Wahrscheinlichkeitsrechnung an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Wahrscheinlichkeitsrechnung an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wahrscheinlichkeitsrechnung Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem sicheren Ereignis?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein sicheres Ereignis entspricht dem Ergebnisraum und wird daher immer eintreten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem unmöglichen Ereignis (U)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein unmögliches Ereignis liegt außerhalb des Ergebnisraums. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem Elementarereignis? (E)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Elementarereignis entspricht einem bestimmten Ergebnis aus dem Ergebnisraum.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem Gegenereignis und wie wird es mathematisch geschrieben?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Gegenereignis beinhaltet alle Ereignisse die nicht in Ereignis A enthalten sind. Es wird durch ein A mit einem waagerechten Strich darüber dargestellt. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird in der Maßzahl P gemessen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Wahrscheinlichkeit von Ereignissen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einem Axiom?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Axiom ist eine Minimalanforderung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses muss drei Axiome erfüllen:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Nichtnegativität P(A) > 0
2. Normierung
3. Additivität P(A u B) = P(A) + P(B)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche drei Arten der Ermittlung des Werts P gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • der klassische Wahrscheinlichkeitsbegriff
  • der statistische Wahrscheinlichkeitsbegriff
  • der subjektive Wahrscheinlichkeitsbegriff
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem statistischen Wahrscheinlichkeitsbegriff?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Wahrscheinlichkeiten werden durch eine statistische Beobachtungsreihe anhand relativer Häufigkeiten ermittelt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem subjektiven Wahrscheinlichkeitsbegriff?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Wahrscheinlichkeit wird von einem Experten festgelegt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch zeichnen sich diskrete Zufallsvariablen aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie besitzen abzählbar viele Eigenschaften.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch zeichnen sich stetige Zufallsvariablen aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie haben überabzählbar viele Eigenschaften.
Lösung ausblenden
  • 603407 Karteikarten
  • 13593 Studierende
  • 363 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wahrscheinlichkeitsrechnung Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was versteht man unter einem sicheren Ereignis?
A:
Ein sicheres Ereignis entspricht dem Ergebnisraum und wird daher immer eintreten.
Q:
Was versteht man unter einem unmöglichen Ereignis (U)?
A:
Ein unmögliches Ereignis liegt außerhalb des Ergebnisraums. 
Q:
Was versteht man unter einem Elementarereignis? (E)
A:
Ein Elementarereignis entspricht einem bestimmten Ergebnis aus dem Ergebnisraum.
Q:
Was versteht man unter einem Gegenereignis und wie wird es mathematisch geschrieben?
A:
Ein Gegenereignis beinhaltet alle Ereignisse die nicht in Ereignis A enthalten sind. Es wird durch ein A mit einem waagerechten Strich darüber dargestellt. 

Q:
Was wird in der Maßzahl P gemessen?
A:
Die Wahrscheinlichkeit von Ereignissen.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was versteht man unter einem Axiom?
A:
Ein Axiom ist eine Minimalanforderung.
Q:
Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses muss drei Axiome erfüllen:
A:
1. Nichtnegativität P(A) > 0
2. Normierung
3. Additivität P(A u B) = P(A) + P(B)
Q:
Welche drei Arten der Ermittlung des Werts P gibt es?
A:
  • der klassische Wahrscheinlichkeitsbegriff
  • der statistische Wahrscheinlichkeitsbegriff
  • der subjektive Wahrscheinlichkeitsbegriff
Q:
Was versteht man unter dem statistischen Wahrscheinlichkeitsbegriff?
A:
Die Wahrscheinlichkeiten werden durch eine statistische Beobachtungsreihe anhand relativer Häufigkeiten ermittelt.
Q:
Was versteht man unter dem subjektiven Wahrscheinlichkeitsbegriff?
A:
Die Wahrscheinlichkeit wird von einem Experten festgelegt.
Q:
Wodurch zeichnen sich diskrete Zufallsvariablen aus?
A:
Sie besitzen abzählbar viele Eigenschaften.
Q:
Wodurch zeichnen sich stetige Zufallsvariablen aus?
A:
Sie haben überabzählbar viele Eigenschaften.
Wahrscheinlichkeitsrechnung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wahrscheinlichkeitsrechnung an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Wahrscheinlichkeitsrechnung an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Wahrscheinlichkeitsrechnung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

M2.2 Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung

Hochschule Magdeburg-Stendal

Zum Kurs
E-Lehre Wahrscheinlichkeitsrechnung

RWTH Aachen

Zum Kurs
Wahrscheinlichkeitsrechnung und Kryptografie

Fachhochschule Lübeck

Zum Kurs
Wahrscheinlichkeit und Risiko

Universität Tübingen

Zum Kurs
Warscheinlichkeitsberechung

FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wahrscheinlichkeitsrechnung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wahrscheinlichkeitsrechnung