BWL Vertiefung an der IUBH Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BWL Vertiefung an der IUBH Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL Vertiefung Kurs an der IUBH Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Woraus ergibt sich die Wertschöpfung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diese ergibt sich aus dem Wert der erbrachten Gesamtleistung (Summe aus Umsatzerlösen, Bestandsänderungen, etc. abzüglich der von anderen Unternehmen beschafften Vorleistungen (z.B. Materialien).


Summe Umsatzerlöse + Bestandsänderungen

- Vorausleistungen (z.B. für Materialien)

= erbrachte Gesamtleistung 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Fließfertigung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hier werden alle notwendigen Arbeitsplätze in der Reihenfolge der für die Herstellung eines Produkts notwendigen Arbeitsgänge angeordnet (Objektprinzip).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktoren sind relevant, um die langfristige Sicherstellung der anforderungsgerechten Versorgung zu geringstmöglichen Kosten gewährleisten zu können?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- das richtige Material 

- in der richtigen Menge

- zum richtigen Zeitpunkt 

- in der richtigen Qualität 

- am richtigen Ort 


+ beschaffenden Materialien sollten möglichst 

kostengünstig sein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Einzelproduktion und nennen Sie ein Beispiel dafür. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Produkt wird einmalig hergestellt. 


z.B. ein Kleid wird individuell für eine Person maßgeschneidert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Beispiele für den Unterstützungsprozess Logistik.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Planung

- Durchführung

- Steuerung

- Kontrolle der Warenströme 


-> Beschaffungs-, Produktions-, Distributions- und Entsorgungslogistik 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Massenproduktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hier werden Produkte standardisiert in einem unbegrenzten Zeitraum in unbegrenzter Menge für einen anonymen Markt produziert (niedrige Stückkosten).


- Schrauben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die exponentielle Glättung 1. Ordnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Rahmen der Bedarfsprognose bezeichnet die exponentielle Glättung ein Verfahren, bei dem Werte aus der Vergangenheit eine abnehmende Gewichtung erhalten 


-> Veränderungen im Bedarfsverlauf werden schneller in der Bedarfsprognose berücksichtigt. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die deterministische Bedarfsermittlung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Bedarfe werden auf Basis der Planung der herzustellenden Produktmengen über Stücklisten (Produktionsprogrammplanung) errechnet , deshalb auch programmorientierte Ermittlung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Nachteile des Single Sourcing.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- direkte Abhängigkeit vom Lieferanten (Produktionsstörungen, Streiks, etc. )


-  Versorgungssicherheit gefährdet


- geringer Wettbewerb

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Vorteile des Multiple Sourcing. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Vermeidung von Abhängigkeiten 


- Ausnutzung des unmittelbaren Wettbewerbs zwischen Lieferanten 

-> Kostenvorteil -> Auswahl des jeweils kostengünstigeren 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Serienproduktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hier werden Produkte gefertigt, die aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt sind und umfangreiche Umrüstvorgänge für einen Serienwechsel benötigen. 


- unterschiedliche Varianten eines Fahrzeugs


- Herstellung von Waschmaschinen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Gesamtdeckungsbeitrag?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dieser ergibt sich aus der Differenz:


Erlöse d. Produktes 

- variable Kosten

= Gesamtdeckungsbeitrag


-> meist kurz vor der Reifephase



Lösung ausblenden
  • 536737 Karteikarten
  • 12666 Studierende
  • 335 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL Vertiefung Kurs an der IUBH Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Woraus ergibt sich die Wertschöpfung?

A:

Diese ergibt sich aus dem Wert der erbrachten Gesamtleistung (Summe aus Umsatzerlösen, Bestandsänderungen, etc. abzüglich der von anderen Unternehmen beschafften Vorleistungen (z.B. Materialien).


Summe Umsatzerlöse + Bestandsänderungen

- Vorausleistungen (z.B. für Materialien)

= erbrachte Gesamtleistung 



Q:

Was versteht man unter Fließfertigung?

A:

Hier werden alle notwendigen Arbeitsplätze in der Reihenfolge der für die Herstellung eines Produkts notwendigen Arbeitsgänge angeordnet (Objektprinzip).

Q:

Welche Faktoren sind relevant, um die langfristige Sicherstellung der anforderungsgerechten Versorgung zu geringstmöglichen Kosten gewährleisten zu können?

A:

- das richtige Material 

- in der richtigen Menge

- zum richtigen Zeitpunkt 

- in der richtigen Qualität 

- am richtigen Ort 


+ beschaffenden Materialien sollten möglichst 

kostengünstig sein

Q:

Was ist eine Einzelproduktion und nennen Sie ein Beispiel dafür. 

A:

Das Produkt wird einmalig hergestellt. 


z.B. ein Kleid wird individuell für eine Person maßgeschneidert

Q:

Nennen Sie Beispiele für den Unterstützungsprozess Logistik.

A:

- Planung

- Durchführung

- Steuerung

- Kontrolle der Warenströme 


-> Beschaffungs-, Produktions-, Distributions- und Entsorgungslogistik 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter Massenproduktion?

A:

Hier werden Produkte standardisiert in einem unbegrenzten Zeitraum in unbegrenzter Menge für einen anonymen Markt produziert (niedrige Stückkosten).


- Schrauben

Q:

Was ist die exponentielle Glättung 1. Ordnung?

A:

Im Rahmen der Bedarfsprognose bezeichnet die exponentielle Glättung ein Verfahren, bei dem Werte aus der Vergangenheit eine abnehmende Gewichtung erhalten 


-> Veränderungen im Bedarfsverlauf werden schneller in der Bedarfsprognose berücksichtigt. 

Q:

Was ist die deterministische Bedarfsermittlung?

A:

Die Bedarfe werden auf Basis der Planung der herzustellenden Produktmengen über Stücklisten (Produktionsprogrammplanung) errechnet , deshalb auch programmorientierte Ermittlung.

Q:

Nennen Sie Nachteile des Single Sourcing.

A:

- direkte Abhängigkeit vom Lieferanten (Produktionsstörungen, Streiks, etc. )


-  Versorgungssicherheit gefährdet


- geringer Wettbewerb

Q:

Nennen Sie Vorteile des Multiple Sourcing. 

A:

- Vermeidung von Abhängigkeiten 


- Ausnutzung des unmittelbaren Wettbewerbs zwischen Lieferanten 

-> Kostenvorteil -> Auswahl des jeweils kostengünstigeren 

Q:

Was versteht man unter Serienproduktion?

A:

Hier werden Produkte gefertigt, die aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt sind und umfangreiche Umrüstvorgänge für einen Serienwechsel benötigen. 


- unterschiedliche Varianten eines Fahrzeugs


- Herstellung von Waschmaschinen

Q:

Was ist ein Gesamtdeckungsbeitrag?

A:

Dieser ergibt sich aus der Differenz:


Erlöse d. Produktes 

- variable Kosten

= Gesamtdeckungsbeitrag


-> meist kurz vor der Reifephase



BWL Vertiefung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten BWL Vertiefung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

IRFS Vertiefung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
BWL Einführung + Vertiefung

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
BWL2 (Vertiefung)

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
BWL II Vertiefung

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Modul 1 - BWL (Vertiefung)

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL Vertiefung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL Vertiefung