Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Familienrecht an der Johannes Kepler Universität Linz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Familienrecht Kurs an der Johannes Kepler Universität Linz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann der eheliche Scheinvater vom richtigen Vater den Ersatz für den Unterhalt verlangen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gem § 1042 ABGB (Verwendungsanspruch) 

Frist für den Rückforderungsanspruch beginnt mit Rechtsfähigkeit des Urteils. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Verfahren zur einvernehmlichen Scheidung kann vom Richter mit dem Ziel geführt werden einvernehmliche Regelungen zu erzielen. Nach welcher Bestimmung im AußStrG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 29 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer ist allein berechtigt einen Antrag für einen Abstammungsbeweis in einem gerichtlichen Verfahren zu eröffnen, wenn schon eine Vaterschaft besteht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alleine das Kind § 150 ABGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die eingetragene Partnerschaft kann auch vor dem Standesamt begründet werden. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Falsch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird außer dem ehelichen Gebrauchsvermögen noch aufgeteilt? Wo ist das geregelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • die ehelichen Ersparnisse
  • in § 81 EheG
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beim verschuldensabhängigen Unterhalt, wird die eigene Leistungsfähigkeit nicht berücksichtigt. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die verschiedenen Gütermassen in einer beschränkten Gütergemeinschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sondergut auf Mannes/Frauenseite
  • Vorbehaltsgut auf Mannes/Frauenseite
  • Vergemeinschaftetes Gut
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf wen geht die Unterhaltspflicht nach dem Tod des Verpflichteten über? Wo ist das geregelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf dessen Erben § 78 EheG.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei vereinbarter allgemeiner Gütergemeinschaft haften alle Vermögensmassen für:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle gemeinsam eingegangenen Schulden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§§ 81 ff Ehe G  sind leges specialis und verdrängen die Ehepaktsregeln nach §§ ff 1265 ABGB

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei beschränkter Gütergemeinschaft haftet das Gesamtgut (vergemeinschaftete Gut) für gemeinsam eingegangene Schulden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ergibt sich, dass der verletzte Ehegatte die Eheverfehlung nicht als ehezerstörend empfunden hat, kann er trotzdem die Scheidung aus Verschulden begehren (§ 56 EheG)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Falsch

Lösung ausblenden
  • 74136 Karteikarten
  • 1432 Studierende
  • 50 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Familienrecht Kurs an der Johannes Kepler Universität Linz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann der eheliche Scheinvater vom richtigen Vater den Ersatz für den Unterhalt verlangen? 

A:

Gem § 1042 ABGB (Verwendungsanspruch) 

Frist für den Rückforderungsanspruch beginnt mit Rechtsfähigkeit des Urteils. 

Q:

Das Verfahren zur einvernehmlichen Scheidung kann vom Richter mit dem Ziel geführt werden einvernehmliche Regelungen zu erzielen. Nach welcher Bestimmung im AußStrG?

A:

§ 29 

Q:

Wer ist allein berechtigt einen Antrag für einen Abstammungsbeweis in einem gerichtlichen Verfahren zu eröffnen, wenn schon eine Vaterschaft besteht?

A:

Alleine das Kind § 150 ABGB

Q:

Die eingetragene Partnerschaft kann auch vor dem Standesamt begründet werden. 

A:

Falsch

Q:

Was wird außer dem ehelichen Gebrauchsvermögen noch aufgeteilt? Wo ist das geregelt?

A:
  • die ehelichen Ersparnisse
  • in § 81 EheG
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beim verschuldensabhängigen Unterhalt, wird die eigene Leistungsfähigkeit nicht berücksichtigt. 

A:

Wahr

Q:

Nenne die verschiedenen Gütermassen in einer beschränkten Gütergemeinschaft

A:
  • Sondergut auf Mannes/Frauenseite
  • Vorbehaltsgut auf Mannes/Frauenseite
  • Vergemeinschaftetes Gut
Q:

Auf wen geht die Unterhaltspflicht nach dem Tod des Verpflichteten über? Wo ist das geregelt?

A:

Auf dessen Erben § 78 EheG.

Q:

Bei vereinbarter allgemeiner Gütergemeinschaft haften alle Vermögensmassen für:

A:

Alle gemeinsam eingegangenen Schulden

Q:

§§ 81 ff Ehe G  sind leges specialis und verdrängen die Ehepaktsregeln nach §§ ff 1265 ABGB

A:

Wahr

Q:

Bei beschränkter Gütergemeinschaft haftet das Gesamtgut (vergemeinschaftete Gut) für gemeinsam eingegangene Schulden.

A:

Wahr

Q:

Ergibt sich, dass der verletzte Ehegatte die Eheverfehlung nicht als ehezerstörend empfunden hat, kann er trotzdem die Scheidung aus Verschulden begehren (§ 56 EheG)

A:

Falsch

Familienrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Familienrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Familien und Jugendrecht

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Medienrecht

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Familienrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Familienrecht