Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Internationales Marketing an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Internationales Marketing Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Internationalisierung - WW2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Seit dem Zweiten Weltkrieg ist eine zunehmende Verflechtung von Volkswirtschaften und damit einhergehend eine wachsende internationale Geschäftstätigkeit von Unternehmen zu beobachten, die sich durch Indikatoren wie Waren-, Investitions- und Finanzströme belegen lassen. Neben der wirtschaftlichen Entwicklung ist auch der technische Fortschritt ein wesentlicher Einflussfaktor.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Being International - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

So wird die Phase nach dem Markteintritt von Unternehmen auf internationale Märkte bezeichnet. 

Die Aktivitäten müssen hier regelmäßig überprüft und den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Going International - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Entscheidung, über den heimischen Markt hinaus tätig werden zu wollen. Dieses Engagement muss geplant & strukturiert werden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Makroumfeld - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Makroumfeld beschreibt das generelle Marktumfeld des Unternehmens. 

Es wird von ökonomischen, politisch-rechtlichen, geografischen und soziokulturellen Rahmenbedingungen geprägt- 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

EPRG-Schema nach Perlmutter - Geozentrisch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hier betrachten Unternehmen den Weltmarkt als den für sie relevanten Markt 
  • sie betreiben dieser Auffassung gemäß ein globales Marketing 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationalisierung - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Internationalisierung kann als Ausdehnung ökonomischer Aktivitäten über Landesgrenzen hinaus verstanden werden. 

Die Gründe, die Unternehmen zur Internationalisierung bewegen sind teils strategisch gewollt, teils wirtschaftlich notwendig und manchmal dem Zufall geschuldet. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationales Management - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Internationales Management gestaltet die Beziehungen und die Organisation eines Unternehmens im internationalen Kontext. 

Dazu zählen auch Strategie, Organisation und Führung des Unternehmens. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationalisierung - Gründe gegen den Schritt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hoher Aufwand
  • fehlende Kontakte 
  • mangelnde Sprach- und Kulturkenntnisse
  • finanzielle Risiken 
  • gesetzliche und bürokratische Hürden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

EPRG-Schema nach Perlmutter - Ethnozentrisch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unternehmen versuchen, Produkte unverändert auf dem ausländischen Markt anzubieten 
  • auch im Heimatland erfolgreiche Marketingkonzepte werden bei dieser Orientierung in gleicher Form auf dem ausländischen Markt genutzt 
  • kann nur funktionieren, wenn der bearbeitete ausländische Markt dem heimischen ähnlich ist 
  • wird häufig angewandt, wenn Unternehmen am Anfang ihres Auslandsengagements stehen, da dieses Vorgehen wenig Ressourceneinsatz verlangt  
  • Internationalisierung als Ergänzung zum Inlandsgeschäft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

EPRG-Schema nach Perlmutter - Regiozentrisch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • mehrere Länder werden zu übergeordneten Gebieten, die als zusammengehörig betrachtet werden, zusammengefasst 
  • wurde besonders durch das Entstehen von Freihandelszonen oder Wirtschafts- und Währungsunionen (z.B. EU, NAFTA, Mercosur) gefördert 
  • häufig eine Vorstufe zur geozentrischen Orientierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationales Marketing - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolgs über alle Ländermärkte hinweg. 

Kurz gefasst ist es ein generisches Marketing mit internationalem Zusatz. 

Es muss immer im Rahmen der strategischen Gesamtausrichtung eines Unternehmens erfolgen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Globale Rahmenbedingungen - Freihandelsabkommen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ASEAN (Association of South-East Asian Nations: Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapore, Thailand, Vietnam) 
  • NAFTA (North American Free Trade Area: USA, Kanada, Mexiko) 
  • GAFTA (Greater Arab Trade Area: Algerien, Bahrain, Ägypten, Irak, Jordanien, Kuweit, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Palästina, Katar, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Vereinigte Arabische Emirate, Jemen)
  • CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement: EU, Kanada) 
  • auch gemeinsame Märlte wie EU oder Mercosur (Mercado Commun del Cono Sur: Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay)  vereinfachen den Handel. 
Lösung ausblenden
  • 1153445 Karteikarten
  • 20846 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Internationales Marketing Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Internationalisierung - WW2

A:

Seit dem Zweiten Weltkrieg ist eine zunehmende Verflechtung von Volkswirtschaften und damit einhergehend eine wachsende internationale Geschäftstätigkeit von Unternehmen zu beobachten, die sich durch Indikatoren wie Waren-, Investitions- und Finanzströme belegen lassen. Neben der wirtschaftlichen Entwicklung ist auch der technische Fortschritt ein wesentlicher Einflussfaktor.

Q:

Being International - Definition

A:

So wird die Phase nach dem Markteintritt von Unternehmen auf internationale Märkte bezeichnet. 

Die Aktivitäten müssen hier regelmäßig überprüft und den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. 

Q:

Going International - Definition

A:

Die Entscheidung, über den heimischen Markt hinaus tätig werden zu wollen. Dieses Engagement muss geplant & strukturiert werden. 

Q:

Makroumfeld - Definition

A:

Das Makroumfeld beschreibt das generelle Marktumfeld des Unternehmens. 

Es wird von ökonomischen, politisch-rechtlichen, geografischen und soziokulturellen Rahmenbedingungen geprägt- 

Q:

EPRG-Schema nach Perlmutter - Geozentrisch

A:
  • hier betrachten Unternehmen den Weltmarkt als den für sie relevanten Markt 
  • sie betreiben dieser Auffassung gemäß ein globales Marketing 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Internationalisierung - Definition

A:

Internationalisierung kann als Ausdehnung ökonomischer Aktivitäten über Landesgrenzen hinaus verstanden werden. 

Die Gründe, die Unternehmen zur Internationalisierung bewegen sind teils strategisch gewollt, teils wirtschaftlich notwendig und manchmal dem Zufall geschuldet. 

Q:

Internationales Management - Definition

A:

Internationales Management gestaltet die Beziehungen und die Organisation eines Unternehmens im internationalen Kontext. 

Dazu zählen auch Strategie, Organisation und Führung des Unternehmens. 

Q:

Internationalisierung - Gründe gegen den Schritt

A:
  • hoher Aufwand
  • fehlende Kontakte 
  • mangelnde Sprach- und Kulturkenntnisse
  • finanzielle Risiken 
  • gesetzliche und bürokratische Hürden 
Q:

EPRG-Schema nach Perlmutter - Ethnozentrisch

A:
  • Unternehmen versuchen, Produkte unverändert auf dem ausländischen Markt anzubieten 
  • auch im Heimatland erfolgreiche Marketingkonzepte werden bei dieser Orientierung in gleicher Form auf dem ausländischen Markt genutzt 
  • kann nur funktionieren, wenn der bearbeitete ausländische Markt dem heimischen ähnlich ist 
  • wird häufig angewandt, wenn Unternehmen am Anfang ihres Auslandsengagements stehen, da dieses Vorgehen wenig Ressourceneinsatz verlangt  
  • Internationalisierung als Ergänzung zum Inlandsgeschäft
Q:

EPRG-Schema nach Perlmutter - Regiozentrisch

A:
  • mehrere Länder werden zu übergeordneten Gebieten, die als zusammengehörig betrachtet werden, zusammengefasst 
  • wurde besonders durch das Entstehen von Freihandelszonen oder Wirtschafts- und Währungsunionen (z.B. EU, NAFTA, Mercosur) gefördert 
  • häufig eine Vorstufe zur geozentrischen Orientierung
Q:

Internationales Marketing - Definition

A:

Internationales Marketing ist die bewusst markt- und kompetenzorientierte Führung des gesamten Unternehmens in mehr als einem Land zur Steigerung des Unternehmenserfolgs über alle Ländermärkte hinweg. 

Kurz gefasst ist es ein generisches Marketing mit internationalem Zusatz. 

Es muss immer im Rahmen der strategischen Gesamtausrichtung eines Unternehmens erfolgen. 

Q:

Globale Rahmenbedingungen - Freihandelsabkommen

A:
  • ASEAN (Association of South-East Asian Nations: Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapore, Thailand, Vietnam) 
  • NAFTA (North American Free Trade Area: USA, Kanada, Mexiko) 
  • GAFTA (Greater Arab Trade Area: Algerien, Bahrain, Ägypten, Irak, Jordanien, Kuweit, Libanon, Libyen, Marokko, Oman, Palästina, Katar, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Vereinigte Arabische Emirate, Jemen)
  • CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement: EU, Kanada) 
  • auch gemeinsame Märlte wie EU oder Mercosur (Mercado Commun del Cono Sur: Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay)  vereinfachen den Handel. 
Internationales Marketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Internationales Marketing an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Internationales Marketing an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Internationales Marketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Internationales Marketing