Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Personalwesen Spezialisierung I an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Personalwesen Spezialisierung I Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich die nominale Arbeitszeit differenzieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die nominale Arbeitszeit unterscheidet die Wartezeit (als reine Präsenzzeit) von der effektiven Arbeitszeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist richtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine stärkere Beachtung der Privatsphäre der Mitarbeiter muss beim internationalen
Personalmanagement beachtet werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso sollte man bei der sorgfältigen Auswahl der Schlüsselpositionen mehr auf die Persönlichkeitsstruktur und das Verhalten eines potenziellen Kandidaten achten und weniger auf Fachkenntnisse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Persönlichkeitsentwicklung ist schwierig und erfolgt eher langfristig. Fachwissen zur Projektführung kann dagegen kurzfristig vermittelt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 3 Vorteile der Teamarbeit.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ein Team nimmt mehr Informationen auf


- Das Problemlösungsvermögen der Gruppe ist größer als die Summe der Herangehensweisen einzelner Mitarbeiter


- Teams entdecken und beseitigen Fehler im Arbeitsablauf und sind durch Offenheit und Kritikfähigkeit bei den Teambesprechungen als Quelle ständiger Verbesserungen zu sehen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der nachfolgenden Kosten gehören zu den Beschaffungskosten bei der Einführung eines Arbeitszeitsystems?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kosten für die Anschaffung eines Zeiterfassungssystems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kennzeichnen Sie die drei Ebenen des "Lean Managements".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine intelligente und konsequente Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Stärken und Chancen, erscheint als Konzeption zur Verschlankung für viele Unternehmen besonders passend. 


Ebenen des Lean Managements.

Kultur, Grundsätze, Techniken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welcher Managementkonzeption gehört die Aussage:


"… ordnet alle Managementtätigkeiten dem Qualitätsgedanken unter." ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Total Quality Management (TQM)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welchem "Lean Management"-Ansatz des Leanmanagementkonzepts gehört die folgende Erläuterung?


"Um effizienter zu operieren, lohnt sich eine Just-in-time-Belieferung, um
Lagerhaltungskosten zu reduzieren."

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ansatz: Beschaffungsmanagement

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Langlebige Unternehmen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- praktizieren Toleranzprinzip
- Überlebensgemeinschaft

4 Charakteristika
- konservatives Finanzgebaren
- lernende Organisation
- optimierung der Finanztätigkeit erst nach Optimierung der Mitarbeiter
- Mitarbeiter identifizieren sich mit Unternehmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Schritt 

"Methode der kleinen Schritte" beim "Lean Management"‑Konzept.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Methode der kleinen Schritte senkt das Risiko von Fehlentscheidungen und lässt alle Mitarbeiter schneller auf dem nicht endenden Weg zum schlanken Unternehmen vorankommen.


Es empfehlen sich die kleinen, beherrschbaren Schritte, um die vorher beschriebenen
Arbeitsprinzipien erfolgreich durchsetzen zu können. Es gibt keine endgültigen Zielvorstellungen, sondern nur Schritte in die richtige Richtung. Je unsicherer die geplanten künftigen Entscheidungen sind, desto kleiner und sicherer sollten die Schritte in diese Zukunft sein. Bei richtig verstandenem Lean Management zielt jegliches Feedback auf den kleinen, aber eben
gesicherten Schritt. Die ständigen Fortschritte und die daraus resultierenden Erfolgserlebnisse
sind die Motivatoren für das Bewältigen der nächsten Hürde.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Charakteristisch für Change Management 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Mensch steht im Mittelpunkt
- permanenter Wandel ist tägliche Aufgabe 
- Veränderungsprozesse durch Projektarbeiten
- Vertrauensbasis ist elementarer Bestandteil
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheiden Sie die Symptome des Widerstands in aktiver (Angriff) und passiver (Flucht) Form mit entsprechenden verbalen und nonverbalen
Inhalten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

So gut es ist, über die Ursachen von Widerstand Bescheid zu wissen, so nötig ist es auch, dessen
Auswirkungen auch zu erkennen. Der Change Agent muss feinfühlig die Symptome für
Widerstand „heraushören“. Widerstand ist nicht offen zu erkennen, vielmehr wird dem betroffenen Change Agent klar, dass irgendetwas „nicht stimmt“.


Widerstand verbal (durch Reden) oder nonverbal (durch ein bestimmtes Verhalten) ausdrückt.
Beides kann entweder aktiv in Form von Angriffen oder passiv in Form von Ausflüchten
geschehen.


Verbal Aktiv: 

- Widerspruch

- Gegenargumente

- Vorwürfe

- Drohungen


Verbal Passiv

- Ausweichen

- Schweigen

- ins lächerliche ziehen


Nonverbal Aktiv:

- Aufregung

- Unruhe

- Gerüchte


Nonverbal Passiv:

- Lustlosigkeit

- Müdigkeit

- Krankheit

Lösung ausblenden
  • 1164363 Karteikarten
  • 20864 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Personalwesen Spezialisierung I Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie lässt sich die nominale Arbeitszeit differenzieren?

A:

die nominale Arbeitszeit unterscheidet die Wartezeit (als reine Präsenzzeit) von der effektiven Arbeitszeit

Q:

Welche Aussage ist richtig?

A:

Eine stärkere Beachtung der Privatsphäre der Mitarbeiter muss beim internationalen
Personalmanagement beachtet werden.

Q:

Wieso sollte man bei der sorgfältigen Auswahl der Schlüsselpositionen mehr auf die Persönlichkeitsstruktur und das Verhalten eines potenziellen Kandidaten achten und weniger auf Fachkenntnisse?

A:

Persönlichkeitsentwicklung ist schwierig und erfolgt eher langfristig. Fachwissen zur Projektführung kann dagegen kurzfristig vermittelt werden.

Q:

Nennen Sie 3 Vorteile der Teamarbeit.

A:

- Ein Team nimmt mehr Informationen auf


- Das Problemlösungsvermögen der Gruppe ist größer als die Summe der Herangehensweisen einzelner Mitarbeiter


- Teams entdecken und beseitigen Fehler im Arbeitsablauf und sind durch Offenheit und Kritikfähigkeit bei den Teambesprechungen als Quelle ständiger Verbesserungen zu sehen.

Q:

Welche der nachfolgenden Kosten gehören zu den Beschaffungskosten bei der Einführung eines Arbeitszeitsystems?

A:

Kosten für die Anschaffung eines Zeiterfassungssystems

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kennzeichnen Sie die drei Ebenen des "Lean Managements".

A:

Eine intelligente und konsequente Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Stärken und Chancen, erscheint als Konzeption zur Verschlankung für viele Unternehmen besonders passend. 


Ebenen des Lean Managements.

Kultur, Grundsätze, Techniken

Q:

Zu welcher Managementkonzeption gehört die Aussage:


"… ordnet alle Managementtätigkeiten dem Qualitätsgedanken unter." ?

A:

Total Quality Management (TQM)

Q:

Zu welchem "Lean Management"-Ansatz des Leanmanagementkonzepts gehört die folgende Erläuterung?


"Um effizienter zu operieren, lohnt sich eine Just-in-time-Belieferung, um
Lagerhaltungskosten zu reduzieren."

A:

Ansatz: Beschaffungsmanagement

Q:
Langlebige Unternehmen
A:
- praktizieren Toleranzprinzip
- Überlebensgemeinschaft

4 Charakteristika
- konservatives Finanzgebaren
- lernende Organisation
- optimierung der Finanztätigkeit erst nach Optimierung der Mitarbeiter
- Mitarbeiter identifizieren sich mit Unternehmen

Q:

Erklären Sie den Schritt 

"Methode der kleinen Schritte" beim "Lean Management"‑Konzept.

A:

Methode der kleinen Schritte senkt das Risiko von Fehlentscheidungen und lässt alle Mitarbeiter schneller auf dem nicht endenden Weg zum schlanken Unternehmen vorankommen.


Es empfehlen sich die kleinen, beherrschbaren Schritte, um die vorher beschriebenen
Arbeitsprinzipien erfolgreich durchsetzen zu können. Es gibt keine endgültigen Zielvorstellungen, sondern nur Schritte in die richtige Richtung. Je unsicherer die geplanten künftigen Entscheidungen sind, desto kleiner und sicherer sollten die Schritte in diese Zukunft sein. Bei richtig verstandenem Lean Management zielt jegliches Feedback auf den kleinen, aber eben
gesicherten Schritt. Die ständigen Fortschritte und die daraus resultierenden Erfolgserlebnisse
sind die Motivatoren für das Bewältigen der nächsten Hürde.

Q:
Charakteristisch für Change Management 
A:
- Mensch steht im Mittelpunkt
- permanenter Wandel ist tägliche Aufgabe 
- Veränderungsprozesse durch Projektarbeiten
- Vertrauensbasis ist elementarer Bestandteil
Q:

Unterscheiden Sie die Symptome des Widerstands in aktiver (Angriff) und passiver (Flucht) Form mit entsprechenden verbalen und nonverbalen
Inhalten.

A:

So gut es ist, über die Ursachen von Widerstand Bescheid zu wissen, so nötig ist es auch, dessen
Auswirkungen auch zu erkennen. Der Change Agent muss feinfühlig die Symptome für
Widerstand „heraushören“. Widerstand ist nicht offen zu erkennen, vielmehr wird dem betroffenen Change Agent klar, dass irgendetwas „nicht stimmt“.


Widerstand verbal (durch Reden) oder nonverbal (durch ein bestimmtes Verhalten) ausdrückt.
Beides kann entweder aktiv in Form von Angriffen oder passiv in Form von Ausflüchten
geschehen.


Verbal Aktiv: 

- Widerspruch

- Gegenargumente

- Vorwürfe

- Drohungen


Verbal Passiv

- Ausweichen

- Schweigen

- ins lächerliche ziehen


Nonverbal Aktiv:

- Aufregung

- Unruhe

- Gerüchte


Nonverbal Passiv:

- Lustlosigkeit

- Müdigkeit

- Krankheit

Personalwesen Spezialisierung I

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Personalwesen Spezialisierung I an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Personalwesen Spezialisierung I an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Personalwesen Spezialisierung I Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Personalwesen I+II

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Personalwesen II

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Personalwesen I

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Personalwesen II

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Personalwesen Spezialisierung I
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Personalwesen Spezialisierung I