Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter einem Bedürfnis? Überlege dir Beispiele dafür, welche Bedrüfnisse deine Kunden durch deine Güter und Diensleistungen befriedigt werden.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Definiere die Begriffe "Bedarf" und "Nachfrage" anhand von Beispielen aus Ihrer Dienstleistungsbranche.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Was bedeutet Wirtschaften allgemein?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Welches sind die Wirtschaftssektoren?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Nenne die verschiedenen Arten des Produktionsfaktors Boden.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Wodurch unterscheiden sich a)

unselbstständige und selbstständige Arbeiten 

b) ungelernte, angelernte und gelernte Arbeiten?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Begründe, warum der Faktor Kapital als abgeleiteter (derivativer) Produktionsfaktor bezeichnet wird.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Erläutere den Begriff "Umwegproduktion". Überlege dir ein Beispiel aus einem Wirtschaftsbereich.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Welches sind die Vorteile der Arbeitsteilung im Hinblick auf eine Steigerung der Produktion?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Welches sind die Entgelte für die Produktionsfaktoren?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Welche Wirtschaftssubjekte werden im einfachen Wirtschaftskreislauf betrachtet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Womit beschäftigt sich die mikroökonomische Theorie?

Kommilitonen im Kurs Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Wirtschafts- und Sozialkunde

Was versteht man unter einem Bedürfnis? Überlege dir Beispiele dafür, welche Bedrüfnisse deine Kunden durch deine Güter und Diensleistungen befriedigt werden.

Ein Bedürfnis ist das Empfinden eines Mangels,verbunden mit dem Bestreben, den Mangel zu beheben. Die Kunden eines Restaurants können u.a. foglende Bedürfnisse haben: Geselligkeit, Erholung, Kontakte, Speisen in angenehmer Atmosphäre etc.

Wirtschafts- und Sozialkunde

Definiere die Begriffe "Bedarf" und "Nachfrage" anhand von Beispielen aus Ihrer Dienstleistungsbranche.

Unter Bedarf versteht man Bedürfnisse, die aufgrund vorhandener Kaufkraft befriedigt werden können.


Nachfrage ist Bedarf, der am Markt wirksam wird.


z.B. Bedürfnis: Rückenschmerzen

Nachfrage: Rückenschule

Wirtschafts- und Sozialkunde

Was bedeutet Wirtschaften allgemein?

Wirtschaften ist die planvolle Entscheidung, wie entsprechend dem ökonomischen Prinzip die knappen Güter auf die Bedürfnisse verteilt werden. Wenn sie z.B. Ihr Unternehmen erweitern wollen, müssen Sie planen, wie Ihre vorhandenen finanziellen Mittel aufgeteilt werden, um die erforderliche Umbaumaßnahmen, die Geräteausstattung und den Personaleinsatz entsprechend diesen Mitteln durchführen zu können.

Wirtschafts- und Sozialkunde

Welches sind die Wirtschaftssektoren?

  • nicht finanzielle Kapitalgesellschaften
  • Finanzielle Kapitalgeesellschaften
  • Staat
  • Private Haushalte
  • Private Organisationen ohne Erwerbszweck

Wirtschafts- und Sozialkunde

Nenne die verschiedenen Arten des Produktionsfaktors Boden.

  • Anbauboden
  • Abbauboden
  • Standortboden

Wirtschafts- und Sozialkunde

Wodurch unterscheiden sich a)

unselbstständige und selbstständige Arbeiten 

b) ungelernte, angelernte und gelernte Arbeiten?

a) Bei der Unterscheidung zwischen unselbstständiger und selbstständiger Arbeit wird die Weisungsgebundenheit berücksichtigt. Unselbstständig Tätige sind im hohen Maße an Weisungen der Vorgesetzten gebunden, während die Selbstständigen keinen Weisungen unterliegen.


b) Die Unterteilung in ungelernte, angelernte und gelernte Arbeit orientiert sich an der Berufsausbildung des Arbeitnehmers.


ungelernte Arbeit - ohne besondere Anlernzeit

angelertne Arbeit - Anlernzeit von mehreren Wochen oder Jahren

gelernte Arbeit - basiert auf Berufsausbildung mit Abschlussprüfung


Wirtschafts- und Sozialkunde

Begründe, warum der Faktor Kapital als abgeleiteter (derivativer) Produktionsfaktor bezeichnet wird.

Das Kapital ist nicht wie die Faktoren Arbeit und Boden von vornherein gegeben. Es kann erst durch die Kombination von Arbeit und Boden entstehen und ist daher ein abgeleiteter Faktor.

Wirtschafts- und Sozialkunde

Erläutere den Begriff "Umwegproduktion". Überlege dir ein Beispiel aus einem Wirtschaftsbereich.

Im Produktionsprozess müssen Güter hergestellt werden, die nicht sofort dem Konsum zugeführt, sonder als produzierte Produktonsmittel weiter eingesetzt werden. Es wird also Konsumverzicht geleistet und zunächst investiert. Erst über diesen "Umweg" entstehen die Konsumgüter. Zum Beispiel können Sie einen Teil des Unternehmensgewinns zunächst ansparen, um diesen in zwei Jahren in einen neuen Firmen-Pkw zu investieren.

Wirtschafts- und Sozialkunde

Welches sind die Vorteile der Arbeitsteilung im Hinblick auf eine Steigerung der Produktion?

  • Durch die Spezialisierung entsteht eine zunehmende Routine
  • Die Arbeitsqualität wird gesteigert, da jeder nach seinen Fähigkeiten eingesetzt wird.
  • Der Einzelne entwickelt druch die Zerlegung von Arbeitsvorgängen besondere Fertigkeiten in seinem Bereich.
  • Die Ausbildung kann verkürzt werden, wenn nur bestimmte, vereinfachte Fertigkeiten verlangt werden.
  • Aufgrund der vereinfachten und gleichartigen Abläufe können zunehmend Maschinen eingesetzt werden.

Wirtschafts- und Sozialkunde

Welches sind die Entgelte für die Produktionsfaktoren?

  • Lohn als Entgelt für den Produktionsfaktor Arbeit z.B. Lohn für Ihre Sekretärin.
  • Grundrente als Entgelt für die Überlassung des Faktors Boden, z.B. die Miete für Ihre Geschäftsräume
  • Zins als Entgelt für die Bereitstellung des Faktors Kapital, z.B. Zinsen bei Inanspruchnahme Ihres Kontokorrentkredites.

Wirtschafts- und Sozialkunde

Welche Wirtschaftssubjekte werden im einfachen Wirtschaftskreislauf betrachtet?

Haushalte und Unternehmen

Wirtschafts- und Sozialkunde

Womit beschäftigt sich die mikroökonomische Theorie?

Die mikroökonomische Theorie befasst sich mit wirtschaftlichen Entscheidungen einzelner Wirtschaftssubjekte oder Gruppen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur IST-Hochschule für Management Übersichtsseite

Rechnungswesen

Rechtiche und gesellschaftliche Rahmenbedingugen des Sports

Beschaffung

Personalmanagement

Betriebswirtschaftslehre

Dienstleistung und Qualitätsmanagement

Rechtliche Rahmenbedingungen

Wirtschaft und SOzial statistik an der

LMU München

Sozialwirtschaft an der

IUBH Internationale Hochschule

Sozial Wirtschaft und Sozialökonomie an der

IUBH Internationale Hochschule

Sozialwirtschaft an der

IUBH Internationale Hochschule

wirtschaftskunde an der

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschafts- und Sozialkunde an anderen Unis an

Zurück zur IST-Hochschule für Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschafts- und Sozialkunde an der IST-Hochschule für Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login