Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Theorien im Bereich

Interaktion

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Austauschtheorie

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Gerechtigkeitstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Rollentheorie

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Gruppentheorien

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Wovon ist Kohäsion abhängig?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Faktoren, die Leistungsfähigkeit/ Effizienz von Gruppenentscheidungen beeinträchtigen

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Theorie sozialer Identität

(SIT)

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Organisationskultur

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Führungsstile

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Modell 

steuerlichen Verhaltens

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Ausdrucksweisen der Organisationskultur

Kommilitonen im Kurs Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Wirtschaftspsychologie - Meins

Theorien im Bereich

Interaktion

soziale Interaktionen basieren auf Gleichgewicht aus Geben & Nehmen


  • es findet immer ein Austausch statt
    • Geld, geldwerte Güter, Gefälligkeiten, Gefühle


  1. Austauschtheorie
  2. Gerechtigkeitstheorie
  3. Rollentheorie
  4. Gruppentheorie
  5. Theorie sozialer Identität

Wirtschaftspsychologie - Meins

Austauschtheorie

  • Menschen halten Interaktionen (Beziehungen) solange aufrecht, wie die Differenz zwischen Belohnung & Aufwendung positiv ist


  • Orientierung an Vergleichsniveau durch frühere soziale Interaktionserfahrungen/ Vergleichsprozesse


  • mögliche Alternativen abschätzen, ob andere Option attraktiver


  • alle Beteiligten haben Option Beziehung abzubrechen
    • daher Macht - da Ergebnisse Interaktionspartner verschlechtern

Wirtschaftspsychologie - Meins

Gerechtigkeitstheorie

  • kooperatives Verhalten wenn Interesse an zukünftigen Interaktionen
    • langfristige Geschäftsbeziehung


  • bekannteste Theorie: Equity Theorie
    • Verteilungsgerechtigkeit - Beitragsproportionalität
      • Ansprüche entsprechen Beitrag
    • wenn 1 Person mehr Vorteile = Ungerechtigkeit
      • kognitive Spannung -> Equity herstellen durch Komponentenveränderung oder Beziehungsabbruch

Wirtschaftspsychologie - Meins

Rollentheorie

Rollen ->  umfassen normative Erwartungen an den Träger einer sozialen Position


  • Rollen sind reziprok formalisiert & institutionalisiert
    • Käufer vs. Verkäufer


  • Differenzierung:
    • Rollenerwartung
    • Rollenwahrnehmung des Rolleninhabers
    • tatsächliches Verhalten des Rolleninhabers


  • individuelles Verhalten in sozialer Position ableitbar aus Rollenerwartung jeweiliger Umwelt
    • Einfluss: Motivation zur Konformität; Selbstkonzept


  • bei KLARER Rollenerwartung: richtet sich Individuum danach
  • bei UNTERSCHIEDLICHER Rollenerwartung: Entscheidung nach Legitimität/ schwacheren Sanktionen

Wirtschaftspsychologie - Meins

Gruppentheorien

Theorien zum Gruppeneinfluss


  • Mensch beeinflusst von Bezugspersonen/ Bezugsgruppen
    • da hiermit vergleicht
  • Bezugsgruppen: normativer Einfluss
    • Meinung & Verhalten an Gruppe anpassen


  • Vergleichskriterien: Ähnlichkeit/ Attraktivität


  • Kohäsion: Wir-Gefühl
    • hohe Kohäsion beeinflusst Entwicklung rigider Normen, Zuverlässigkeit, Intoleranz bzgl. Abweichen, Abschottung nach Außen


Wirtschaftspsychologie - Meins

Wovon ist Kohäsion abhängig?

  1. Anreize - Aktivitäten, Status, Ziele
  2. Motivation - jedes Gruppenmitglieds, die Gruppe für Mitglieder attraktiv macht (Kontaktmöglichkeiten)
  3. Erwartungen durch Gruppenmitgliedschaft Vorteil zu erlangen (Anerkennung, Bestätigung)
  4. Vergleichsniveau jedes Gruppenmitglieds (Erfahrungen mit früheren Gruppen)
  5. Vergleichsniveau zu alternativen Gruppen in denen jmd. Mitglied werden könnte

Wirtschaftspsychologie - Meins

Faktoren, die Leistungsfähigkeit/ Effizienz von Gruppenentscheidungen beeinträchtigen

  • Angst vor Blamage
  • Cliquenbildung
  • sozialer Stress
  • Prestigestreben
  • Rivalitäten innh. Gruppe
  • mangelnde Koordination/ Kommunikation
  • Tendenz zu Polarisierung
  • soziales Faulenzen
    • Einzelne weniger anstrengen innh. Gruppe

Wirtschaftspsychologie - Meins

Theorie sozialer Identität

(SIT)

  • Wahrnehmung von Eigen- & Fremdgruppen
  • bereits soziale Kategorisierung (Gruppenzugehörigkeit) Voraussetzung für Diskriminierung
  • soziale Identität -> sozialer Vergleich
  • Distinktheit - positive Eigenart
  • Diskriminierung - negative Fremdart
  • Ähnlichkeit zwischen Gruppen keine Sympathie/ keine positive Atmosphäre für Interaktion
    • führt zu Abgrenzung; abwertende Differenzierung
    • Ähnlichkeit nur innh. Gruppe

Wirtschaftspsychologie - Meins

Organisationskultur

Ausprägung abhängig von Kommunikationsintensität & Existenzdauer


meistens starke Unternehmenskultur = effiziente Kommunikation, wenig Kontrolle, hohe Mitarbeitermotivation


Wirtschaftspsychologie - Meins

Führungsstile

effektive Führung an spezifischen Verhaltensweisen festgemacht


Führungsstile abhängig von Ausmaß der Machtausübung durch Führungskraft/ durch Grad der Mitarbeiterpartizipation


  1. autoritär
  2. patriarchalisch
  3. konsultativ
  4. kooperativ
  5. delegativ
  6. autonom (laissez-faire)

Wirtschaftspsychologie - Meins

Modell 

steuerlichen Verhaltens

steuerrelevante Verhaltensoptionen werden 2-fach gefiltert:


1. situative Gegebenheiten (Gelegenheit/ Merklichkeit)

2. normative Gegebenheiten (Moral/ Fairness)

-> Gegebenheiten wirken auf subjektives Belastungsgefühl 


  • Ergebnis: steuerkonformes Verhalten / Steuerhinterziehung
    • auch abhängig von erwarteten Konsequenzen und Effizienzerwartungen

Wirtschaftspsychologie - Meins

Ausdrucksweisen der Organisationskultur
  • verbal - Slogans, Jargon, Legenden
  • artifiziell - Kleidung, Logos
  • spezifische Art der Interaktion - Feiern, Konferenzen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur IUBH Internationale Hochschule Übersichtsseite

Kognitive Prozesse

Englisch

Business English

Sozialpsychologie

Psychologie - Lektion 3

Interkulturelles Management

Psychologie

Allgemeine Psychologie

Psychologie

Psychologie DLBSAPSY01 - BBDLBSAPSY01

Arbeits- und Organisationspsychologie

Einführung in die Psychologie

Interkulturelle Psychologie

Interkulturelle Psychologie

Statistik (Master)

Wirtschaftspsychologie

Statistik

Konfliktmanagement & Mediation

A & O

BWL I (BBWL01-01 - BBBBWL01-01)

Quantitative Forschungsmethoden (Master)

Statistik selbst erstellt

Wirtschaftspsychologie

BE -U3 Langenscheidt

BE - Country Focus - Langenscheidt

BE - U4 Langenscheidt

Kommunikationspsychologie

BWL 2

BE - U5 Langenscheidt

Marketing l

perspsycho

Sozialpsychologie

Psychologie d. Überzeugung

Marketing 2

Medienpsychologie

Digitale Business-Modelle

wirtschaftspsychologie

SozialwissenschaftlicheStatistik

BWL Einführung + Vertiefung

Konfliktmanagement und Mediation

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie DLBPSDPP01 – BBBPSDPP01

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschaftspsychologie - Meins an der IUBH Internationale Hochschule oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards