Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Personalwesen Spezialisierung II an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Personalwesen Spezialisierung II Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bitte beurteilen Sie, welche nachstehenden Aussagen richtig sind.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versuchen Sie nicht, alle Macht an sich zu ziehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die beiden Schlüsselfaktoren:
Gemeinsame Zielsetzung des Teams und offene Kommunikation zur
Schaffung einer Teamatmosphäre.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. gemeinsame Zielsetzung des Teams
Hochleistungsteams haben immer ein gemeinsames Ziel, das allen Aktionen des Teams Prioritäten verleiht. Probleme bei der Teamarbeit entstehen immer dann, wenn Zweck und
Zielsetzung, die zu erreichenden Ergebnisse und die zu treffenden Teamentscheidungen unklar sind und Unsicherheit schaffen. Eine „Teamsatzung“ (Teamrahmenbedingungen),
welche die an das Team gerichteten Erwartungen, Zweck und Detailziele, vereinbarte Richtlinien zur Erreichung von Teamzielen, Arbeitsanfall, Verantwortlichkeit und auch den
Zeitrahmen festgelegt, dient als Basis für erfolgreiche Teamarbeit.


2. offene Kommunikation
Es geht um mehr, als nur darum, miteinander zu reden. Alle Teammitglieder verpflichten sich, ehrlich miteinander zu kommunizieren. Effektive Teamkommunikation bedeutet auch,
dass alle Kollegen stets den gleichen Informationsstand haben, jeder bemüht ist, Missverständnisse auszuräumen und aufrichtig über Wünsche, Ideen, Sorgen, Bedürfnisse gesprochen werden kann. Nur sehr gut informierte Teammitglieder können sich an Problemanalysen und Entscheidungsfindungen beteiligen. Im Sinne eines guten
Verständnisses müssen Differenzen offen diskutiert und durchgearbeitet werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

innere Harmonie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gleichgewicht: Beruf-Familie-Selbst

- innere Ruhe mit Visionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Empowerment

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mitarbeiter zu eigenverantwortlichem denken führen/befähigen.


Mitarbeiter soll Vertrauen geschenkt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kompetenz: Freude schenken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Begeisterung lebt von Freude

- Freude in den Mittelpunkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kompetenz: Sofort-Erledigung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Unangenehmes sofort erledigen

- Zeit für Kreativität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kompetenz: Lebensvereinfachung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Standortanalyse und Entrümpeln des Lebens

- Vereinfachung bringt Gelassenheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte beurteilen Sie, welche nachfolgenden Aussagen richtig sind

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Schlüssel zum Empowerment liegt bei den Mitarbeitern und ein Umdenken muss von hier beginnen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Coaching

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konzept der Anlagenentfaltung auf dem Weg der motivierenden Mitarbeiterführung durch kontinuierliche Förderung und Anleitung zur Eigeninitiative

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte beurteilen Sie, welche nachstehenden Aussagen richtig sind

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

konstruktive und kritische Mitarbeiter vertreten bei der "inneren Kündigung" nicht mehr ihren Standpunkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte beurteilen Sie, welche der nachstehenden Aussagen richtig sind.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mit zunehmender Betriebszugehörigkeit sollte die Führung der Mitarbeiter zum Coaching werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stellt Empowerment nur eine Idealisierung, eine nie zu erreichende visionäre Utopie dar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nein

Lösung ausblenden
  • 1164363 Karteikarten
  • 20864 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Personalwesen Spezialisierung II Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bitte beurteilen Sie, welche nachstehenden Aussagen richtig sind.

A:

Versuchen Sie nicht, alle Macht an sich zu ziehen.

Q:

Erläutern Sie die beiden Schlüsselfaktoren:
Gemeinsame Zielsetzung des Teams und offene Kommunikation zur
Schaffung einer Teamatmosphäre.

A:

1. gemeinsame Zielsetzung des Teams
Hochleistungsteams haben immer ein gemeinsames Ziel, das allen Aktionen des Teams Prioritäten verleiht. Probleme bei der Teamarbeit entstehen immer dann, wenn Zweck und
Zielsetzung, die zu erreichenden Ergebnisse und die zu treffenden Teamentscheidungen unklar sind und Unsicherheit schaffen. Eine „Teamsatzung“ (Teamrahmenbedingungen),
welche die an das Team gerichteten Erwartungen, Zweck und Detailziele, vereinbarte Richtlinien zur Erreichung von Teamzielen, Arbeitsanfall, Verantwortlichkeit und auch den
Zeitrahmen festgelegt, dient als Basis für erfolgreiche Teamarbeit.


2. offene Kommunikation
Es geht um mehr, als nur darum, miteinander zu reden. Alle Teammitglieder verpflichten sich, ehrlich miteinander zu kommunizieren. Effektive Teamkommunikation bedeutet auch,
dass alle Kollegen stets den gleichen Informationsstand haben, jeder bemüht ist, Missverständnisse auszuräumen und aufrichtig über Wünsche, Ideen, Sorgen, Bedürfnisse gesprochen werden kann. Nur sehr gut informierte Teammitglieder können sich an Problemanalysen und Entscheidungsfindungen beteiligen. Im Sinne eines guten
Verständnisses müssen Differenzen offen diskutiert und durchgearbeitet werden.

Q:

innere Harmonie

A:

- Gleichgewicht: Beruf-Familie-Selbst

- innere Ruhe mit Visionen

Q:

Empowerment

A:

Mitarbeiter zu eigenverantwortlichem denken führen/befähigen.


Mitarbeiter soll Vertrauen geschenkt werden.

Q:

Kompetenz: Freude schenken

A:

- Begeisterung lebt von Freude

- Freude in den Mittelpunkt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kompetenz: Sofort-Erledigung

A:

- Unangenehmes sofort erledigen

- Zeit für Kreativität

Q:

Kompetenz: Lebensvereinfachung

A:

- Standortanalyse und Entrümpeln des Lebens

- Vereinfachung bringt Gelassenheit

Q:

Bitte beurteilen Sie, welche nachfolgenden Aussagen richtig sind

A:

Der Schlüssel zum Empowerment liegt bei den Mitarbeitern und ein Umdenken muss von hier beginnen

Q:

Coaching

A:

Konzept der Anlagenentfaltung auf dem Weg der motivierenden Mitarbeiterführung durch kontinuierliche Förderung und Anleitung zur Eigeninitiative

Q:

Bitte beurteilen Sie, welche nachstehenden Aussagen richtig sind

A:

konstruktive und kritische Mitarbeiter vertreten bei der "inneren Kündigung" nicht mehr ihren Standpunkt

Q:

Bitte beurteilen Sie, welche der nachstehenden Aussagen richtig sind.

A:

mit zunehmender Betriebszugehörigkeit sollte die Führung der Mitarbeiter zum Coaching werden

Q:

Stellt Empowerment nur eine Idealisierung, eine nie zu erreichende visionäre Utopie dar?

A:

nein

Personalwesen Spezialisierung II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Personalwesen Spezialisierung II an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Personalwesen Spezialisierung II an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Personalwesen Spezialisierung II Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personalwesen II

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Personalwesen II

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Personalwesen Spezialisierung II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Personalwesen Spezialisierung II