Wirtschaftsethik NEU an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Wirtschaftsethik NEU an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaftsethik NEU Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet Ethik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wie soll ich handeln?
  • Bedingungen und Maßstäbe für "gutes" Handeln
  • "Gute" Ergebnisse, z.B. Menschen-/Umweltgerechtigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Freiheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Treffen von Entscheidungen (Wahl zwischen mindestens zwei Handlungsalternativen)→

Unsicherheit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet Ökonomie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wirtschaftliche Rationalität
  • Effizienter Ressourceneinsatz:
    • Nutzenmaximierend
    • Kostenminimierend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür wurde Sir Angus Deaton mit dem Nobelpreis ausgezeichnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

für Analyse von Konsum, Armut, Wohlstand und Ungleichheiten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein wesentlicher Befund von Sir Angus Deaton?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ab einem jährlichen Verdienst von 75.000 Euro steigt das subjektive Glücksgefühl nicht mehr an


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche wissenschaftlichen Disziplinen unterschied Aristoteles?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lehre vom Denken (Logik)
  • Lehre von der Natur (Physik)
  • Lehre von der Tugend (Ethik), Teildisziplin der Philosophie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo liegt der Ursprung von Tugenden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vernunftbezogene Tugenden: abgeleitet aus der Erkenntnis
  • Gewohnheitsbezogene Tugenden: abgeleitet aus dem
    praktischen Handeln


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Tugend?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

menschliche Fähigkeit, das umzusetzen, was als "gut" erkannt wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist nach Aristoteles die Tugendlehre und wonach fragt diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Frage nach dem Wesen des „Guten“, Umsetzen des „Guten“ in der Alltagspraxis
  • Ausrichten der menschlichen Zwecke auf ein oberstes Gut (telos):
    Glück(seligkeit) (eudaimonia)
  • Andere Güter sind Mittel zur Erreichung (Sub-Zwecke) des obersten Gutes
    →Geld, Reichtum hat nur einen Nutzwert


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist nach Aristoteles Wirtschaftliches Handeln?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaften als Teil des Gesamten wie Politik und häusliche Gemeinschaft 

  • kein eigenständiger Bereich, sondern eingebettet in Sozialbeziehungen

  • Ziel: ökonomische Autarkie

  • Problem: niemand kann alle lebensnotwendigen Güter selbst herstellen

  • deshalb: Erwerb und Tausch

    → Oikonomia (Lehre von der Herrschaft im Haus): Wirtschaften nach Prinzip des Maßes

  • Charakteristische Merkmale von Tauschprozessen: Reziprozität und Gerechtigkeit


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist nach Aristoteles das Prinzip des Maßes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Goldene Mitte“

  • anzustrebendes Ideal: „mittlerer Weg“ zwischen Extremen
  • Tugenden sollen in allen Lebensbereichen (Ökonomie, Politik, Ethik) niemals eine extreme
    Ausbildung finden oder in Einseitigkeit münden
  • Beispiele: Knausrigkeit - Großzügigkeit - Verschwendungssucht

In der Antike: Einbettung der Wirtschaft in Sozialbeziehungen, nichtökonomische Motive der Existenzsicherung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit setzt sich die Wirtschaftsethik auseinander?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ökonomie und Ethik

Lösung ausblenden
  • 711591 Karteikarten
  • 14922 Studierende
  • 409 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaftsethik NEU Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was beinhaltet Ethik?

A:
  • Wie soll ich handeln?
  • Bedingungen und Maßstäbe für "gutes" Handeln
  • "Gute" Ergebnisse, z.B. Menschen-/Umweltgerechtigkeit
Q:

Was bedeutet Freiheit?

A:


Treffen von Entscheidungen (Wahl zwischen mindestens zwei Handlungsalternativen)→

Unsicherheit


Q:

Was beinhaltet Ökonomie?

A:
  • Wirtschaftliche Rationalität
  • Effizienter Ressourceneinsatz:
    • Nutzenmaximierend
    • Kostenminimierend
Q:

Wofür wurde Sir Angus Deaton mit dem Nobelpreis ausgezeichnet?

A:

für Analyse von Konsum, Armut, Wohlstand und Ungleichheiten


Q:

Was ist ein wesentlicher Befund von Sir Angus Deaton?

A:

ab einem jährlichen Verdienst von 75.000 Euro steigt das subjektive Glücksgefühl nicht mehr an


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche wissenschaftlichen Disziplinen unterschied Aristoteles?

A:
  • Lehre vom Denken (Logik)
  • Lehre von der Natur (Physik)
  • Lehre von der Tugend (Ethik), Teildisziplin der Philosophie
Q:

Wo liegt der Ursprung von Tugenden?

A:
  • Vernunftbezogene Tugenden: abgeleitet aus der Erkenntnis
  • Gewohnheitsbezogene Tugenden: abgeleitet aus dem
    praktischen Handeln


Q:

Was bedeutet Tugend?

A:

menschliche Fähigkeit, das umzusetzen, was als "gut" erkannt wird

Q:

Was ist nach Aristoteles die Tugendlehre und wonach fragt diese?

A:
  • Frage nach dem Wesen des „Guten“, Umsetzen des „Guten“ in der Alltagspraxis
  • Ausrichten der menschlichen Zwecke auf ein oberstes Gut (telos):
    Glück(seligkeit) (eudaimonia)
  • Andere Güter sind Mittel zur Erreichung (Sub-Zwecke) des obersten Gutes
    →Geld, Reichtum hat nur einen Nutzwert


Q:

Was ist nach Aristoteles Wirtschaftliches Handeln?

A:

Wirtschaften als Teil des Gesamten wie Politik und häusliche Gemeinschaft 

  • kein eigenständiger Bereich, sondern eingebettet in Sozialbeziehungen

  • Ziel: ökonomische Autarkie

  • Problem: niemand kann alle lebensnotwendigen Güter selbst herstellen

  • deshalb: Erwerb und Tausch

    → Oikonomia (Lehre von der Herrschaft im Haus): Wirtschaften nach Prinzip des Maßes

  • Charakteristische Merkmale von Tauschprozessen: Reziprozität und Gerechtigkeit


Q:

Was ist nach Aristoteles das Prinzip des Maßes?

A:

„Goldene Mitte“

  • anzustrebendes Ideal: „mittlerer Weg“ zwischen Extremen
  • Tugenden sollen in allen Lebensbereichen (Ökonomie, Politik, Ethik) niemals eine extreme
    Ausbildung finden oder in Einseitigkeit münden
  • Beispiele: Knausrigkeit - Großzügigkeit - Verschwendungssucht

In der Antike: Einbettung der Wirtschaft in Sozialbeziehungen, nichtökonomische Motive der Existenzsicherung


Q:

Womit setzt sich die Wirtschaftsethik auseinander?

A:

Ökonomie und Ethik

Wirtschaftsethik NEU

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wirtschaftsethik NEU an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Wirtschaftsethik NEU an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wirtschaftsethik NEU Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsethik

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Wirtschaftsethik

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Wirtschaftsethik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Wirtschaftsethik

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Wirtschaftsethik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaftsethik NEU
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaftsethik NEU