Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Konsum ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Konsum versteht man ...


... den Verbrauch und/oder die Nutzung
(im-)materieller Güter. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet hedonistischen Konsum aus ? Nennen Sie ein Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Konsument möchte Fantasien sowie Emotionen durch die Nutzung eines Produkts ausleben


Bsp.: Nutzung eines PCs zum Spie-
len von Online-Rollenspielen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet utilitaristischen Konsum aus ? Nennen Sie ein Beispiel. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- praktischer Nutzen eines Produkts steht im Vordergrund


Bsp.: Nutzung eines PCs zum
Schreiben von Rechnungen und Erledigung der Buchhaltung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Kernmerkmale des Konsumenten ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • entscheiden
  • bezahlen
  • nutzen/konsumieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zwischen welchen Formen von Konsumentenverhalten entscheidet man ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konsumentenverhalten im engeren Sinne 
  • Konsumentenverhalten im weiteren Sinne
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter 

der klassischen Erscheinung des Konsumenten ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konsument, der ...


... alle drei Merkmale in sich vereint.


→ häufigste Ausprägungsform

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist charakteristisch für einen Verkäufermarkt ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- höhere Nachfrage ↔ geringeres Angebot 

- elementar: Ressourcenbeschaffung und Produktionserweiterung 

- Absatz kein Problem, da Kunden Güter verlangen und bereit sind, hohe Preise zu zahlen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Kosumentenverhalten ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kosumentenverhalten 


... spiegelt menschliche Verhaltensweisen wider, die sich vor, beim und nach dem Kauf und Konsum wirtschaftlicher Güter zeigen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter hybridem Konsumverhalten ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- noch relativ stabiles Verhalten, mit bipolaren Ausprägungen (zielgruppenspezifische Abgrenzung) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Herausforderungen ergeben sich für die Konsumentenverhaltensforschung und welche Aspekte sind zu berücksichtigen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Herausforderungen: 

- vorwiegend gesättigte Märkte 

- Tempo der Kommunikation (21. Jhd.) 

- Reizüberflutung 


Aspekte:

- Wandel d. Kommunikation: Verschiebung von Offline- zu Onlinemedien - Chancen nutzen/Risiken minimieren 


Neuromarketing 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Konsumverhalten im engeren Sinne ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

... das beobachtbare "äußere" und das nicht beobachtbare "innere" Verhalten von Menschen beim Kauf
und Konsum wirtschaftlicher Güter. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Konsumverhalten im weiteren Sinne ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

... nicht nur Verhalten bei Konsum materiell, sondern auch immaterieller Güter (z.B. Theaterbesuch, anwaltliche Beratung). 

Lösung ausblenden
  • 1139442 Karteikarten
  • 20679 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter Konsum ? 

A:

Unter Konsum versteht man ...


... den Verbrauch und/oder die Nutzung
(im-)materieller Güter. 

Q:

Was zeichnet hedonistischen Konsum aus ? Nennen Sie ein Beispiel.

A:

- Konsument möchte Fantasien sowie Emotionen durch die Nutzung eines Produkts ausleben


Bsp.: Nutzung eines PCs zum Spie-
len von Online-Rollenspielen

Q:

Was zeichnet utilitaristischen Konsum aus ? Nennen Sie ein Beispiel. 

A:

- praktischer Nutzen eines Produkts steht im Vordergrund


Bsp.: Nutzung eines PCs zum
Schreiben von Rechnungen und Erledigung der Buchhaltung

Q:

Was sind die Kernmerkmale des Konsumenten ? 

A:
  • entscheiden
  • bezahlen
  • nutzen/konsumieren
Q:

Zwischen welchen Formen von Konsumentenverhalten entscheidet man ? 

A:
  • Konsumentenverhalten im engeren Sinne 
  • Konsumentenverhalten im weiteren Sinne
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter 

der klassischen Erscheinung des Konsumenten ? 

A:

Konsument, der ...


... alle drei Merkmale in sich vereint.


→ häufigste Ausprägungsform

Q:

Was ist charakteristisch für einen Verkäufermarkt ? 

A:

- höhere Nachfrage ↔ geringeres Angebot 

- elementar: Ressourcenbeschaffung und Produktionserweiterung 

- Absatz kein Problem, da Kunden Güter verlangen und bereit sind, hohe Preise zu zahlen 

Q:

Was versteht man unter Kosumentenverhalten ? 

A:

Kosumentenverhalten 


... spiegelt menschliche Verhaltensweisen wider, die sich vor, beim und nach dem Kauf und Konsum wirtschaftlicher Güter zeigen. 

Q:

Was versteht man unter hybridem Konsumverhalten ? 

A:

- noch relativ stabiles Verhalten, mit bipolaren Ausprägungen (zielgruppenspezifische Abgrenzung) 

Q:

Welche Herausforderungen ergeben sich für die Konsumentenverhaltensforschung und welche Aspekte sind zu berücksichtigen? 

A:

Herausforderungen: 

- vorwiegend gesättigte Märkte 

- Tempo der Kommunikation (21. Jhd.) 

- Reizüberflutung 


Aspekte:

- Wandel d. Kommunikation: Verschiebung von Offline- zu Onlinemedien - Chancen nutzen/Risiken minimieren 


Neuromarketing 

Q:

Was versteht man unter Konsumverhalten im engeren Sinne ? 

A:

... das beobachtbare "äußere" und das nicht beobachtbare "innere" Verhalten von Menschen beim Kauf
und Konsum wirtschaftlicher Güter. 

Q:

Was versteht man unter Konsumverhalten im weiteren Sinne ?

A:

... nicht nur Verhalten bei Konsum materiell, sondern auch immaterieller Güter (z.B. Theaterbesuch, anwaltliche Beratung). 

Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens Kurse im gesamten StudySmarter Universum

L1: Grundlagen des Konsumentenverhaltens

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Lektion 1: Grundlagen des Konsumverhaltens