Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule

Karteikarten und Zusammenfassungen für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule.

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

11. Einzelmaßnahmen
Definieren sie Sache.

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

11. Einzelmaßnahmen
Definieren sie Eigentümer.

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Nach welchem Aufbau erfolgt die Prüfung eines Anspruchs in einem zivilrechtlichen Gutachten?

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen dem öffentlichen und dem Privatrecht?

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Stellen sie das juristische Konstrukt des „Rechtsgeschäfts“ dar

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Stellen Sie den Unterschied zwischen dem Schuldrecht und dem Sachenrecht dar.

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich Rechtssubjekte und -Objekte?

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Stellen Sie das Verpflichungs- und das Verfügungsgeschäft dar.

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Was ist ein Rechtsgeschäft und welche Unterarten gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Was ist ein Realakt?

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Was versteht man unter Rechtsgeschäftähnlichen Handlungen?

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Willenserklärung und was sind zentrale Prüfungselemente derselben?

Kommilitonen im Kurs Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Privatrecht

11. Einzelmaßnahmen
Definieren sie Sache.
Ist jeder körperliche Gegenstand, unabhängig von seinem Aggregatzustand und seinem wirtschaftlichen Wert.

Privatrecht

11. Einzelmaßnahmen
Definieren sie Eigentümer.
Ist derjenige, der die tatsächliche Herrschaft über eine Sache verfügt.

Privatrecht

Nach welchem Aufbau erfolgt die Prüfung eines Anspruchs in einem zivilrechtlichen Gutachten?
I. Anspruchsvoraussetzungen ('Anspruch entstanden')

II. Keine Einwendungen ('Anspruch nicht untergegangen')

III. Keine Einreden (Anspruch durchsetzbar)

Privatrecht

Was ist der Unterschied zwischen dem öffentlichen und dem Privatrecht?
Privatrecht liegt vor, wenn sich auch der Staat den für jedermann geltenden Regelungen unterstellt. Das öffentliche Recht liegt vor, wenn an dem zu beurteilenden Rechtsverhältnis er Staat gerade in seiner Eigenschaft als Staat beteiligt ist.

—> Begegnung auf gleicher Ebene vs. Begegnung auf unter- und übergeordneter Ebene

Privatrecht

Stellen sie das juristische Konstrukt des „Rechtsgeschäfts“ dar

—> „Mittel, mit dem der Einzelne seine Rechtsverhältnisse gestalten kann.“
—-> Tatbestand, der aus mindestens einer Willenserklärung, sowie oft aus weiteren Elementen besteht und an den die Rechtsordnung den Eintritt des gewollten rechtlichen Erfolges knüpft
—> Unterscheidung in einseitige und mehrseitige Rechtsgeschäfte (WE einer Person vs. WE mehrerer Personen)

Privatrecht

Stellen Sie den Unterschied zwischen dem Schuldrecht und dem Sachenrecht dar.
Das Schuldrecht regelt die einzelnen Rechte und Pflichten, die in einem Schuldverhältnis (=Verhältnis haben und Pflichten, zwischen zwei oder mehreren Personen, Unterscheidung in „Gläubiger“ und „Schuldner“) stehen.

Das Sachenrecht ist Zuordnungsrecht, d. h. Es weist Rechtsobjekte den Rechtssubjekten zu. Das betreffende Rechtsobjekt ist damit dem Vermögen einer bestimmten Person zugeordnet.

relative (Schuldrecht, nur gegenüber dem Partner im Schuldverhältnis) vs. Absolute (gelten gegenüber jeden) Rechte

Privatrecht

Wie unterscheiden sich Rechtssubjekte und -Objekte?
Rechtssubjekt ist, wer Träger von Rechten und Pflichten sein kann.
Natürliche Personen (alle Menschen, Rechtsfähigkeit beginnt mit Geburt und endet mit Tod) und Juristische Personen (Personengemeinschaften, die eigene Rechtsfähigkeiten besitzen)

Rechtsobjekt ist, der Gegenstand auf den sich ein Recht beziehen kann.

Privatrecht

Stellen Sie das Verpflichungs- und das Verfügungsgeschäft dar.
Verpflichtungsgeschäft: begründet ein Schuldverhältnis 

Verfügungsgeschäft: wirkt auf ein bestehendes Geschäft unmittelbar ein (z.B. in Form von Übertragung, Belastung, Aufhebung des Rechts)

Privatrecht

Was ist ein Rechtsgeschäft und welche Unterarten gibt es?
-„Rechtsgeschäft“: Verhalten, in dem sich der Wille kundtut, bestimmte Rechtsfolgen herbeizuführen

-Unterarten: 
         1. Einseitiges vs. Mehrseitiges Rechtsgeschäft (wieviele Willenserklärungen werden benötigt?)
         2. Verpflichtungs- vs. Verfügungsgeschäft

Privatrecht

Was ist ein Realakt?
Eine faktisch wirkende Rechtshandlung, die eine Rechtsfolge Kraft Gesetzes unabhängig vom Willen des Handelnden hervorruft. Dadurch wird eine Willenserklärung unnötig.

Privatrecht

Was versteht man unter Rechtsgeschäftähnlichen Handlungen?
Alle Mitteilungen, die das Gesetz an bestimmte Rechtsfolgen knüpft, ohne dass in der Mitteilung ein Wille zum Ausdruck gebracht wird, der auf diese Rechtsfolge ausgerichtet ist. Bsp: Mahnung

Privatrecht

Was versteht man unter einer Willenserklärung und was sind zentrale Prüfungselemente derselben?
-„Die Willenserklärung ist die Äußerung eines Willens, der auf die Herbeiführung einer bestimmten Rechtsfolge gerichtet ist.

1. Äußerer Erklärungstatbestand:
-Äußerer Handlungswille: Es muss eine willensgesteuerte Handlung aus Sicht des Geschäftspartners vorliegen

-Äußerer Erklärungswille: Dem Geschäftspartner muss ein Rechtsbindungswille (Wille zur rechtlichen Verpflichtung) ersichtlich sein

-Äußerer Geschäftswille: Das Verhalten muss auf die Herbeiführung einer bestimmten Rechtsfolge ausgerichtet sein.

2. Innerer Erklärungstatbestand
-Innerer Handlungswille: Der Erklärende muss sich bewusst gewesen sein, eine Handlung zu vollziehe 

-Inneres Erklärungsbewusstsein: Der Erklärende muss sich darüber im klaren sein, durch seine Handlung eine rechtsgeschäftliche Erklärung irgendeines Inhaltes abzugeben. Aber: objektiver Empfängerhorizont! Nach höchster Rechtssprechung reicht es aus, dass der Erklärende bei Anwendung der erforderlichen Sorgfalt hätte erkennen können, dass sein Verhalten als Willenserklärung aufgefasst werden kann.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur IUBH Internationale Hochschule Übersichtsseite

Buchführung und Bilanzierung

Zivilprozessrecht

Einführung in das Wirtschaftsprivatrecht

Personalwesen

Öffentliches Recht

Marketing I

BGBAT II

Einführung Wirtschaftsprivatrecht II

Buchführung und Bilanzierung (Vertiefung)

Marketing - Vertiefung

Unternehmensführung

Handels- und Gesellschaftsrecht

wissenschaftliches Arbeiten

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Privatrecht an der IUBH Internationale Hochschule oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards