Pädagogik an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Pädagogik an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pädagogik Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie unterteilt Kant die Anthropologie erstmalig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Philosophische Anthrolopolohie (Wesen des Menschen, das sich vom Tier unterscheidet)
  • Physiologische Anthropologie (naturwissenschaftliches Interesse)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist nach Kant der wesentliche Unterschied zwischen Tier und Mensch?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mensch verfügt über Vernunft und kann sich deswegen in der Gesellschaft kultivieren und Moralität entwickeln.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arnold Gehlen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kultursoziologe
  • Tier wird durch Instinkte determiniert (dienen als Flucht- oder Schutzorgane)
  • Mensch können sich frei entwickeln

  • Nachteil: Freiheit steht in Verbindung mit Hilflosigkeit und daher mit Abhängigkeit von anderen Personen. Säugling kann ohne Erziehung nicht überleben 
  • Vorteil: Mensch kann sich Umwelt/Kultur anpassen 
  • Mensch gleich Mängel- und Kulturwesen (Erziehungsbedürftigkeit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Adolf Portmann
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zoologe
  • Mensch = physiologische Frühgeburt 
  • Nachwuchs braucht im Vergleich zum Tier sehr lange, um Grundkompetenzen zu erlernen
  • Wachstum des Gehirns von Kindheit bis Erwachsenenalter um das Vierfache 
  • Mensch= weltoffen und kann sich frei entscheiden
  • Im Vergleich zum Tier lernfähig, wenn gezielt durch Erwachsene gefördert 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gliederung der Erziehungswissenschaft nach Lenzen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erziehungswissenschaft gliedert sich heute in verschiedene Einzeldisziplinen, nur noch über lockeres Band eines gemeinsamen Namens verbunden sind
  • Gliederung in Subdisziplinen, Fachrichtungen und Praxisfelder
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Subdisziplinen gehören der Erziehungswissenschaft an?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Allgemeine Pädagogik 
  • Historische Pädagogik 
  • Vergleichende Pädagogik 
  • Sozialpädagogik
  • Sonderpädagogik
  • Erwachsenenpädagogik
  • Vorschul- und Schulpädagogik
  • Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unter welchen epochalen Begriff fällt die Pädagogik ab 1933?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neuzeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lauten die drei Kinderrechte nach Janusz Korczak?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Recht des Kindes auf den eigenen Tod (Recht auf Leben mit all seinen Risiken ohne Überbehütung)

2. Recht des Kindes auf den heutigen Tag (kindliche Bedürfnisse sollten zeitnah seitens der Erwachsenen beantwortet werden, anstatt Maßnahmen stets auf die Zukunft auszurichten)

3. Recht des Kindes, so zu sein, wie es ist (Kind soll nicht nach eigenem Willen geformt werden und ohne einschränkende Vorgaben, Druck und explizite Verbote erzogen werden)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer gehört u.a. zu den Klassikern der Pädagogik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Klassiker = Darstellung von Konzepten hiesiger Reformpädagogen
  • Rousseau
  • Pestalozzi 
  • Fröbel
  • Comenius

Gehören zu den am häufigsten genannten zehn Klassikern der Pädagogik. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pädagogik in der Aufklärung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pädagogisches Jahrhundert (18. Jh.) => 6 Grundgedanken dominierten 
  • Werke rennomierter Pädagogen hatten auch Auswirkung auf Familien/Elternhaus 
  • Beziehung zwischen Eltern und Kind nicht mehr geprägt vom Diktat des Befehls/Gehorsams
  • Große Denker stellten das "als richtig geltende Bild" vom Kind immer wieder in Frage 
  • Namen: Fröbel, Pestalozzi, Rousseau
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe die unterschiedlichen Bildungseinrichtungen in der Antike
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • antikes Griechenland: private Schulen für freie Bürger und Jungen 
  • Hellenismus: ab ca. 300 v. Chr. gingen fast alle Kinder, unabhängig vom Geschlecht in eine Schule 
  • Römische Gesellschaft (Oberschicht): elementare Lese- und Schreibschulen, Grammatikschulen (weiterführend), abschließender Rhetorikkurs 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe die Pädagogik zwischen 1933 und 1945
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nicht angemessen Zeit des NS als Epoche der Pädagogik zu bezeichnen 
  • Zukünftiges Ziel der Erziehung: Auschwitz darf sich nicht wiederholen 
  • Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Zeit liefert mehr Dissens als Übereinstimmung 
Lösung ausblenden
  • 588595 Karteikarten
  • 13415 Studierende
  • 352 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pädagogik Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie unterteilt Kant die Anthropologie erstmalig?
A:
  • Philosophische Anthrolopolohie (Wesen des Menschen, das sich vom Tier unterscheidet)
  • Physiologische Anthropologie (naturwissenschaftliches Interesse)
Q:
Was ist nach Kant der wesentliche Unterschied zwischen Tier und Mensch?
A:
Mensch verfügt über Vernunft und kann sich deswegen in der Gesellschaft kultivieren und Moralität entwickeln.
Q:
Arnold Gehlen
A:
  • Kultursoziologe
  • Tier wird durch Instinkte determiniert (dienen als Flucht- oder Schutzorgane)
  • Mensch können sich frei entwickeln

  • Nachteil: Freiheit steht in Verbindung mit Hilflosigkeit und daher mit Abhängigkeit von anderen Personen. Säugling kann ohne Erziehung nicht überleben 
  • Vorteil: Mensch kann sich Umwelt/Kultur anpassen 
  • Mensch gleich Mängel- und Kulturwesen (Erziehungsbedürftigkeit)
Q:
Adolf Portmann
A:
  • Zoologe
  • Mensch = physiologische Frühgeburt 
  • Nachwuchs braucht im Vergleich zum Tier sehr lange, um Grundkompetenzen zu erlernen
  • Wachstum des Gehirns von Kindheit bis Erwachsenenalter um das Vierfache 
  • Mensch= weltoffen und kann sich frei entscheiden
  • Im Vergleich zum Tier lernfähig, wenn gezielt durch Erwachsene gefördert 
Q:
Gliederung der Erziehungswissenschaft nach Lenzen 
A:
  • Erziehungswissenschaft gliedert sich heute in verschiedene Einzeldisziplinen, nur noch über lockeres Band eines gemeinsamen Namens verbunden sind
  • Gliederung in Subdisziplinen, Fachrichtungen und Praxisfelder
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Subdisziplinen gehören der Erziehungswissenschaft an?
A:
  • Allgemeine Pädagogik 
  • Historische Pädagogik 
  • Vergleichende Pädagogik 
  • Sozialpädagogik
  • Sonderpädagogik
  • Erwachsenenpädagogik
  • Vorschul- und Schulpädagogik
  • Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Q:
Unter welchen epochalen Begriff fällt die Pädagogik ab 1933?
A:
Neuzeit
Q:
Wie lauten die drei Kinderrechte nach Janusz Korczak?
A:
1. Recht des Kindes auf den eigenen Tod (Recht auf Leben mit all seinen Risiken ohne Überbehütung)

2. Recht des Kindes auf den heutigen Tag (kindliche Bedürfnisse sollten zeitnah seitens der Erwachsenen beantwortet werden, anstatt Maßnahmen stets auf die Zukunft auszurichten)

3. Recht des Kindes, so zu sein, wie es ist (Kind soll nicht nach eigenem Willen geformt werden und ohne einschränkende Vorgaben, Druck und explizite Verbote erzogen werden)
Q:
Wer gehört u.a. zu den Klassikern der Pädagogik?
A:
Klassiker = Darstellung von Konzepten hiesiger Reformpädagogen
  • Rousseau
  • Pestalozzi 
  • Fröbel
  • Comenius

Gehören zu den am häufigsten genannten zehn Klassikern der Pädagogik. 
Q:
Pädagogik in der Aufklärung 
A:
  • Pädagogisches Jahrhundert (18. Jh.) => 6 Grundgedanken dominierten 
  • Werke rennomierter Pädagogen hatten auch Auswirkung auf Familien/Elternhaus 
  • Beziehung zwischen Eltern und Kind nicht mehr geprägt vom Diktat des Befehls/Gehorsams
  • Große Denker stellten das "als richtig geltende Bild" vom Kind immer wieder in Frage 
  • Namen: Fröbel, Pestalozzi, Rousseau
Q:
Beschreibe die unterschiedlichen Bildungseinrichtungen in der Antike
A:
  • antikes Griechenland: private Schulen für freie Bürger und Jungen 
  • Hellenismus: ab ca. 300 v. Chr. gingen fast alle Kinder, unabhängig vom Geschlecht in eine Schule 
  • Römische Gesellschaft (Oberschicht): elementare Lese- und Schreibschulen, Grammatikschulen (weiterführend), abschließender Rhetorikkurs 
Q:
Beschreibe die Pädagogik zwischen 1933 und 1945
A:
  • Nicht angemessen Zeit des NS als Epoche der Pädagogik zu bezeichnen 
  • Zukünftiges Ziel der Erziehung: Auschwitz darf sich nicht wiederholen 
  • Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Zeit liefert mehr Dissens als Übereinstimmung 
Pädagogik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pädagogik an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Pädagogik an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Pädagogik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Allg. Pädagogik

LMU München

Zum Kurs
pädagogik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Pädagogik SA

Pädagogische Hochschule Wien

Zum Kurs
M1 Pädagogik

Europa-Universität Flensburg

Zum Kurs
Pädagogik

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pädagogik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pädagogik