Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für ASE I - Zoologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ASE I - Zoologie Kurs an der Justus-Liebig-Universität Gießen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Grundthesen der Biologie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Omnis cellula ex cellula"

= "alle Zellen aus Zellen"


"Omne visum ex vivo"

="jedes Lebewesen aus einem Lebewesen"


"Omnis species ex specie"

= alle Arten aus vorher dagewesene Arten" 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewebearten 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Epithelgewebe 

Binde- & Stützgewebe 

Muskelgewebe 

Nervengewebe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewebe 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Verband funktionsgleicher Einheiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fachbegriff für kleiner Leberegel 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Dicrocoelium dendriticum 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zwittrigkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= vom selben Individuum werden Eier (Eizelle) und Spermien gebildet 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

extrazelluläre Matrix - Funktion (5x)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Stütze & Haltung

- Formgebung der Organe

- Signaltransduktion

- Zellwanderung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Differenzielle Genregulation 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Zelle enthält den kompletten DNA - Satz, aber nur spezifische Informationen werden ausgeprägt. Es sind nur die Gene aktiv, die für denjenigen Zelltypen notwendig sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können verschiedene Zelltypen entstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= differenzielle Genregulation 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für Zelltypen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Muskelzellen

- "Sexzellen"

- Fettzellen

- Kochenzellen

- Blutzellen

- Nervenzellen

- Epithelzellen

- Immunzellen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Cytostatika

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Substanz (wie radioaktive Isotope, Hormone), die die Entwicklung und Vermehrung schnell wachsender Zellen hemmt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum Aufteilung der Bilateral in Protostomia & Deuterostomia?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. früher = Urmund (Blastoporus)

2. Umwandlung zur Bilaterialsymmetrie 

3.1 Urmund wird zum Mund + After entsteht neu

   = Proterostomie 

3.2. Urmund wird zum After + Mund entsteht  neu

   = Deuterostomie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Systematik 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bilateria

   - Protostomia 

      - Spiralia

      - Ecdysozoa 

   - Deuterostomia 

      - Hemichordata (Kiemenlochtiere)

      - Echinodermata (Stachelhäuter)

      - Chordata (Rückensaitentiere)

Lösung ausblenden
  • 169216 Karteikarten
  • 2441 Studierende
  • 39 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ASE I - Zoologie Kurs an der Justus-Liebig-Universität Gießen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Grundthesen der Biologie 

A:

"Omnis cellula ex cellula"

= "alle Zellen aus Zellen"


"Omne visum ex vivo"

="jedes Lebewesen aus einem Lebewesen"


"Omnis species ex specie"

= alle Arten aus vorher dagewesene Arten" 

Q:

Gewebearten 

A:

Epithelgewebe 

Binde- & Stützgewebe 

Muskelgewebe 

Nervengewebe

Q:

Gewebe 

A:

= Verband funktionsgleicher Einheiten

Q:

Fachbegriff für kleiner Leberegel 

A:

= Dicrocoelium dendriticum 

Q:

Zwittrigkeit

A:

= vom selben Individuum werden Eier (Eizelle) und Spermien gebildet 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

extrazelluläre Matrix - Funktion (5x)

A:

- Stütze & Haltung

- Formgebung der Organe

- Signaltransduktion

- Zellwanderung 

Q:

Differenzielle Genregulation 

A:

= Zelle enthält den kompletten DNA - Satz, aber nur spezifische Informationen werden ausgeprägt. Es sind nur die Gene aktiv, die für denjenigen Zelltypen notwendig sind.

Q:

Wie können verschiedene Zelltypen entstehen?

A:

= differenzielle Genregulation 

Q:

Was für Zelltypen gibt es?

A:

- Muskelzellen

- "Sexzellen"

- Fettzellen

- Kochenzellen

- Blutzellen

- Nervenzellen

- Epithelzellen

- Immunzellen 

Q:

Cytostatika

A:
= Substanz (wie radioaktive Isotope, Hormone), die die Entwicklung und Vermehrung schnell wachsender Zellen hemmt


Q:

Warum Aufteilung der Bilateral in Protostomia & Deuterostomia?

A:

1. früher = Urmund (Blastoporus)

2. Umwandlung zur Bilaterialsymmetrie 

3.1 Urmund wird zum Mund + After entsteht neu

   = Proterostomie 

3.2. Urmund wird zum After + Mund entsteht  neu

   = Deuterostomie 

Q:

Systematik 

A:

- Bilateria

   - Protostomia 

      - Spiralia

      - Ecdysozoa 

   - Deuterostomia 

      - Hemichordata (Kiemenlochtiere)

      - Echinodermata (Stachelhäuter)

      - Chordata (Rückensaitentiere)

ASE I - Zoologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten ASE I - Zoologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Zoologie

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
Zoologie

University of Veterinary Science

Zum Kurs
Zoologie

Freie Universität Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ASE I - Zoologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ASE I - Zoologie