L1 Einführung an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für L1 Einführung an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen L1 Einführung Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff Statistik unter dem wissenschaftlichen Begriff?
Zuordnung von

  • Notenspiegel in einer Klausur
  • Zwischenevaluation der Lehrveranstaltung
  • Wahlumfragen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erfassung, Aufbereitung, Analyse von Daten 


—> drei Bereiche 

  • deskriptive Statistik

  • induktive Statistik 

  • Wahrscheinlichkeitsrechnung



Zuordnung von
  • Notenspiegel in einer Klausur = deskriptive 
  • Zwischenevaluation der Lehrveranstaltung = schließende
  • Wahlumfragen = schließende






















Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter einer Stichprobe verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= ein kleiner Teil der Gesamtheit die zufällig ausgewählt wird


  • mithilfe der Stichprobe möchten Statistiker Erkenntnisse über
  • Eigenschaften in der Grundgesamtheit gewinnen, ohne dabei die Grundgesamtheit erfassen zu müssen

Beispiel
Grundgesamtheit: alle Studierenden in D (Gesamtheit aller Merkmalsträge) 
Stichprobe: 1000 zufällig ausgewählte Studenten in D 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter dem Begriff Grundgesamtheit verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Statistische Masse, Population 

= gesamte Menge aller Merkmalsträger


Beispiel
Grundgesamtheit: alle Studierenden in D
Stichprobe: 1000 zufällig ausgewählte Studenten in D
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die drei Merkmalsarten ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. qualitatives Merkmal 

  • Haarfarbe
  • Nationalität
  • Beruf
  • Geschlecht
  • Wohnort

2. komparatives Merkmal 

  • Handelsklasse
  • Schulnoten/Zensuren
  • Gold Silber Bronze
  • Bestsellerlisten

3. quantitatives Merkmal 

  • Jahreszahlen
  • Umsatz
  • Einkommen
  • Alter
  • Entfernungen
  • Gewichte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter einem Qualitativen Merkmal verstanden ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

—> es lässt sich nur die Verschiedenheit der Merkmalsausprägung feststellen


  • Merkmalsausprägungen können in keine natürliche Reihenfolge gebracht werden
    —>  Einzige Folgerung = Merkmalsausprägungen unterscheiden sich (nicht feststellbar, dass A besser als B ist)

  • Auf Nominalskala können Merkmalsausprägungen willkürlich angeordnet werden, denn natürliche Rangfolge nicht vorhanden


Beispiel = Merkmal Geschlecht

  • Merkmalsausprägungen sind männlich, weiblich, divers

  • diese lassen sich in keine natürliche Rangfolge bringen

  • Ausprägung männlich unterscheidet sich von weiblich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter dem Begriff metisch messbare Merkmale verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale für die eine Intervall- oder Verhältnisskala verwendet werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter dem Begriff Nominalskala verstanden ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Merkmalsausprägungen können willkürlich angeordnet werden 

- z.B. Qualitative Merkmale, Familienstand, Beruf, Geschlecht 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter der Phase statistische Analyse beim Ablauf statistischer Untersuchungen verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

—> Systematische Auswertung der erstellten Datenbank doch Anwendung des statistischen Instruments

  • Tabellenkalkulationsprogramm z.B. Excel
  • Spezielle Statistik Software z.B. SPSS, SAS, Stata
  • Freeware Produkte z.B. R oder OpenStat


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter dem Begriff stetiges Merkmal verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Merkmalsausprägungen sind

  • überabzählbar und

  • daher unendlich


—> Heißt, man kann anfangen xj zu zählen, man wird aber niemals fertig werden
—> weil unendlich viele Merkmalsausprägungen vorhanden sind
—> zwischen den Merkmalsausprägungen gibt es keinen Abstand



Beispiel —> quantitative Merkmale

  • Körpergewicht

  • Gewicht
  • Temperatur
  • Zeitmessung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter dem Begriff Intervallskala verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Merkmalsausprägungen

  • können in eine natürliche Reihenfolge gebracht werden
  • Abstände können sinnvoll interpretiert werden
  • Aber Verhältnisse zwischen einzelnen Ausprägungen lassen sich nicht interpretieren

- kein natürlicher Nullpunkt (wird kann unter Null gehen = Intervallskala) 


Beispiele

Quantitative Merkmale

Temperatur in Grad Celsius

Jahrgang

Kundenbewertung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter der Phase Datenerhebung beim Ablauf statistischer Untersuchungen verstanden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primärerhebung oder Sekundärerhebung?


Primärerhebung 

= Daten werden für statistische Untersuchung neu erhoben 
  • Es wird nicht die Grundgesamtheit erfasst (Nicht möglich oder unverhältnismäßig teuer)
  • Stichprobe wird erhoben, meist nach Zufallsprinzip
—> Darauf basierend = allgemeingültige Erkenntnisse über Grundgesamtheit
  • Erhebungsformen
—> Befragungen (z.B. Onlinefragebogen)
—> Beobachtungen (z.B. Qualitätskontrolle von Produkten)
—>Experimente (z.B. Medikamententests)
—> Automatische Erfassung (z.B. Scannerkassen)
  • Panel
—> Dieselben Merkmalsträger werden in regelmäßigen Abständen befragt

Sekundärerhebung = Rückgriff auf bereits existierende Daten
  • Dann angebracht, wenn Primärerhebung teuer ist
  • Datenquellen
—> Statistisches Bundesamt
—> Eurostat
—> Statistische Landesämter
—> Deutsche Bundesbank
—> Bundesagentur für Arbeit
—> Statistische Ämter internationaler Organisationen EZB, OECD, UNO, IWF



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

Welche der folgenden Sachverhalte sind Schritte, die in einer statistischen Untersuchung i. d. R. zu durchlaufen sind?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Datenanalyse


Lösung ausblenden
  • 719334 Karteikarten
  • 15031 Studierende
  • 414 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen L1 Einführung Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was versteht man unter dem Begriff Statistik unter dem wissenschaftlichen Begriff?
Zuordnung von

  • Notenspiegel in einer Klausur
  • Zwischenevaluation der Lehrveranstaltung
  • Wahlumfragen
A:

Erfassung, Aufbereitung, Analyse von Daten 


—> drei Bereiche 

  • deskriptive Statistik

  • induktive Statistik 

  • Wahrscheinlichkeitsrechnung



Zuordnung von
  • Notenspiegel in einer Klausur = deskriptive 
  • Zwischenevaluation der Lehrveranstaltung = schließende
  • Wahlumfragen = schließende






















Q:

Was wird unter einer Stichprobe verstanden ?

A:

= ein kleiner Teil der Gesamtheit die zufällig ausgewählt wird


  • mithilfe der Stichprobe möchten Statistiker Erkenntnisse über
  • Eigenschaften in der Grundgesamtheit gewinnen, ohne dabei die Grundgesamtheit erfassen zu müssen

Beispiel
Grundgesamtheit: alle Studierenden in D (Gesamtheit aller Merkmalsträge) 
Stichprobe: 1000 zufällig ausgewählte Studenten in D 

Q:

Was wird unter dem Begriff Grundgesamtheit verstanden ?

A:

Statistische Masse, Population 

= gesamte Menge aller Merkmalsträger


Beispiel
Grundgesamtheit: alle Studierenden in D
Stichprobe: 1000 zufällig ausgewählte Studenten in D
Q:

Wie lauten die drei Merkmalsarten ? 

A:

1. qualitatives Merkmal 

  • Haarfarbe
  • Nationalität
  • Beruf
  • Geschlecht
  • Wohnort

2. komparatives Merkmal 

  • Handelsklasse
  • Schulnoten/Zensuren
  • Gold Silber Bronze
  • Bestsellerlisten

3. quantitatives Merkmal 

  • Jahreszahlen
  • Umsatz
  • Einkommen
  • Alter
  • Entfernungen
  • Gewichte
Q:

Was wird unter einem Qualitativen Merkmal verstanden ? 

A:

—> es lässt sich nur die Verschiedenheit der Merkmalsausprägung feststellen


  • Merkmalsausprägungen können in keine natürliche Reihenfolge gebracht werden
    —>  Einzige Folgerung = Merkmalsausprägungen unterscheiden sich (nicht feststellbar, dass A besser als B ist)

  • Auf Nominalskala können Merkmalsausprägungen willkürlich angeordnet werden, denn natürliche Rangfolge nicht vorhanden


Beispiel = Merkmal Geschlecht

  • Merkmalsausprägungen sind männlich, weiblich, divers

  • diese lassen sich in keine natürliche Rangfolge bringen

  • Ausprägung männlich unterscheidet sich von weiblich

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was wird unter dem Begriff metisch messbare Merkmale verstanden ?

A:

Merkmale für die eine Intervall- oder Verhältnisskala verwendet werden 

Q:

Was wird unter dem Begriff Nominalskala verstanden ? 

A:

- Merkmalsausprägungen können willkürlich angeordnet werden 

- z.B. Qualitative Merkmale, Familienstand, Beruf, Geschlecht 

Q:

Was wird unter der Phase statistische Analyse beim Ablauf statistischer Untersuchungen verstanden ?

A:

—> Systematische Auswertung der erstellten Datenbank doch Anwendung des statistischen Instruments

  • Tabellenkalkulationsprogramm z.B. Excel
  • Spezielle Statistik Software z.B. SPSS, SAS, Stata
  • Freeware Produkte z.B. R oder OpenStat


Q:

Was wird unter dem Begriff stetiges Merkmal verstanden ?

A:

 Merkmalsausprägungen sind

  • überabzählbar und

  • daher unendlich


—> Heißt, man kann anfangen xj zu zählen, man wird aber niemals fertig werden
—> weil unendlich viele Merkmalsausprägungen vorhanden sind
—> zwischen den Merkmalsausprägungen gibt es keinen Abstand



Beispiel —> quantitative Merkmale

  • Körpergewicht

  • Gewicht
  • Temperatur
  • Zeitmessung 
Q:

Was wird unter dem Begriff Intervallskala verstanden ?

A:

Merkmalsausprägungen

  • können in eine natürliche Reihenfolge gebracht werden
  • Abstände können sinnvoll interpretiert werden
  • Aber Verhältnisse zwischen einzelnen Ausprägungen lassen sich nicht interpretieren

- kein natürlicher Nullpunkt (wird kann unter Null gehen = Intervallskala) 


Beispiele

Quantitative Merkmale

Temperatur in Grad Celsius

Jahrgang

Kundenbewertung

Q:

Was wird unter der Phase Datenerhebung beim Ablauf statistischer Untersuchungen verstanden ?

A:

Primärerhebung oder Sekundärerhebung?


Primärerhebung 

= Daten werden für statistische Untersuchung neu erhoben 
  • Es wird nicht die Grundgesamtheit erfasst (Nicht möglich oder unverhältnismäßig teuer)
  • Stichprobe wird erhoben, meist nach Zufallsprinzip
—> Darauf basierend = allgemeingültige Erkenntnisse über Grundgesamtheit
  • Erhebungsformen
—> Befragungen (z.B. Onlinefragebogen)
—> Beobachtungen (z.B. Qualitätskontrolle von Produkten)
—>Experimente (z.B. Medikamententests)
—> Automatische Erfassung (z.B. Scannerkassen)
  • Panel
—> Dieselben Merkmalsträger werden in regelmäßigen Abständen befragt

Sekundärerhebung = Rückgriff auf bereits existierende Daten
  • Dann angebracht, wenn Primärerhebung teuer ist
  • Datenquellen
—> Statistisches Bundesamt
—> Eurostat
—> Statistische Landesämter
—> Deutsche Bundesbank
—> Bundesagentur für Arbeit
—> Statistische Ämter internationaler Organisationen EZB, OECD, UNO, IWF



Q:

Bitte kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

Welche der folgenden Sachverhalte sind Schritte, die in einer statistischen Untersuchung i. d. R. zu durchlaufen sind?

A:

Datenanalyse


L1 Einführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang L1 Einführung an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang L1 Einführung an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten L1 Einführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung

Universität Hamburg

Zum Kurs
Einführung

Universität Magdeburg

Zum Kurs
einführung

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Einführung

TU Kaiserslautern

Zum Kurs
Einführung

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden L1 Einführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen L1 Einführung