L2 Auswertung Eindimensionaler Daten an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für L2 Auswertung eindimensionaler Daten an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen L2 Auswertung eindimensionaler Daten Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Einpunkt-Verteilung ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bei dieser Verteilung sind (per Annahme) die Beobachtungswerte mit der Klassenmitte identisch
  • so erhält man per Annahme erzeugte Merkmalsausprägungen
  • haben mit realen Daten nicht viel gemeinsam
  • Darstellung über das Säulendiagramm
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welchen Merkmalen werden Daten klassiert ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- vor allem bei stetigen Merkmalen

- ebenfalls bei quasistetigen Merkmalen z.B. Geld  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es ist möglich, dass alle Werte bis auf einen oberhalb des Mittelwertes liegen. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der folgenden Aussagen ist richtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Median ist dem Mittelwert in seiner Aussagekraft stets unterlegen. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei quantitativen Merkmalen …

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

… ist ein Balkendiagramm zur grafischen Darstellung sehr sinnvoll.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Streuungsmaße
Welches sind die wichtigsten Streuungsmaße?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Streuungsmaße = beschreiben die Streuung der Daten
  • die Unterschiedlichkeit der Daten steht im Vordergrund
  • Zeigen also an, wie stark sich die Beobachtungswerte voneinander unterscheiden

Varianz 
  • drückt die Streuung der Daten um den Mittelwert aus
  • quantitative Merkmale
  • ist nicht interpretierbar (quadrierte Zahl ²)
  • Basis Mittelwert + Beobachtungswerte
    s² = Summe aus (xi - xquer)² / n 

  • Basis absolute Häufigkeiten
         s² = Summe aus h(xj) x (xj - xquer) ² / n 

  • Basis Klassenmitte, klassierte Daten 
         s² = Summe aus h(xj*) x (xj*- xquer) ² / n

Standardabweichung 
  • durchschnittliche Abweichung der Beobachtungswerte vom Mittelwert
  • quantitative Merkmale
  • ist interpretierbar (jede quadrierte Zahl wird durch das Ziehen der Wurzel wieder zu ihrer ursprünglichen Einheit zurückgeführt)
s = Wurzel aus s²

Mittlere absolute Abweichung
  • summierte absolute Differenz der Beobachtungswerte zum Mittelwert
  • quantitative Merkmale
 MAD = Summe aus |xi - xquer| / n

Spannweite 
  • Differenz zwischen dem höchsten und niedrigsten Beobachtungswert
  • komparative  + quantitative Merkmale
R = xi max - xi min

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Modus von 1, 1, 1, 3, 4, 4, 5, 5, 6 … 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

… ist sowohl 4 als auch 5 da beide gemeinsam am häufigsten vorkommen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In einer Gruppe von 30 Bewerbern haben sich 6 für eine Spezialaufgabe qualifiziert. 0,2 ist …

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

absolute Häufigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

Der Median von „ausgezeichnet“, „gut“, „gut“, „befriedigend“, „befriedigend“, „mangelhaft“, „mangelhaft“…

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

… ist „befriedigend“.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Verwendung der Spannweite …

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 … ist besonders empfehlenswert bei Verteilungen mit Ausreißern. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In einem Balkendiagramm …

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

… grenzen die Balken unmittelbar aneinander.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die empirische Verteilungsfunktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

--> sie repräsentiert die kumulierte relative Häufigkeit

--> zeigt an, wie hoch der Anteil der Beobachtungswert ist, die kleiner o. kleiner/gleich eines bestimmten Wertes sind

Lösung ausblenden
  • 716893 Karteikarten
  • 15009 Studierende
  • 409 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen L2 Auswertung eindimensionaler Daten Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Einpunkt-Verteilung ? 

A:
  • bei dieser Verteilung sind (per Annahme) die Beobachtungswerte mit der Klassenmitte identisch
  • so erhält man per Annahme erzeugte Merkmalsausprägungen
  • haben mit realen Daten nicht viel gemeinsam
  • Darstellung über das Säulendiagramm
Q:

Bei welchen Merkmalen werden Daten klassiert ?

A:

- vor allem bei stetigen Merkmalen

- ebenfalls bei quasistetigen Merkmalen z.B. Geld  

Q:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

A:

Es ist möglich, dass alle Werte bis auf einen oberhalb des Mittelwertes liegen. 


Q:

Welche der folgenden Aussagen ist richtig?

A:

Der Median ist dem Mittelwert in seiner Aussagekraft stets unterlegen. 


Q:

Bei quantitativen Merkmalen …

A:

… ist ein Balkendiagramm zur grafischen Darstellung sehr sinnvoll.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Definition Streuungsmaße
Welches sind die wichtigsten Streuungsmaße?
A:
Streuungsmaße = beschreiben die Streuung der Daten
  • die Unterschiedlichkeit der Daten steht im Vordergrund
  • Zeigen also an, wie stark sich die Beobachtungswerte voneinander unterscheiden

Varianz 
  • drückt die Streuung der Daten um den Mittelwert aus
  • quantitative Merkmale
  • ist nicht interpretierbar (quadrierte Zahl ²)
  • Basis Mittelwert + Beobachtungswerte
    s² = Summe aus (xi - xquer)² / n 

  • Basis absolute Häufigkeiten
         s² = Summe aus h(xj) x (xj - xquer) ² / n 

  • Basis Klassenmitte, klassierte Daten 
         s² = Summe aus h(xj*) x (xj*- xquer) ² / n

Standardabweichung 
  • durchschnittliche Abweichung der Beobachtungswerte vom Mittelwert
  • quantitative Merkmale
  • ist interpretierbar (jede quadrierte Zahl wird durch das Ziehen der Wurzel wieder zu ihrer ursprünglichen Einheit zurückgeführt)
s = Wurzel aus s²

Mittlere absolute Abweichung
  • summierte absolute Differenz der Beobachtungswerte zum Mittelwert
  • quantitative Merkmale
 MAD = Summe aus |xi - xquer| / n

Spannweite 
  • Differenz zwischen dem höchsten und niedrigsten Beobachtungswert
  • komparative  + quantitative Merkmale
R = xi max - xi min

Q:

Der Modus von 1, 1, 1, 3, 4, 4, 5, 5, 6 … 


A:

… ist sowohl 4 als auch 5 da beide gemeinsam am häufigsten vorkommen.

Q:

In einer Gruppe von 30 Bewerbern haben sich 6 für eine Spezialaufgabe qualifiziert. 0,2 ist …

A:

absolute Häufigkeit

Q:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

Der Median von „ausgezeichnet“, „gut“, „gut“, „befriedigend“, „befriedigend“, „mangelhaft“, „mangelhaft“…

A:

… ist „befriedigend“.

Q:

Die Verwendung der Spannweite …

A:

 … ist besonders empfehlenswert bei Verteilungen mit Ausreißern. 

Q:

In einem Balkendiagramm …

A:

… grenzen die Balken unmittelbar aneinander.

Q:

Was ist die empirische Verteilungsfunktion?

A:

--> sie repräsentiert die kumulierte relative Häufigkeit

--> zeigt an, wie hoch der Anteil der Beobachtungswert ist, die kleiner o. kleiner/gleich eines bestimmten Wertes sind

L2 Auswertung eindimensionaler Daten

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang L2 Auswertung eindimensionaler Daten an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang L2 Auswertung eindimensionaler Daten an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten L2 Auswertung eindimensionaler Daten Kurse im gesamten StudySmarter Universum

3. Dimensionierung

Universität Augsburg

Zum Kurs
Dreidimensionale Bildverarbeitung

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
datenauswertung

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
datenauswertung vorlesung 2

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden L2 Auswertung eindimensionaler Daten
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen L2 Auswertung eindimensionaler Daten