Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Welche typische Größe hat ein ikosaedrisches, unbehülltes Viurs ungefähr?

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Was ist richtig:
Der zytopathische Effekt...

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Welche der folgenden Methoden eignet sich nicht zum Nachweis von humanpathogener Viren?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Welche der folgenden Aussagen ist falsch?
Vefahren der elektronenmikroskopischen Virusdiagnostik sind:

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Welche der folgen Aussagen ist falsch?
Der Verlauf einer Infekion kann bestimmt werden durch:

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Welche der folgenden Begriffe spielt in der Virusdiagnostik keine Rolle?

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Einschlußkörperchen nach Infektion
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Elektronenmikroskopie in der Virologie

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

direkte Virusdiagnostikg

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Bestimmung des Virustiters

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Hämagglutination ist ein Prozess:
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Virusidentifikation im Transmissions-EM

Kommilitonen im Kurs Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen auf StudySmarter:

Virologie

Welche typische Größe hat ein ikosaedrisches, unbehülltes Viurs ungefähr?
2 nm

Virologie

Was ist richtig:
Der zytopathische Effekt...

ist ein Charakteristikum aller Viren

Virologie

Welche der folgenden Methoden eignet sich nicht zum Nachweis von humanpathogener Viren?
ELISA

Virologie

Welche der folgenden Aussagen ist falsch?
Vefahren der elektronenmikroskopischen Virusdiagnostik sind:
Kontrastierung der Virus-Proben mit Schwermetallen

Virologie

Welche der folgen Aussagen ist falsch?
Der Verlauf einer Infekion kann bestimmt werden durch:
Immunitätslage des Infizierten

Virologie

Welche der folgenden Begriffe spielt in der Virusdiagnostik keine Rolle?
Titerbestimmung

Virologie

Einschlußkörperchen nach Infektion
>typisch für:
-Masern, Tollwut, Pocken, Zytomegalie

>Einschlußkörperchen werden gebildet, weil bestimmte Virusproteine in hohen Mengen gebildet werden, dass sie innerhalb der Zelle auskristallisieren

Virologie

Elektronenmikroskopie in der Virologie
1.Transmissions-EM
>Gewebe,Zellen,Moleküle

2.Raster-EM
>Oberflächen von Geweben und Zellen

Virologie

direkte Virusdiagnostikg
>elektronenmikroskopischer Nachweis
   - 10-300nm (->zu klein für Lichtmik.)
>Nachweis von Teilen des Virusgenoms
   -Nukleinsäureamplifikationstest (PCR)
>Nachweis von Virusprotein
  -Westernplot
  -Antigen-Capture-ELISA
  -Immunfluoreszenz (infizierte Probe leuchtet)
  -Hämagglutination (Koagulation von Erys)

Virologie

Bestimmung des Virustiters
>Virustiter: Zahl der Viruspartikel / ml
>direkte Titerbestimmung:
  - heute selten
  - mit EM durch Auszählung
>indirekte Titerbestimmung:
  - im Regelfall in Zellkultur
   oder
  - durch quantiative biochem. oder immunolog. Nachweisverfahren

>Bestimmung notwendig bei zB:
  - Erfolgskontrolle einer Behandlung
  - Transplantatempfängern
  - Industrie

Virologie

Hämagglutination ist ein Prozess:
der durch alle Viren ausgelöst wird

Virologie

Virusidentifikation im Transmissions-EM
> Morphologische Identifikation von Virus-Typen mittels Software

>Immuncytochemische Identifikation anhand von AK, die spez. an Oberflächenstrukturen binden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen zu sehen

Singup Image Singup Image

Neurologie an der

Universität Würzburg

Neurologie an der

Universität Hamburg

Urologie an der

Universität Leipzig

Mikrobiologie / Virologie an der

Universität Frankfurt am Main

Neurologie an der

Universität Giessen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Virologie an anderen Unis an

Zurück zur Justus-Liebig-Universität Gießen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login