LK 4 Gesundheitswesen In Der Schweiz an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Ausblick des Schweizerischen Gesundheitswesen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- ist der europäische Vorreiter im Bereich Managed Care

- seit 1990 entwickelten sich beispielsweise zwei Formen integrierter (also sektorenübergreifender) Organisationsformen: Ärztenetze und HMOs

- sie alle funktionieren nach dem Gatekeeping-Prinzip (d.h. die Versicherten verpflichten sich - um Prämien zu sparen -, das Gesundheitssystem bei Bedarf stehts durch ihr selbst gewähltes Tor (gate) zu betreten

- das Tor muss entweder durch Ärztenetze (nach dem PPO-System) oder krankenkassengesteuerte HMOs oder durch medizinische Callcenter besetzt sein

- fachärztliche oder stationäre Behandlungen erfolgen mittels Überweisungen durch den Gatekeeper, der somit den Zugang regelt

- ausgenommen sind Notfallbehandlungen

- Sonderregelungen gelten für Kinder- und Frauenarztbehandlungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo sitzen die Bundesbehörden in der Schweiz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

in Bern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen Bereichen im Gesundheitsweisen hat der Bund Kompetenzen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Absicherung gegen (finanzielle) Krankheitsrisiken

- Förderung der Solidarität unter den Versicherten

- Kostendämpfung (z.B. durch den 2004 eingeführten Tarif TAMED)

- öffentliche Gesundheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre "TAMED".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- der einheitliche Arzttarif der Schweiz für ambulante Leistungen

- dient der Verrechnung von ambulant erbrachten Leistungen in Arztpraxen und Spitälern und ersetzte die bis dato kantonal unterschiedlichem Arzttarife durch eine national einheitliche Struktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für was ist das Bundesamt für Gesundheit mit den Kantonen zuständig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gesundheit der Schweizer Bevölkerung insgesamt

- Entwicklung der nationalen Gesundheitspolitik

- Aufsicht (auch finanziell) über die Krankenkassen der Grundversicherung (Obligatorium)

- einheitliche Anwendung des Krankenversicherungsgesetzes (KVG)

- Genehmigung der Prämien

- Vertretung der Interessen der Schweiz nach außen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was umfasst das Obligatorium (schweizerische Krankenpflegeversicherung)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- als Grundversicherung ein für alle Versicherten gleiches Basispaket an Leistungen, zu denen auch Pflegeleistungen gehört

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krankenpflegeversicherung


Von wie vielen frei wählbaren Versicherungen angeboten und wie arbeiten diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- von 57 (2019)

- dürfen nicht gewinnorientiert arbeiten

- neben der Rückerstattung erbrachter Leistungen unterstützen sie zusammen mit den Kantonen die Gesundheitsförderung und bilden mit diesen die Schweizerische Stiftung für Gesundheitsförderung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krankenpflegeversicherung


Welche Aufgabe hat die Schweizerische Stiftung für Gesundheitsförderung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- die Entwicklung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention, Koordination sowie Evaluation von Maßnahmen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krankenpflegeversicherung


Was passiert bei Insolvenz einer Kasse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Kosten der gesetzlichen Leistungen werden von der "Gemeinsamen Einrichtung" übernommen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krankenpflegeversicherung


Welche Leistungen enthält die Krankenpflegeversicherung nicht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- zahnärztliche Leistungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krankenpflegeversicherung


1. Wer ist für die Aufsicht des Obligatoriums zuständig?

2. Wer ist für die Aufsicht der Privatversicherungen zuständig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Bundesamt für Gesundheit (BAG)

2. unterliegen dem Privatversicherungsrecht und stehen daher unter der Aufsicht der Finanzmarktaufsicht (FINMA)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krankenpflegeversicherung


Wann gewährt das Obligatorium Leistungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- bei Krankheit (inklusive Pflegeleistungen)

- Unfall

- Mutterschaft

- finanziert Maßnahmen der medizinischen Prävention

- bei Unfällen hingegen nur, wenn der Versicherte nicht anderweitig versichert ist

Lösung ausblenden
  • 716893 Karteikarten
  • 15009 Studierende
  • 409 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie ist der Ausblick des Schweizerischen Gesundheitswesen?

A:

- ist der europäische Vorreiter im Bereich Managed Care

- seit 1990 entwickelten sich beispielsweise zwei Formen integrierter (also sektorenübergreifender) Organisationsformen: Ärztenetze und HMOs

- sie alle funktionieren nach dem Gatekeeping-Prinzip (d.h. die Versicherten verpflichten sich - um Prämien zu sparen -, das Gesundheitssystem bei Bedarf stehts durch ihr selbst gewähltes Tor (gate) zu betreten

- das Tor muss entweder durch Ärztenetze (nach dem PPO-System) oder krankenkassengesteuerte HMOs oder durch medizinische Callcenter besetzt sein

- fachärztliche oder stationäre Behandlungen erfolgen mittels Überweisungen durch den Gatekeeper, der somit den Zugang regelt

- ausgenommen sind Notfallbehandlungen

- Sonderregelungen gelten für Kinder- und Frauenarztbehandlungen

Q:

Wo sitzen die Bundesbehörden in der Schweiz?

A:

in Bern

Q:

In welchen Bereichen im Gesundheitsweisen hat der Bund Kompetenzen?

A:

- Absicherung gegen (finanzielle) Krankheitsrisiken

- Förderung der Solidarität unter den Versicherten

- Kostendämpfung (z.B. durch den 2004 eingeführten Tarif TAMED)

- öffentliche Gesundheit

Q:

Erkläre "TAMED".

A:

- der einheitliche Arzttarif der Schweiz für ambulante Leistungen

- dient der Verrechnung von ambulant erbrachten Leistungen in Arztpraxen und Spitälern und ersetzte die bis dato kantonal unterschiedlichem Arzttarife durch eine national einheitliche Struktur

Q:

Für was ist das Bundesamt für Gesundheit mit den Kantonen zuständig?

A:

- Gesundheit der Schweizer Bevölkerung insgesamt

- Entwicklung der nationalen Gesundheitspolitik

- Aufsicht (auch finanziell) über die Krankenkassen der Grundversicherung (Obligatorium)

- einheitliche Anwendung des Krankenversicherungsgesetzes (KVG)

- Genehmigung der Prämien

- Vertretung der Interessen der Schweiz nach außen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was umfasst das Obligatorium (schweizerische Krankenpflegeversicherung)?

A:

- als Grundversicherung ein für alle Versicherten gleiches Basispaket an Leistungen, zu denen auch Pflegeleistungen gehört

Q:

Krankenpflegeversicherung


Von wie vielen frei wählbaren Versicherungen angeboten und wie arbeiten diese?

A:

- von 57 (2019)

- dürfen nicht gewinnorientiert arbeiten

- neben der Rückerstattung erbrachter Leistungen unterstützen sie zusammen mit den Kantonen die Gesundheitsförderung und bilden mit diesen die Schweizerische Stiftung für Gesundheitsförderung

Q:

Krankenpflegeversicherung


Welche Aufgabe hat die Schweizerische Stiftung für Gesundheitsförderung

A:

- die Entwicklung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention, Koordination sowie Evaluation von Maßnahmen 

Q:

Krankenpflegeversicherung


Was passiert bei Insolvenz einer Kasse?

A:

Die Kosten der gesetzlichen Leistungen werden von der "Gemeinsamen Einrichtung" übernommen.

Q:

Krankenpflegeversicherung


Welche Leistungen enthält die Krankenpflegeversicherung nicht?

A:

- zahnärztliche Leistungen

Q:

Krankenpflegeversicherung


1. Wer ist für die Aufsicht des Obligatoriums zuständig?

2. Wer ist für die Aufsicht der Privatversicherungen zuständig?

A:

1. Bundesamt für Gesundheit (BAG)

2. unterliegen dem Privatversicherungsrecht und stehen daher unter der Aufsicht der Finanzmarktaufsicht (FINMA)

Q:

Krankenpflegeversicherung


Wann gewährt das Obligatorium Leistungen?

A:

- bei Krankheit (inklusive Pflegeleistungen)

- Unfall

- Mutterschaft

- finanziert Maßnahmen der medizinischen Prävention

- bei Unfällen hingegen nur, wenn der Versicherte nicht anderweitig versichert ist

LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gesundheitswissenschaften

TU München

Zum Kurs
Technik im Gesundheitswesen

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
VWL und BWL im Gesundheitswesen

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Recht im Gesundheitswesen

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
LK 4 Österreichische Gesundheitswesen

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen LK 4 Gesundheitswesen in der Schweiz