Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management.

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Benennen sie die drei aus historischer Sicht prägnantesten Strömungen innerhalb der Psychologie und erläutern sie deren Ansätze kurz.

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Nennen sie die vier Methoden der Sportpsychologischen Basistrainings

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Beschreiben sie kurz den Aufbau des Mentalen Trainings.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Für welche der Trainingsmethoden würden sie sich bei folgendem Beispiel entscheiden , bitte begründen sie ihre Entscheidung:
Rennfahrer vor start starke körperliche unruhe und nervosität

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Nennen sie drei Teambildende Maßnahmen, mit denen sie in einem Team auf eine Entwicklung reagieren können, in der eine starke Tendenz zur Bildung von einzelnen Gruppen zu beobachten ist. Beschreiben sie für eine dieser Maßnahmen zudem kurz , wie sie den Ablauf inhaltlich gestalten würden.

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Formen der Aufmerksamkeit nach NIDEFFER

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Beschreiben sie grundlegende Eigenschaften von System 1 und System 2, wie sie in Verbindung mit Dual-Prozess- bzw. Dual-System-Theorien häufig genannt werden.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Was ist in der Psychologie gemeint, wenn von Kognitionen gesprochen wird?

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Stellen sie den Unterschied zwischen seriellen und parallelen kognitiven Prozessen dar.

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

MAC - Approach Mindfulness - Acceptance - Commitment - Approach

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Thema Motivation Unterschied zw. Freizeit und Leistungssportlern 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Welche drei Stufen kennzeichnen den Wahrnehmungsprozess?

Kommilitonen im Kurs Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management auf StudySmarter:

Sportpsychologie

Benennen sie die drei aus historischer Sicht prägnantesten Strömungen innerhalb der Psychologie und erläutern sie deren Ansätze kurz.
Behaviorismus: geht davon aus, dass jegliches Verhalten auf Lernerfahrungen zurückzuführen ist. Dabei konzentriert sich dieser Ansatz einzig und allein auf das von außen beobachtbare Verhalten und lehnt Spekulationen, die sich auf innere psychische Geschehnisse beziehen, als "unwissenschaftlich" ab. Das grundlegende Interesse gilt der Frage, inwieweit bestimmte äußere Reize (Umweltstimuli) zu bestimmten Arten des Verhaltens (Reaktion) führen.

Psychoanalyse; stellt den Konflikt von unbewussten inneren Trieben bzw. psychodynamisch wirkenden Bedürfnissen und äußeren (gesellschaftlichen) Konventionen in den Mittelpunkt. Dabei liegt das Interesse auf den subjektiven Erfahrungen und die Schilderung von Erlebnissen der betroffenen Personen mit einem besonderen Fokus auf Erinnerungen, prägende Kindheitserlebnisse sowie zwischenmenschliche Beziehung.

Humanismus; geht von der Grundannahme aus, dass Menschen grundlegend positive Eigenschaften in sich tragen und nach Selbstverwirklichung streben. Die primäre Aufgabe der Psychologie wird dabei darin gesehen, Menschen dabei zu helfen ihre kreative, spontane und aktive Natur zur Geltung kommen zu lassen.

Sportpsychologie

Nennen sie die vier Methoden der Sportpsychologischen Basistrainings
Mentales Training
Selbstwirksamkeitstraining
Training der Aktivierungsteuerung
Zielsetzungs-/Motivationstraining

Sportpsychologie

Beschreiben sie kurz den Aufbau des Mentalen Trainings.
1. detaillierte schriftliche Bewegungsbeschreibung
2. Knotenpunkte kerausarbeiten
3. Knotenpunkte symbolisch makieren
4. Mentales Training von Knotenpunkt zu Knotenpunkt via symbolischem Selbstgespräch

Sportpsychologie

Für welche der Trainingsmethoden würden sie sich bei folgendem Beispiel entscheiden , bitte begründen sie ihre Entscheidung:
Rennfahrer vor start starke körperliche unruhe und nervosität
Training der Aktivierungssteuerung zur Beruhigung der psycho-physischen Übererregung

Sportpsychologie

Nennen sie drei Teambildende Maßnahmen, mit denen sie in einem Team auf eine Entwicklung reagieren können, in der eine starke Tendenz zur Bildung von einzelnen Gruppen zu beobachten ist. Beschreiben sie für eine dieser Maßnahmen zudem kurz , wie sie den Ablauf inhaltlich gestalten würden.
Besseres Kennenlernen ermöglichen
Vertrauensbildende Maßnahmen
Gemeinsame Vision suchen
Gemeinsames Ziel definieren
Gemeinsame Regeln festlegen
Gemeinsame Werte benennen
Gemeinsame Identität erarbeiten
Abhängigkeit betonen/sichtbar machen
Rivalität zur Außenwelt/Konkurrenz aufbauen
Gemeinsame (Grenz-) Erfahrungen
Spezielle Teamübungen
Gemeinsame Aktivitäten außerhalb vom Sport

Sportpsychologie

Formen der Aufmerksamkeit nach NIDEFFER
Vier Formen der Aufmerksamkeitsorientierung
a) internal-eng
b) internal-weit
c) external-eng
d) external-weit

a) beschreibt die intensive Ausrichtung der Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Punkt oder Vorgang im eigenen Innenleben. Das können körperliche oder psychische Prozesse sein wie bspw. die Wahrnehmung des eigenen schnell schlagenden Herzens.
b) beschreibt die Ausrichtung der Aufmerksamkeit hin zur Wahrnehmung der eigenen momentanen allgemeinen Befindlichkeit bzw. Stimmung. Verbal wird dies oftmals begleitet durch großflächige Aussagen wie "ich fühle mich heute nicht wohl/schlapp" oder "ich bin heute richtig gut drauf/müde/aufgeregt".
c) beschreibt die intensive Ausrichtung der Aufmerksamkeit auf ein eng begrenztes Feld in der Umwelt mit dem Ziel, die relevanten Informationen sehr genau und detailliert aufnehmen und verwerten zu können. Ein Bsp. wäre ein Rennfahrer, der bei Höchsttempo seinen Bremspunkt vor der Kurve anvisiert.
d) beschreibt eine allgemeine Ausrichtung der Aufmerksamkeit auf die Umwelt. Dies dient in der Regel der allgemeinen Orientierung. Diese Art der Aufmerksamkeitsorientierung führt dazu, dass mehrere Informationsquellen gleichzeitig beachtet werden können. Dies hilft vergleichsweise schnell ein weiträumiges,dabei jedoch relativ undifferenziertes Bild von der gegebenen Situation zu erhalten.

Sportpsychologie

Beschreiben sie grundlegende Eigenschaften von System 1 und System 2, wie sie in Verbindung mit Dual-Prozess- bzw. Dual-System-Theorien häufig genannt werden.
System 1 benötigt keinen Arbeitsspeicher im Gehirn und funktioniert autonom über implizite mentale Prozesse.

System 2 benötigt Arbeitsspeicher und funktioniert willentlich über explizite mentale Prozesse.

Sportpsychologie

Was ist in der Psychologie gemeint, wenn von Kognitionen gesprochen wird?
Innere Vorgänge, die sich auf die Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung, den Abruf von Informationen beziehen.

Sportpsychologie

Stellen sie den Unterschied zwischen seriellen und parallelen kognitiven Prozessen dar.
Serielle Prozesse sind kognitive Einzelprozesse, die direkt auf die vorhergehenden folgen.

Parallele Prozesse dagegen sind kognitive Prozesse, die gleichzeitig ablaufen.

Sportpsychologie

MAC - Approach Mindfulness - Acceptance - Commitment - Approach
MAC ist ein semi-strukturiertes Programm, in dem Achtsamkeitsverfahren und der ACT - Ansatz miteinander verzahnt werden.
Ziel: interne Zustände bewusst wahrnehmen, gelassen annehmen und gut mit ihnen umgehen können, ohne die Konzentration auf (für die Leistung relevante) Reize im Hier und Jetzt zu verlieren.

7 sitzungen a 60-90 min
1. Psychoedukation
2. Achtsamkeit und kognitive Defusion
3. Werte- Identifizierung
4. Einführung des Azeptanz Gedankens
5. Einführung der Verpflichtung 

Sportpsychologie

Thema Motivation Unterschied zw. Freizeit und Leistungssportlern 
Motivation im Freizeitsport bezieht sich auf die Frage, wie Menschen überhaupt motiviert werden können, Sport zu treiben, Motivation im Leistungssport auf die Frage, wie sich Athleten zu einer besseren Leistung motivieren können.

Sportpsychologie

Welche drei Stufen kennzeichnen den Wahrnehmungsprozess?
Stufe 1: Empfindung
Durch Stimulation der Sinnesrezeptoren werden unmittelbar neuronale Impulse erzeugt, die Vorgänge innerhalb oder außerhalb des Körpers "in die Sprache des Gehirns" übersetzen. Diese Impulse werden als Informationen über das Nervensystem von den Sinnen zu Zellen im Gehirn weitergeleitet. Hier werden aus dem Input direkt erste Merkmale, d.h. Empfindungen abgeleitet.

Stufe 2: Perzeptuelle Organisation
Nach der Empfindung erfolgt eine Abschätzung des Inputs mittels grober Einschätzung von qualitativen und quantitativen Faktoren. Dies erfolgt im Gehirn mittels Synthese (Integration und Kombination) einfacher sensorischer Merkmale wie bspw. Farben und Formen. Auf dieser Stufe wird etwa ein Fußball erstmal nur als ein rundes Objekt wahrgenommen. Dadurch entsteht eine grobe innere Repräsentation des Wahrnehmungsobjekts, die primär auf die Klärung der Frage ausgerichtet ist, wie das Objekt aussieht. Die dafür notwendigen mentalen Aktivitäten erfolgen in der Regel schnell und effizient, ohne dass wir uns ihrer bewusst sind. Sie sind Grundlage für die Bildung eines sogenannten Perzeps. Dieser Begriff steht für das, was subjektiv wahrgenommen wird.

Stufe 3: Identifikation und Wiedererkennung
Wurde auf Stufe zwei die Frage nach dem Aussehen des Wahrnehmungsobjekts beantwortet, folgt auf Stufe drei die Klärung der Frage, um was für ein Objekt es sich handelt bzw. was seine Funktion ist. Mit anderen Worten: der Wahrnehmungsinhalt wird nun klassifiziert und hinsichtlich seiner persönlichen Bedeutung bewertet. Nun wird das vorerst runde Objekt tatsächlich als Fußball wahrgenommen und emotional makiert. Um zu identifizieren, was etwas ist und wie man persönlich dazu steht bzw. darauf reagieren sollte, werden höhere kognitive Prozesse benötigt. Diese umfassen unsere Bedürfnisse und Motive, Wertvorstellungen, Glaubenssätze und Erinnerungen und Einstellungen im Hinblick auf das Objekt. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur IST-Hochschule für Management Übersichtsseite

Training und Diagnostik Kraft : Spezielle Aspekte des Krafttrainings

Diagnostik Trainingswissenschaften

Diagnostik und Trainingswissenschaften

Sportmedizinische Grundlagen

Steuern und Bilanzen

Bodybuilding

Ausdauerb

Sportpsychologie

Sportpsychologie Vorlesung an der

Universität Münster

AK Sportpsychologie WS 18/19 an der

TU München

Sportpsychologoe an der

Universität Bochum

Anwendung: Sportpsychologie an der

Universität Salzburg

M3 Sportpsychologie an der

Universität Münster

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Sportpsychologie an anderen Unis an

Zurück zur IST-Hochschule für Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sportpsychologie an der IST-Hochschule für Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login