Grundlagen Der Informatik an der Jade Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen der Informatik an der Jade Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Informatik Kurs an der Jade Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welches Linux-Kommando gibt das Verzeichnis aus, im dem man sich aktuell befindet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

pwd

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Elementare Operatoren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.Und-Operator gennant Konjunktion, zur Verb-und-ung zweier Variablen A, B, geschrieben A ^ B
2. Oder Operator, genannt Disjunktion, zur Ver-oder-ung zweier Variablen A, B, geschrieben A v B
3. Nicht Operator, genannt Negation, zur Invertierung einer Variable A, geschrieben ¬A
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Dualsystem oder Binärsystem besteht aus welchen Ziffern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
0 und 1, man sagt auch zur Basis 2 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Minterme gebildet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erging ist 1 und sie werden mit und gebildet v auf dem Kopf

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wichtige Regeln für die Auswertung (Aussagenlogik)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei der Berechnung von booleschen Ausdrücken muss beachtet werden, dass ¬ stets zuerst ausgewertet wird. Die Operatoren ^und v werden immer linksassoziativ ausgewertet, das heisst wir beginnen mit der Auswertung von Links, also in Leserichtung. Durch klammern kann die Abfolge der Auswertung deutlich gemacht werden.
¬A ^B = (¬A) ^B
A v ¬B = A v (¬B)
Insbesondere gelten die Regeln von de Morgan. Regeln für das Ausklammern
¬(A ^B) = ¬A v ¬B
¬(A v B) = ¬A ^¬B
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merksatz de Morgan
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Negation einer Disjunktion ist die Konjunktion der Negationen und die Negation einer Konjunktion ist die Disjunktion der Negationen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merksatz Konjunktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die boolesche Konjunktion entspricht umgangssprachlich dem "und" (englisch. and)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
welche synonyme verwendet man für 0 und 1?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
0 = false/falsch
1 =true/wahr 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merksatz Disjunktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Disjunktion entspricht umgangssprachlich dem "oder" (engl. or) und darf nicht mit dem entweder-oder verwechselt werden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Maxterme gebildet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ergebnis ist 0 und es wir mit oder gebildet v

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Linux CLI wurde vorgestellt. Wofür steht die Abkürzung CLI

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Command Line Interface 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein einzelner Maschinenbefehl wird innerhalb eines Mikroprozessors in mehreren Schritten bearbeitet. Nennen sie die vier Phasen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

fetch - einlesen

decode

execute

write back

Lösung ausblenden
  • 17266 Karteikarten
  • 487 Studierende
  • 14 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Informatik Kurs an der Jade Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welches Linux-Kommando gibt das Verzeichnis aus, im dem man sich aktuell befindet?

A:

pwd

Q:
Elementare Operatoren
A:
1.Und-Operator gennant Konjunktion, zur Verb-und-ung zweier Variablen A, B, geschrieben A ^ B
2. Oder Operator, genannt Disjunktion, zur Ver-oder-ung zweier Variablen A, B, geschrieben A v B
3. Nicht Operator, genannt Negation, zur Invertierung einer Variable A, geschrieben ¬A
Q:
Dualsystem oder Binärsystem besteht aus welchen Ziffern?
A:
0 und 1, man sagt auch zur Basis 2 
Q:

Wie werden Minterme gebildet?

A:

Erging ist 1 und sie werden mit und gebildet v auf dem Kopf

Q:
Wichtige Regeln für die Auswertung (Aussagenlogik)
A:
Bei der Berechnung von booleschen Ausdrücken muss beachtet werden, dass ¬ stets zuerst ausgewertet wird. Die Operatoren ^und v werden immer linksassoziativ ausgewertet, das heisst wir beginnen mit der Auswertung von Links, also in Leserichtung. Durch klammern kann die Abfolge der Auswertung deutlich gemacht werden.
¬A ^B = (¬A) ^B
A v ¬B = A v (¬B)
Insbesondere gelten die Regeln von de Morgan. Regeln für das Ausklammern
¬(A ^B) = ¬A v ¬B
¬(A v B) = ¬A ^¬B
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Merksatz de Morgan
A:
Die Negation einer Disjunktion ist die Konjunktion der Negationen und die Negation einer Konjunktion ist die Disjunktion der Negationen. 
Q:
Merksatz Konjunktion
A:
Die boolesche Konjunktion entspricht umgangssprachlich dem "und" (englisch. and)
Q:
welche synonyme verwendet man für 0 und 1?
A:
0 = false/falsch
1 =true/wahr 
Q:
Merksatz Disjunktion
A:
Die Disjunktion entspricht umgangssprachlich dem "oder" (engl. or) und darf nicht mit dem entweder-oder verwechselt werden 
Q:

Wie werden Maxterme gebildet?

A:

Ergebnis ist 0 und es wir mit oder gebildet v

Q:

Das Linux CLI wurde vorgestellt. Wofür steht die Abkürzung CLI

A:

Command Line Interface 

Q:

Ein einzelner Maschinenbefehl wird innerhalb eines Mikroprozessors in mehreren Schritten bearbeitet. Nennen sie die vier Phasen.

A:

fetch - einlesen

decode

execute

write back

Grundlagen der Informatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Informatik an der Jade Hochschule

Für deinen Studiengang Grundlagen der Informatik an der Jade Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Informatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Formale Grundlagen der Informatik

Berufsakademie Rhein-Main

Zum Kurs
Grundlagen Informatik

PHSG - Pädagogische Hochschule St.Gallen

Zum Kurs
Grundlagen der Bioinformatik

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Mathematische Grundlagen der Informatik

Hochschule Fulda

Zum Kurs
Grundlagen der Medieninformatik

Technische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Informatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Informatik