GrundlagenPsychologischerKonzepte an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für GrundlagenPsychologischerKonzepte an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GrundlagenPsychologischerKonzepte Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche sind die beiden zentralen Prozesse der motorischen Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Regelung (Feedback Control) und Steuerung (Feedforward Control).


Sie laufen im zentralen Nervensystem (ZNS) parallel ab, regulieren und steuern gemeinsam motorische Bewegungen. 

Bei der Feedback-Kontrolle wird die Ausführung einer Bewegung durch intrinsische und extrinsische Rückmeldung kontrolliert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeuten soziale Sensitivität (Empathie) und soziale Handlungskompetenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sensitivität: andere gut verstehen können, soziale Situationen gut handhaben und bewältigen können.


Handlungskompetenz: soziale Situationen gut meistern können. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

An welchen vier Merkmalen sind Fertigkeiten zu erkennen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Intentionalität und Zielgerichtetheit 

Abhängigkeit von Übung 

hohe Effizienz

Erfordernis einer hohen Leistung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die assoziative Phase des motorischen Lernens?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verfeinerung und Einüben des erlernten Grundmusters zur Verbesserung des Bewegungsablaufs und der Koordination.

- eher kleine Korrekturen der Bewegungen.

- Ausführung zeigt weniger Fehler und ist einheitlicher als in der ersten Phase.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht Intelligenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nicht nur aus akademischen Fähigkeiten, sondern aus einer breiteren, tieferen Fähigkeit, unsere Umwelt zu erfassen und den Sinn hinter Dingen zu verstehen oder herauszubekommen, was am besten zu tun sei.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Werte weisen auf eine Einschränkung der intellektuellen Fähigkeiten hin?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Extremwerte, die mehr als zwei Standardabweichungen unterhalb des Mittelwertes liegen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Antizipation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorausschauendes Denken im Hinblick auf die zu erwartende Situation oder die gedankliche Vorwegnahme der auszuführenden Handlung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können sich Pläne laut Gollwitzer unterscheiden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

komplett und fertig ausgearbeitet vs. unvollständig 

komplex vs. einfach 

spezifisch vs. unspezifisch 

miteinander verbunden vs. unverbunden 

erprobte Lösungen vs. neue Erkenntnisse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die kognitive Phase des motorischen Lernens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- bewusste Auseinandersetzung mit wesentlichen Merkmalen des zu erlernenden Bewegungsablaufs.

- starke Beanspruchung von Aufmerksamkeitsressourcen durch Konzentration auf Einzelbestandteile der Bewegung.

- verbale bzw. verbalisierbare Selbstinstruktionen der Lernenden.

- relativ grobe Bewegungen und hohe Variabilität des Bewegungsablaufs.

- Schwierigkeit und Komplexität der Bewegung bestimmen die Dauer dieser Phase.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die planende Bewusstseinslage im Modell der abwägenden vs. planenden Bewusstseinslage? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- verringerte Offenheit für verfügbare Informationen

- Bevorzugung von Informationen, die Antwort auf das Wann, Wo und Wie des zielführenden Handelns geben 

- bevorzugte Verarbeitung von positiven vs. negativen Informationen; optimistisch überhöhte Einschätzung der Wahrscheinlichkeit der Zielrealisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definiert Asendorpf Fähigkeiten und Leistungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Fähigkeiten sind Persönlichkeitseigenschaften, die Leistungen ermöglichen


- Leistungen sind Ergebnisse von Handlungen, die anhand eines Gütemaßstabs bewertet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was enthält das Modell der emotionalen Intelligenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Emotionen handhaben

- Emotionen und emotionalen Ausdruck verstehen

- Emotionen nutzen um das Denken zu vereinfachen

- akkurate Wahrnehmung von Emotionen bei sich selbst und anderen

Lösung ausblenden
  • 603407 Karteikarten
  • 13593 Studierende
  • 363 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GrundlagenPsychologischerKonzepte Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche sind die beiden zentralen Prozesse der motorischen Kontrolle?

A:

Regelung (Feedback Control) und Steuerung (Feedforward Control).


Sie laufen im zentralen Nervensystem (ZNS) parallel ab, regulieren und steuern gemeinsam motorische Bewegungen. 

Bei der Feedback-Kontrolle wird die Ausführung einer Bewegung durch intrinsische und extrinsische Rückmeldung kontrolliert.

Q:

Was bedeuten soziale Sensitivität (Empathie) und soziale Handlungskompetenz?

A:

Sensitivität: andere gut verstehen können, soziale Situationen gut handhaben und bewältigen können.


Handlungskompetenz: soziale Situationen gut meistern können. 

Q:

An welchen vier Merkmalen sind Fertigkeiten zu erkennen?

A:

Intentionalität und Zielgerichtetheit 

Abhängigkeit von Übung 

hohe Effizienz

Erfordernis einer hohen Leistung


Q:

Was beschreibt die assoziative Phase des motorischen Lernens?


A:

- Verfeinerung und Einüben des erlernten Grundmusters zur Verbesserung des Bewegungsablaufs und der Koordination.

- eher kleine Korrekturen der Bewegungen.

- Ausführung zeigt weniger Fehler und ist einheitlicher als in der ersten Phase.


Q:

Woraus besteht Intelligenz?

A:

Nicht nur aus akademischen Fähigkeiten, sondern aus einer breiteren, tieferen Fähigkeit, unsere Umwelt zu erfassen und den Sinn hinter Dingen zu verstehen oder herauszubekommen, was am besten zu tun sei.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Werte weisen auf eine Einschränkung der intellektuellen Fähigkeiten hin?

A:

Extremwerte, die mehr als zwei Standardabweichungen unterhalb des Mittelwertes liegen.

Q:

Was ist Antizipation?

A:

Vorausschauendes Denken im Hinblick auf die zu erwartende Situation oder die gedankliche Vorwegnahme der auszuführenden Handlung.

Q:

Wie können sich Pläne laut Gollwitzer unterscheiden?

A:

komplett und fertig ausgearbeitet vs. unvollständig 

komplex vs. einfach 

spezifisch vs. unspezifisch 

miteinander verbunden vs. unverbunden 

erprobte Lösungen vs. neue Erkenntnisse

Q:

Was beschreibt die kognitive Phase des motorischen Lernens?

A:

- bewusste Auseinandersetzung mit wesentlichen Merkmalen des zu erlernenden Bewegungsablaufs.

- starke Beanspruchung von Aufmerksamkeitsressourcen durch Konzentration auf Einzelbestandteile der Bewegung.

- verbale bzw. verbalisierbare Selbstinstruktionen der Lernenden.

- relativ grobe Bewegungen und hohe Variabilität des Bewegungsablaufs.

- Schwierigkeit und Komplexität der Bewegung bestimmen die Dauer dieser Phase.


Q:

Was beschreibt die planende Bewusstseinslage im Modell der abwägenden vs. planenden Bewusstseinslage? 


A:

- verringerte Offenheit für verfügbare Informationen

- Bevorzugung von Informationen, die Antwort auf das Wann, Wo und Wie des zielführenden Handelns geben 

- bevorzugte Verarbeitung von positiven vs. negativen Informationen; optimistisch überhöhte Einschätzung der Wahrscheinlichkeit der Zielrealisierung

Q:

Wie definiert Asendorpf Fähigkeiten und Leistungen?

A:

- Fähigkeiten sind Persönlichkeitseigenschaften, die Leistungen ermöglichen


- Leistungen sind Ergebnisse von Handlungen, die anhand eines Gütemaßstabs bewertet werden

Q:

Was enthält das Modell der emotionalen Intelligenz?

A:

- Emotionen handhaben

- Emotionen und emotionalen Ausdruck verstehen

- Emotionen nutzen um das Denken zu vereinfachen

- akkurate Wahrnehmung von Emotionen bei sich selbst und anderen

GrundlagenPsychologischerKonzepte

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang GrundlagenPsychologischerKonzepte an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang GrundlagenPsychologischerKonzepte an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten GrundlagenPsychologischerKonzepte Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen psychologischer Konzepte

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Psychologische Grundlagen

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs
Psychologische Grundlagen

Universität Kassel

Zum Kurs
Sportpsychologische Grundlagen

Universität zu Köln

Zum Kurs
Psychologische Grundlagen

Universität Potsdam

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GrundlagenPsychologischerKonzepte
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GrundlagenPsychologischerKonzepte