Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule

Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule.

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Die anthropologisch-phänomenologische Kinderforschung nach Langeveld

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Phänomenologie?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Entwicklungspsychologische Konzepte von Kindheit

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

sozialwissenschaftlich orientierter Perspektive

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Welcher Franzose trug einen wichtigen Beitrag zur Auseinandersetzung mit Kindheit bei?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Entstehung und Wandel der Kindheit:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Entwicklung der Kindheit seit dem Ende des Mittelalters:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Wer formulierte einen wichtigen Ansatz zur Auseinandersetzung mit dem Begriff Kindheit?

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

18. Jahrhundert:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

19.Jahrhundert:

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

20.  Jahrhundert

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Wie gestaltete sich die Kindheit in der ,,Nachkriegszeit''?

Kommilitonen im Kurs Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule auf StudySmarter:

Einführung in die Kindheitspädagogik

Die anthropologisch-phänomenologische Kinderforschung nach Langeveld



  • beobachtet, dokumentiert und interpretiert die Ausdrucksformen von Kindern und verzich-
    tet auf Entwicklungsmodelle und eine Einteilung der Kindheit in Phasen oder Stufen.
  • Interaktionen mit Kindern werden schriftlich festgehalten und deren Inhalt als Resultat der Wahrnehmungsverarbeitung interpretiert
  • Vorteil: herkömmliche Forschungsmethoden
    wie Interviews und Befragungen im Kleinkind- und Vorschulalter nur begrenzt anwendbar bzw. erkenntnisbringend sind

Einführung in die Kindheitspädagogik

Phänomenologie?


Die Phänomenologie
macht die Beschrei-
bung von Erschei-
nungsformen zum
Ausgangspunkt von
Erkenntnisbemühungen.

Einführung in die Kindheitspädagogik

Entwicklungspsychologische Konzepte von Kindheit


Kindheit als Entwicklungsphase im Lebenslauf des Menschen

Kern:  Untersuchung der psychologischen und neurologischen Spezifika dieses Lebensalters, wie beispielsweise im Bereich der Wahrnehmung, des Denkens oder auch der Entwicklung von motorischen oder sprachlichen Fähigkeiten

Einführung in die Kindheitspädagogik

sozialwissenschaftlich orientierter Perspektive


Kinder als eigene soziale Gruppe

Kindheit ist eine Lebenslage (Sozialstatus Kind)

berücksichtigt besonders die gesellschaftlichen Bedingungen von Kindheit

Beispiel:  das Wirtschaftssystem, die politischen und rechtlichen Verhältnisse sowie die kulturellen und sozialen Gegebenheiten.

Diese Faktoren beeinflussen die Vorstellung einer Gesellschaft von Kindheit und dementsprechend
auch alle Maßnahmen.

Kindheit ist eine abgrenzbare Lebensphase

mit spezifischen Merkmalen, Rechten und Pflichten während eines bestimmten Lebensalters

Einführung in die Kindheitspädagogik

Welcher Franzose trug einen wichtigen Beitrag zur Auseinandersetzung mit Kindheit bei?

Einen wichtigen Beitrag für die Auseinandersetzung mit Kindheit stellt das vom französischen Wissenschaftler Philippe Ariès (1914–1984) im Jahre 1960 verfasste Werk „Die Geschichte der Kindheit“ (im Original: „L’Enfant et la vie familiale sous l’Ancien Régime“)
dar.

Einführung in die Kindheitspädagogik

Entstehung und Wandel der Kindheit:


was wir gegenwärtig unter dem Begriff „Kindheit“ verstehen, hat es nicht immer schon gegeben.

junges Phänomen in der Menschheitsgeschichte, „Produkt der Neuzeit“ (1500–1900) gesehen wird

insbesondere werden das Zeitalter der Aufklärung, die Industrialisierung und der damit verbundene Wandel der Familien genannt.

Einführung in die Kindheitspädagogik

Entwicklung der Kindheit seit dem Ende des Mittelalters:


  • Wandel der gesellschaftlichen Bedingungen
  • im Hinblick auf Familien- konstellationen, Arbeits- und Produktionsbedingungen, Institutionen oder Medien
  • Alltagsverständnisses von Kindheit
  • Wandel des Verhältnisses zwischen Staat und Kindheit und der rechtlichen. Stellung von Kindern
  • wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Kindheit
  • Stets war auch die Schichtzugehörigkeit ein bedeutender Einflussaktor für das Verständnis und die Gestaltung von Kindheit

Einführung in die Kindheitspädagogik

Wer formulierte einen wichtigen Ansatz zur Auseinandersetzung mit dem Begriff Kindheit?


Einen wichtigen Beitrag für die Auseinandersetzung mit Kindheit stellt das vom französischen Wissenschaftler Philippe Ariès (1914–1984) im Jahre 1960 verfasste Werk „Die Geschichte der Kindheit“ (im Original: „L’Enfant et la vie familiale sous l’Ancien Régime“)
dar.

Einführung in die Kindheitspädagogik

18. Jahrhundert:


  • Wachsende Auseinandersetzung mit pädagogischen Ideen setzte sich in der Gesellschaft weiter durch (Einfluss der Kirche und dem mit ihr verbundenen Wohlfahrtsgedanken)
  • Emotionale,familiale Bindung immer noch im Background
  • Wirtschaft im Vordergrund

Einführung in die Kindheitspädagogik

19.Jahrhundert:


  • beginnende und fortschreitende Industrialisierung.
  • Institution Schule ein von der Erwachsenenwelt separierter Lebensbereich
  • Kindheit fand nun zunehmend in der Institution Schule statt.
  • 5 Jahre Schulbildung
  • Eheschließung
  • Konkrete Vorbereitung auf den Beruf in Form von Ausbildung oder Studium
  • Steps Übergang zum vollwertigen Mitglied der Gesellschaft
  • Neues Konstrukt: bürgerliche Kleinfamilie
  • Lebensgemeinschaft stellte nicht mehr nur eine Einheit zur Existenzsicherung dar, son-
    dern bildete sich zum Ort der emotionalen Bindung auf Basis der direkten Verwandtschaft zwischen den Familienmitgliedern.
  • Kinder waren nicht mehr wirtschaftlicher support
  • Sondern schutzbedürftige, abhängige und liebenswerte Individuen in der Entwicklung
  • Ausbreitung von den oberen auf alle Gesellschaftsschichten

Einführung in die Kindheitspädagogik

20.  Jahrhundert

  • zunehmende Pädagogisierung
  • Bedeutung der Schulbildung
  • Merke: Pädagogisierung oder der Scholarisierung der Kindheit
  • Reformpädagogin Ellen Key „Das Jahrhundert des Kindes“Ideen zu einer umfassenden Schulreform
  • „Ent-Ökonomisierung“ der Kindheit (Bildungserwerb statt Erziehung zur Arbeit) Änderung des Sozialen Status der Kindheit
  • Höhepunkt der sozialpädagogischen Bewegung Jugendbewegung Reichsjugendwohlfahrtsgesetz Schaffung von Institutionen, wie z. B. erster Jugendämter Einführung von Ausbildungsmöglichkeiten für Kindergärtnerinnen oder Jugendleiterinnen.
  • Weltwirtschaftskrise 1929 drastische Sozialleistungen wurden gekürzt
  • Kinder- und Jugendverbände wurden von den Nationalsozialisten beansprucht und instrumentalisiert nicht-staatliche Organisationen wurden verboten
  • Erziehung der Kinder
  • in der Verantwortung der Familie auch staatlich gelenkt

Einführung in die Kindheitspädagogik

Wie gestaltete sich die Kindheit in der ,,Nachkriegszeit''?


  • der wirtschaftliche Aufschwung während der
    1950er- und 1960er-Jahre verhalfen Kindern und Kindheit wieder zu mehr Schutz, För-
    derung und Lebensqualität
  • Ende der 1960er-Jahre
  • reflexive Modernisierung
  • bestehende kindheitsbezogene und pädagogische Ideen und Konzepte reflektieren und anzupassen
  • Reformbewegungen im Bildungs- und Sozialwesen
  • Früher aufgrund von Klassen- und Schichtzugehörigkeiten verschiedene Kindheitsaufbau
  • heutige Zeit zunehmend homogen
  • Airbag-Kindheit: Kommerzialisierung der Kindheit oder gar einer „Konsumkindheit“.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur IUBH Internationale Hochschule Übersichtsseite

Einführung in die Schulpädagogik

Einführung in die Pädagogik

Einführung in die Pädagogik der Kindheit SPEZIALISIERUNG

Einführung in die Pädagogik

Einführung in die Pädagogik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Einführung in die Kindheitspädagogik an der IUBH Internationale Hochschule oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login