Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Löschung

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Spontanremission 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Kontingenz

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Robert-Rescorla-Experiment

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Reizgeneralisierung

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Reizdiskrimination

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Prepotency

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Rescorla-Wagner-Modell

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Instrumentell und operant

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Dreifachkontingenz 

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

diskriminativer Hinweisreiz

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Primäre und sekundäre Verstärker

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Einführung in die Psychologie

Löschung

= Wahrscheinlichkeit auf C nimmt ab, wenn US-CS Paarung abnimmt


-> wird nicht verlernt, sondern durch Spontanerholung des gelöschten Reizes tritt wieder auf, da vielleicht nur abgeschwächt oder im Zeitraum der Löschung durch andere Reize überlagert

Einführung in die Psychologie

Spontanremission 

= Erholung ohne Therapie durch Tausch negativer Erfahrungen mit mehreren positiven 

(Bsp. Frau wird von Hund gebissen)

Einführung in die Psychologie

Kontingenz

= Qualität mit der ein CS einen US vorhersagen kann

Einführung in die Psychologie

Robert-Rescorla-Experiment

Hunde in 3 Gruppen eingeteilt

  • US und CS unabhängig voneinander
  • CS kündigte US an
  • CS bestätigte Abwesenheit von US

CS (Ton) US (Stromschlag)


Gruppe 2 und 3 reagierten besser, konnten sich vor Stromschlag "retten" 

Einführung in die Psychologie

Reizgeneralisierung

= Tendenz nach Konditionuerung von Reaktion auf Reiz, die dem CS ähneln, ähnlich zu reagieren

(Bsp. Baby, Ratte und Plüschtier)

Einführung in die Psychologie

Reizdiskrimination

= erlernte Fähigkeit zwischen CS und anderen, irrelevanten Reizen zu unterscheiden

Einführung in die Psychologie

Prepotency

= höhere Löschungsresistenz aufgrund biologischer Prädispositionen (höhere phylogenetische Bedeutung)

-> Konditionierung in nur einem Lerndurchgang


z.B. Angst vor Spinnen, Abgründen, engen Räumen

Einführung in die Psychologie

Rescorla-Wagner-Modell

-mathematisches Modell

-geht davon aus, dass klassische Konditionierung nur bei unerwarteten Reizen möglich ist



-CS-US-Assoziation bestimmt, inwieweit es CS möglich ist Repräsentation von US und somit CR auszulösen



• ΔV =Veränderung der Assoziationsstärke,
• V =Stärke der Assoziation zwischen CS und US,
• a = Lernrate, die davon abhängt, wie unerwartet der CS ist
• b = Intensität des USs 

Einführung in die Psychologie

Instrumentell und operant

instrumentell= Verhalten ist Instrument zum Erreichen bestimmter Konsequenzen


operant= Verhalten ist nicht zielgerichtet; unbeabsichtigt 

Einführung in die Psychologie

Dreifachkontingenz 

diskriminativer Hinweisreiz + Verhalten + Konsequenz 

Einführung in die Psychologie

diskriminativer Hinweisreiz

Stimulie, die zuverlässig vorhersagen, wann bestimmtes Verhalten positiv

(Bsp. grüne Ampel => man darf gehen)

Einführung in die Psychologie

Primäre und sekundäre Verstärker

primäre = ungelernt, befriedigen biologische Bedürfnisse

sekundäre = konditioniert, wirken durch Kopplung mit primären Verstärkern (Geld, Lob)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur IUBH Internationale Hochschule Übersichtsseite

Kognitive Prozesse

Englisch

Business English

Sozialpsychologie

Psychologie - Lektion 3

Interkulturelles Management

Psychologie

Allgemeine Psychologie

Psychologie

Psychologie DLBSAPSY01 - BBDLBSAPSY01

Arbeits- und Organisationspsychologie

Interkulturelle Psychologie

Interkulturelle Psychologie

Statistik (Master)

Wirtschaftspsychologie

Statistik

Konfliktmanagement & Mediation

A & O

BWL I (BBWL01-01 - BBBBWL01-01)

Quantitative Forschungsmethoden (Master)

Statistik selbst erstellt

Wirtschaftspsychologie

BE -U3 Langenscheidt

BE - Country Focus - Langenscheidt

BE - U4 Langenscheidt

Kommunikationspsychologie

BWL 2

BE - U5 Langenscheidt

Marketing l

Wirtschaftspsychologie - Meins

perspsycho

Sozialpsychologie

Psychologie d. Überzeugung

Marketing 2

Medienpsychologie

Digitale Business-Modelle

wirtschaftspsychologie

SozialwissenschaftlicheStatistik

BWL Einführung + Vertiefung

Konfliktmanagement und Mediation

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie DLBPSDPP01 – BBBPSDPP01

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Psychologie an der IUBH Internationale Hochschule oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards