Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für 03 - Internationale Marktforschung an der IU Internationale Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 03 - Internationale Marktforschung Kurs an der IU Internationale Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Experiment - bekannte Testverfahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konzepttest (zur Bewertung von Produktideen/Konzepten) 
  • Produkttest (zur Abschätzung von Marktchancen) 
  • Werbemitteltest (zur Optimierung von Werbemitteln) 
  • Markttest (realer Test am Markt zur Abstimmung des Marketingmix)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Marktforschung - Auswahl geeigneter Methoden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Insgesamt ist bei der Auswahl geeigneter Methoden unbedingt zu berücksichtigen, in welchem kulturellen Kontext sie eingesetzt werden sollen und welche Restriktionen möglicherweise damit einhergehen. 

So ist bekannt, dass eine Missachtung länderspezifischer kultureller Besonderheiten bei gleicher Durchführung von Erhebungen zu höchst unterschiedlichen Reaktionen auf Befragungen, Beobachtungen oder Experimente führen kann. Dadurch bedingt sind somit auch die Ergebnisse nicht unmittelbar vergleichbar.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befragung - schriftliche Befragung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kostengünstig und auch im internationalen Kontext gut realisierbar 
  • meist standardisierte Fragebögen 
  • fehlende Interaktion stellt einen erheblichen Nachteil dar: Komplexe Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge und kulturspezifische Phänomene können nicht erfasst werden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beobachtungen - Erklärung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • dienen der Erfassung von Verhalten, Wahrnehmung & Aktivierung 
  • kommen in der internationalen Marktforschung eher selten zum Einsatz 
  • verschiedenste Techniken & Aufzeichnungsmethoden kommen zum Einsatz (z.B. Video- oder Blickaufzeichnungen) 
  • virtuell oder physische Beobachtungen möglich 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Marktdaten - Erklärung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu Marktdaten zählen quantitative Informationen wie Marktgröße, Marktsegmente; Marktveränderungen und Marktkennzahlen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationale Sekundärforschung - Erklärung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ermöglicht einen schnellen & kostengünstigen Zugang zu Daten, kann aber nicht für jedes Forschungsziel gleichermaßen genutzt werden 
  • vor allem das Internet hat die Zahl der Sekundärquellen vervielfacht & den Zugriff vereinfacht 
  • Aktualität & Vergleichbarkeit des Materials müssen sichergestellt werden 
  • dient häufig als Ergänzung von Primärerhebungen, um deren Interpretation zu erleichtern 
  • Anwendungsschwerpunkte liegen bei Marktauswahl, Strategiekontrolle & Entwicklungsprognosen/Frühwarnsystem
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationale Sekundärforschung - Beispiele für Quellen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • allgemeine Statistiken der Statistischen Ämter des Bundes, der Länder und Kommunen
  • Ministerien wie Auswärtiges Amt, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bundesstelle für Außenhandelsinformationen (BfAI)
  • Marktforschungsgesellschaften wie Nielsen, TNS Infratest etc.
  • Wirtschaftsverbände wie Bundesverband der Industrie e. V. (BDI), Bundesverbanddes deutschen Exporthandels etc.
  • Wirtschaftsinformationsdienste wie Reuters, Bloomberg
  • Industrie- und Handelskammern und Außenhandelskammern
  • Germany Trade und Invest (GTAI)
  • Hochschulen und Forschungsinstitute
  • Statistisches Amt der Europäischen Union (EuroStat)
  • internationale Finanzorganisationen wie Weltbank, Internationaler Währungsfond (IWF)
  • internationale Behörden und Organisationen wie Europäische Union, Vereinte Nationen oder die Central Intelligence Agency
  • Banken wie die Europäische Zentralbank (EZB)
  • Wirtschaftsforschungsinstitute wie Institut für Weltwirtschaft (IfW) oder das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
  • Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften wie pwc, Deloitte oder Ernst &Young.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationale Marktforschung - Erklärung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • komplexer, systematischer Daten- und Informationsgewinnungsprozess 
  • schafft die Grundlage für internationale (Marketing-)Entscheidungen von Unternehmen 
  • ihr kommt die Aufgabe zu, den hohen Informationsbedarf von Entscheidern in Unternehmen zu decken und sie mit relevanten Marktdaten und weiteren strategisch bedeutsamen Informationen im ausländischen Aktionsfeld des Unternehmens zu versorgen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Befragung - persönliche Befragung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kostenintensiver 
  • setzen eine entsprechende Organisation der Feldarbeit und die nötigen finanziellen & personellen Ressourcen voraus 
  • idealerweise werden Interviewer aus den jeweiligen Ländern einzusetzen, da diese die nötige kulturelle Nähe mitbringen 
  • direkte Befragungssituation gibt dem Interviewer die Möglichkeit lenkend, aber auch erklärend in die Befragung einzugreifen 
  • Gefahr: Interviewer beeinflusst die Antworten zu sehr & der Befragte antwortet im (vermeintlichen) Sinne des Interviewers 
  • Es gilt zwischen Aufwand und Nutzen abzuwägen, um eine Entscheidung für oder gegen die persönliche Befragung zu treffen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Marktforschung - qualitativ vs. quantitativ

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

qualitative Marktforschung

  • mit den Ergebnissen kann nicht gerechnet werden 
  • sollen vorrangig Verhaltensweisen, Erwartungen und Einstellungen ermitteln 
  • dienen der Meinungs- & Motivforschung 
  • Instrumente: Befragungen, Beobachtungen, Interviews


quantitative Marktforschung

  • Erhebung von Werten 
  • auf Basis repräsentativer Stichproben werden Daten erhoben und statistisch aufbereitet, um verallgemeinerbare Aussagen zu gewinnen
  • Instrumente: Befragungen, Beobachtungen, Interviews (Unterschied ist das gewünschte Ergebnis, nicht das genutzte Instrumentarium) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Internationaler Marktforschungsprozess - Besonderheiten in der Praxis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • einzelne Phasen überschneiden sich häufig 
  • großen Einfluss haben zusätzliche Parameter wie:
    • Zölle & Wechselkurse
    • von Land zu Land divergierende politische, ökonomische, rechtliche & kulturelle Rahmenbedingungen 
    • ungünstige Marktforschungsbedingungen 
    • veraltete sekundärstatistische Daten 
    • hoher zeitlicher & finanzieller Aufwand für Primärforschung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interkulturelle Kompetenz - Erklärung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Fähigkeit, angemessen mit Angehörigen fremder Kulturen gemäß ihren Werten und Kommunikationsstilen zu kommunizieren. 

Setzt sich aus kognitiven, affektiven und Verhaltenskompetenzen zusammen. 

Lösung ausblenden
  • 1143646 Karteikarten
  • 20761 Studierende
  • 501 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 03 - Internationale Marktforschung Kurs an der IU Internationale Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Experiment - bekannte Testverfahren

A:
  • Konzepttest (zur Bewertung von Produktideen/Konzepten) 
  • Produkttest (zur Abschätzung von Marktchancen) 
  • Werbemitteltest (zur Optimierung von Werbemitteln) 
  • Markttest (realer Test am Markt zur Abstimmung des Marketingmix)
Q:

Marktforschung - Auswahl geeigneter Methoden

A:

Insgesamt ist bei der Auswahl geeigneter Methoden unbedingt zu berücksichtigen, in welchem kulturellen Kontext sie eingesetzt werden sollen und welche Restriktionen möglicherweise damit einhergehen. 

So ist bekannt, dass eine Missachtung länderspezifischer kultureller Besonderheiten bei gleicher Durchführung von Erhebungen zu höchst unterschiedlichen Reaktionen auf Befragungen, Beobachtungen oder Experimente führen kann. Dadurch bedingt sind somit auch die Ergebnisse nicht unmittelbar vergleichbar.

Q:

Befragung - schriftliche Befragung

A:
  • kostengünstig und auch im internationalen Kontext gut realisierbar 
  • meist standardisierte Fragebögen 
  • fehlende Interaktion stellt einen erheblichen Nachteil dar: Komplexe Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge und kulturspezifische Phänomene können nicht erfasst werden 
Q:

Beobachtungen - Erklärung 

A:
  • dienen der Erfassung von Verhalten, Wahrnehmung & Aktivierung 
  • kommen in der internationalen Marktforschung eher selten zum Einsatz 
  • verschiedenste Techniken & Aufzeichnungsmethoden kommen zum Einsatz (z.B. Video- oder Blickaufzeichnungen) 
  • virtuell oder physische Beobachtungen möglich 
Q:

Marktdaten - Erklärung

A:

Zu Marktdaten zählen quantitative Informationen wie Marktgröße, Marktsegmente; Marktveränderungen und Marktkennzahlen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Internationale Sekundärforschung - Erklärung

A:
  • ermöglicht einen schnellen & kostengünstigen Zugang zu Daten, kann aber nicht für jedes Forschungsziel gleichermaßen genutzt werden 
  • vor allem das Internet hat die Zahl der Sekundärquellen vervielfacht & den Zugriff vereinfacht 
  • Aktualität & Vergleichbarkeit des Materials müssen sichergestellt werden 
  • dient häufig als Ergänzung von Primärerhebungen, um deren Interpretation zu erleichtern 
  • Anwendungsschwerpunkte liegen bei Marktauswahl, Strategiekontrolle & Entwicklungsprognosen/Frühwarnsystem
Q:

Internationale Sekundärforschung - Beispiele für Quellen

A:
  • allgemeine Statistiken der Statistischen Ämter des Bundes, der Länder und Kommunen
  • Ministerien wie Auswärtiges Amt, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bundesstelle für Außenhandelsinformationen (BfAI)
  • Marktforschungsgesellschaften wie Nielsen, TNS Infratest etc.
  • Wirtschaftsverbände wie Bundesverband der Industrie e. V. (BDI), Bundesverbanddes deutschen Exporthandels etc.
  • Wirtschaftsinformationsdienste wie Reuters, Bloomberg
  • Industrie- und Handelskammern und Außenhandelskammern
  • Germany Trade und Invest (GTAI)
  • Hochschulen und Forschungsinstitute
  • Statistisches Amt der Europäischen Union (EuroStat)
  • internationale Finanzorganisationen wie Weltbank, Internationaler Währungsfond (IWF)
  • internationale Behörden und Organisationen wie Europäische Union, Vereinte Nationen oder die Central Intelligence Agency
  • Banken wie die Europäische Zentralbank (EZB)
  • Wirtschaftsforschungsinstitute wie Institut für Weltwirtschaft (IfW) oder das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
  • Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften wie pwc, Deloitte oder Ernst &Young.
Q:

Internationale Marktforschung - Erklärung

A:
  • komplexer, systematischer Daten- und Informationsgewinnungsprozess 
  • schafft die Grundlage für internationale (Marketing-)Entscheidungen von Unternehmen 
  • ihr kommt die Aufgabe zu, den hohen Informationsbedarf von Entscheidern in Unternehmen zu decken und sie mit relevanten Marktdaten und weiteren strategisch bedeutsamen Informationen im ausländischen Aktionsfeld des Unternehmens zu versorgen 
Q:

Befragung - persönliche Befragung

A:
  • kostenintensiver 
  • setzen eine entsprechende Organisation der Feldarbeit und die nötigen finanziellen & personellen Ressourcen voraus 
  • idealerweise werden Interviewer aus den jeweiligen Ländern einzusetzen, da diese die nötige kulturelle Nähe mitbringen 
  • direkte Befragungssituation gibt dem Interviewer die Möglichkeit lenkend, aber auch erklärend in die Befragung einzugreifen 
  • Gefahr: Interviewer beeinflusst die Antworten zu sehr & der Befragte antwortet im (vermeintlichen) Sinne des Interviewers 
  • Es gilt zwischen Aufwand und Nutzen abzuwägen, um eine Entscheidung für oder gegen die persönliche Befragung zu treffen 
Q:

Marktforschung - qualitativ vs. quantitativ

A:

qualitative Marktforschung

  • mit den Ergebnissen kann nicht gerechnet werden 
  • sollen vorrangig Verhaltensweisen, Erwartungen und Einstellungen ermitteln 
  • dienen der Meinungs- & Motivforschung 
  • Instrumente: Befragungen, Beobachtungen, Interviews


quantitative Marktforschung

  • Erhebung von Werten 
  • auf Basis repräsentativer Stichproben werden Daten erhoben und statistisch aufbereitet, um verallgemeinerbare Aussagen zu gewinnen
  • Instrumente: Befragungen, Beobachtungen, Interviews (Unterschied ist das gewünschte Ergebnis, nicht das genutzte Instrumentarium) 
Q:

Internationaler Marktforschungsprozess - Besonderheiten in der Praxis

A:
  • einzelne Phasen überschneiden sich häufig 
  • großen Einfluss haben zusätzliche Parameter wie:
    • Zölle & Wechselkurse
    • von Land zu Land divergierende politische, ökonomische, rechtliche & kulturelle Rahmenbedingungen 
    • ungünstige Marktforschungsbedingungen 
    • veraltete sekundärstatistische Daten 
    • hoher zeitlicher & finanzieller Aufwand für Primärforschung 
Q:

Interkulturelle Kompetenz - Erklärung 

A:

Die Fähigkeit, angemessen mit Angehörigen fremder Kulturen gemäß ihren Werten und Kommunikationsstilen zu kommunizieren. 

Setzt sich aus kognitiven, affektiven und Verhaltenskompetenzen zusammen. 

03 - Internationale Marktforschung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 03 - Internationale Marktforschung an der IU Internationale Hochschule

Für deinen Studiengang 03 - Internationale Marktforschung an der IU Internationale Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 03 - Internationale Marktforschung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Internationales Marketing

Cologne Business School

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 03 - Internationale Marktforschung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 03 - Internationale Marktforschung