Einführung In Die Heilpädagogik - Mio an der IU Internationale Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Einführung in die Heilpädagogik - mio an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Heilpädagogik - mio Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sprach Johann Jakob Guggenbühl Menschen mit geistiger Behinderung als erster zu? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lernfähigkeiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was entwickelte Édouard Séguin in den 1840er Jahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Er legte ein fortschrittliches Bildungskonzept zum Erwerb von Schreib-, Lese- und Rechenfähigkeiten vor. 

= Anregung für die Montessori-Pädagogik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann entstanden die ersten Anstalten für Menschen mit geistigen Behinderungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Begriff bevorzugen Wissenschaftler der Disability Studies? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Behinderte Menschen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann wurde der Begriff Sonderpädagogik eingeführt? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Nationalsozialismus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre das menschenrechtliche Modell von Behinderung 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

"Ich habe Rechte"

- Menschen mit Behinderungen sind nicht hilfsbedürftig, sondern Menschen mit Rechten

- Betroffene sind unabhängig von anderen da sie ihre Rechte selbst Einklagen können

Ziel: gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an allen gesellschaftlichen Lebensbereichen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war das Ziel des eugenischen Gedankenguts? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pflege des Erbguts und Vermeidung der Weitergabe von Schädigungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worauf ist eine Lernbehinderung meist zurückzuführen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Verhältnisse: 


-80-90% stammen aus belasteten Familien 

-mangelndes Passungsverhältnis Schule & Kinder aus Armut

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können sich Verhaltensauffälligkeiten bemerkbar machen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

depressives/ängstliches Verhalten 

Wiederholtes Kranksein

Angststörungen

Schulangst

Sozialphobien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war die Salamanca-Erklärung? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erklärung der UNESCO 1994

Es wurde zum ersten mal gefordert, Bildungssysteme inklusiv zu gestalten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 4 Kompetenzen benötigen Heilpädagogen und was beinhalten diese? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-instrumentelle Kompetenz:

Fachwissen, Fertigkeiten & Techniken zur Planung, Durchführung und Reflexion

-Reflexive Kompetenz:

Sensible Empfänglichkeit in Bezug auf gesellschaftlichen und situativen Kontext von Verhalten sowie deren Analyse und Interpretation 

-soziale Kompetenz:

Empathie und Einfühlungsvermögen anderen und sich selbst gegenüber bei der gleichzeitigen Bewahrung von Rollendistanz

-Handlungskompetenz:

begründetes, zielgerichtetes, gekonntes, angemessenes & reflektiertes intentionales Verhalten 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist der Begriff "Förderbedarf" besser geeignet als der Begriff "Behinderung"? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeigt Entwicklungsperspektiven anstatt defizitorientiert zu sein

Lösung ausblenden
  • 716893 Karteikarten
  • 15009 Studierende
  • 409 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Heilpädagogik - mio Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sprach Johann Jakob Guggenbühl Menschen mit geistiger Behinderung als erster zu? 


A:

Lernfähigkeiten

Q:

Was entwickelte Édouard Séguin in den 1840er Jahren?

A:

Er legte ein fortschrittliches Bildungskonzept zum Erwerb von Schreib-, Lese- und Rechenfähigkeiten vor. 

= Anregung für die Montessori-Pädagogik

Q:

Wann entstanden die ersten Anstalten für Menschen mit geistigen Behinderungen?

A:

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Q:

Welchen Begriff bevorzugen Wissenschaftler der Disability Studies? 


A:

Behinderte Menschen 


Q:

Wann wurde der Begriff Sonderpädagogik eingeführt? 


A:

Im Nationalsozialismus

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erkläre das menschenrechtliche Modell von Behinderung 


A:

"Ich habe Rechte"

- Menschen mit Behinderungen sind nicht hilfsbedürftig, sondern Menschen mit Rechten

- Betroffene sind unabhängig von anderen da sie ihre Rechte selbst Einklagen können

Ziel: gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an allen gesellschaftlichen Lebensbereichen


Q:

Was war das Ziel des eugenischen Gedankenguts? 


A:

Pflege des Erbguts und Vermeidung der Weitergabe von Schädigungen


Q:

Worauf ist eine Lernbehinderung meist zurückzuführen?

A:

Soziale Verhältnisse: 


-80-90% stammen aus belasteten Familien 

-mangelndes Passungsverhältnis Schule & Kinder aus Armut

Q:

Wie können sich Verhaltensauffälligkeiten bemerkbar machen? 


A:

depressives/ängstliches Verhalten 

Wiederholtes Kranksein

Angststörungen

Schulangst

Sozialphobien

Q:

Was war die Salamanca-Erklärung? 


A:

Erklärung der UNESCO 1994

Es wurde zum ersten mal gefordert, Bildungssysteme inklusiv zu gestalten 

Q:

Welche 4 Kompetenzen benötigen Heilpädagogen und was beinhalten diese? 


A:

-instrumentelle Kompetenz:

Fachwissen, Fertigkeiten & Techniken zur Planung, Durchführung und Reflexion

-Reflexive Kompetenz:

Sensible Empfänglichkeit in Bezug auf gesellschaftlichen und situativen Kontext von Verhalten sowie deren Analyse und Interpretation 

-soziale Kompetenz:

Empathie und Einfühlungsvermögen anderen und sich selbst gegenüber bei der gleichzeitigen Bewahrung von Rollendistanz

-Handlungskompetenz:

begründetes, zielgerichtetes, gekonntes, angemessenes & reflektiertes intentionales Verhalten 

Q:

Warum ist der Begriff "Förderbedarf" besser geeignet als der Begriff "Behinderung"? 


A:

Zeigt Entwicklungsperspektiven anstatt defizitorientiert zu sein

Einführung in die Heilpädagogik - mio

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Heilpädagogik - mio an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang Einführung in die Heilpädagogik - mio an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in die Heilpädagogik - mio Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Schulpädagogik

TU Dortmund

Zum Kurs
Einführung in die Schulpädagogik

Europa-Universität Flensburg

Zum Kurs
Einführung in die Pädagogik

Universität Würzburg

Zum Kurs
Einführung in die Pädagogik

TU München

Zum Kurs
Einführung in die Heilpädagogik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Heilpädagogik - mio
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Heilpädagogik - mio