeit muss bestehen Dauer: - 6 Wochen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie haftet der Arbeitnehmer ggü. seinem Arbeitgeber?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Arbeitnehmer haftet bei: - fehlendem Verschulden nicht - leichtester Fahrlässigkeit nicht - normaler Fahrlässigkeit teilweise - grober fahlässigkeit voll - Vorsatz voll
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 5 Gründe wieso ein Arbeitsverhälznis beendet werden kann.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Kündigung - Tod des Arbeitnehmers - Aufhebungsvertrag - Ablauf der vereinbarten Frist bei befristeten Arbeitsverhältnissen - Eintritt einer Beendigung - Verrentung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterliegt die Kündigung einer besonderen Form?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ja, diese muss Schriftlich, im Originale und unterzeichnet erfolgen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann findet das Kündigungsschutzgesetz Anwendung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Voraussetzungen: - Ununterbrochene Tätigkeit beim Arbeitgeber von mind. 6 Monate - Betrieb muss (rechnerisch) mehr als 10 Mitarbeiter aufweisen - Kündigungsklage muss innerhalb von 3 Wochen nach Eingang beim zuständigem Gericht erhoben werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie personnenbedingte Kündigungsgründe.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Mangelnde körperliche oder Geistige Eignung - Krankheit - Fortgeschrittenes Alter welches zur Leistungsabnahme führt - Fehlende Arbeitserlaubnis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 5 verhaltensbedingte Kündigungsgründe.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Arbeitsverweigerung - Beleidigung oder sexuelle Belästigung - Selbstbeurlaubung - Häufiges Zuspätkommen - Störung des Betriebsfriedens - Anstößiges Verhalten - Diebstahl
Lösung ausblenden
  • 67589 Karteikarten
  • 1700 Studierende
  • 192 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeitsrecht Kurs an der Karlsruher Institut für Technologie - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Nennen Sie 5 Beispiele für zulässige Fragen im Vorstellungsgespräch.
A:
- Frage nach Ausbildung u. Berufsweg - Frage nach Vorstrafen (falls betriebsbedingt relevant) - Frage nach Krankheit (falls betriebsrelevant) - Frage nach Pfändungen und Abtretungen (bei Vertrauenspositionen oder bei Berufe mit Vermögensrechtlichen Einschlag - Fragen nach bereits von einem anderen Arbeitgeber im laufenden Kalenderjahr gewährten Urlaub
Q:
Nennen Sie 5 Beispiele für nicht zulässige Fragen im Vorstellungsgespräch.
A:
- Frage nach einer Schwerbehinderung - Frage nach einer Schwangerschaft - Frage nach der Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft - Frage nach der Parteizugehörigkeit - Frage nach der Familienplanung - Frage nach Sexuelle Neigung
Q:
Was ist ein Tendenzbetrieb?
A:
Ein Tendenzbetrieb ist ein Betieb, bei dem die ökonomische Orientierung nicht im Vordergrund steht, sondern beispielsweise: - politische - erzieherische - wissenschaftliche - künstlerische Ziele Gewerkschaften u. arbeitgeberverbände sind ebenfalls Tendenzbetriebe, da sie koalitionspolitische Ziele verfolgen.
Q:
Was unterscheidet der Arbeitsvertrag vom Werksvertrag?
A:
Arbeitsvertrag: Der Arbeitnehmer schuldet den Arbeitgeber seine Tätigkeit. Werksvertrag: Arbeitnehmer schuldet den Arbeitgeber seine Tätigkeit (je nach Vorgaben des Arbeitgebers) UND ein bestimmtes Arbeitsergebnis bzw. ein Erfolg.
Q:
Unterliegt der Abschluss des Arbeitsvertrages einer besonderen Abschlussform?
A:
Der Arbeitsvertrag bedarf zur wirksamkeit keine Besonderer Form und kann daher mündlich erfolgen. Es empfiehlt sich allerdings sehr stark dieser schriftlich fest zu halten (Beweissmöglichkeit im Falle eines Rechtstreits).
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nennen Sie die Voraussetzungen der Lohnfortzahlung und wie lange muss ein Arbeitgeber Lohnfortzahlung gewähren.
A:
Voraussetzungen: - Ununterbrochene Tätigkeit beim Arbeitgeber von mind. 4 Wochen - Arbeitnehmer darf kein Eigenverschuldung an dessen Arbeitsunfähigkeit tragen - Arbeitsunfähigkeit muss bestehen - Kausalität zwischen Krankheit und Arbeitstätigkeit muss bestehen Dauer: - 6 Wochen
Q:
Wie haftet der Arbeitnehmer ggü. seinem Arbeitgeber?
A:
Der Arbeitnehmer haftet bei: - fehlendem Verschulden nicht - leichtester Fahrlässigkeit nicht - normaler Fahrlässigkeit teilweise - grober fahlässigkeit voll - Vorsatz voll
Q:
Nennen Sie 5 Gründe wieso ein Arbeitsverhälznis beendet werden kann.
A:
- Kündigung - Tod des Arbeitnehmers - Aufhebungsvertrag - Ablauf der vereinbarten Frist bei befristeten Arbeitsverhältnissen - Eintritt einer Beendigung - Verrentung
Q:
Unterliegt die Kündigung einer besonderen Form?
A:
Ja, diese muss Schriftlich, im Originale und unterzeichnet erfolgen.
Q:
Wann findet das Kündigungsschutzgesetz Anwendung?
A:
Voraussetzungen: - Ununterbrochene Tätigkeit beim Arbeitgeber von mind. 6 Monate - Betrieb muss (rechnerisch) mehr als 10 Mitarbeiter aufweisen - Kündigungsklage muss innerhalb von 3 Wochen nach Eingang beim zuständigem Gericht erhoben werden
Q:
Nennen Sie personnenbedingte Kündigungsgründe.
A:
- Mangelnde körperliche oder Geistige Eignung - Krankheit - Fortgeschrittenes Alter welches zur Leistungsabnahme führt - Fehlende Arbeitserlaubnis
Q:
Nennen Sie 5 verhaltensbedingte Kündigungsgründe.
A:
- Arbeitsverweigerung - Beleidigung oder sexuelle Belästigung - Selbstbeurlaubung - Häufiges Zuspätkommen - Störung des Betriebsfriedens - Anstößiges Verhalten - Diebstahl
Arbeitsrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Arbeitsrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Erb-, Famlien- und Arbeitsrecht

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Arbeits- und Tarifrecht

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern

Zum Kurs
Arbeits- und Tarifrecht I

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern

Zum Kurs
Arbeits- und Tarifrecht II

Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern

Zum Kurs
Arbeits & Dienstrecht

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeitsrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeitsrecht