Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Externes Rechnungswesen im Volkswirtschaftslehre Studiengang an der Humboldt-Universität zu Berlin in Berlin

CitySTADT: Berlin

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Inventurverfahren

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (5)

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Wann erscheint Eigenkapital auf der Aktivseite der Bilanz?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Inventar § 240 Abs. 2 HGB

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Inventur

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Schlussbilanzkonto

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Eröffnungsbilanzkonto

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Passivisches Bestandskonto

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Aktivisches Bestandskonto

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Erfassung der GV (Grund- und Hauptbuch)

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Hilfsmittel zur Bilanzerstellung?

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Kontenrahmen

Beispielhafte Karteikarten für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin auf StudySmarter:

Externes Rechnungswesen

Inventurverfahren

– Stichtagsinventur:
körperliche Bestandsaufnahme an einem ganz bestimmten Stichtag (meist 31.12 eines Jahres) -> praktisch kaum anwendbar, deshalb Bestandsaufnahme meist einige Tage vor oder nach dem Stichtag (Vorraussetzungen: Bestände dürfen sich in dem Zeitraum nicht ändern)
– Vor- und nachverlegte Inventur:
Erfassungszeitraum wird ausgedehnt (bis zu 3 Monate vor bzw. 2 Monate nach Bilanzstichtag) -> ermittelte Werte werden in besonderem Inventar erfasst. Danach erfolgt Vor- bzw. Rückrechnung
– Permanente Inventur:
Bestandsaufnahme wird über das ganze Jahr verteilt, dadurch hohe Flexibilität, da Erfassung jeweils bei freien Personalkapazitäten oder niedrigen Lagerbeständen erfolgen kann. Auch hier Vor- und Rückrechnung und es wird ein ordnungsgemäßes Belegwesen vorausgesetzt 

Externes Rechnungswesen

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (5)

Belegprinzip: Alle Buchungen müssen sich auf Belege zurückführen lassen
Vollständigkeit: Alle GV, die die Höhe oder die Zusammensetzung des Reinvermögens und Erfolges verändern, sind zu verbuchen
Richtigkeit: Alle GV sind auf dem richtigen Konto in der richtigen Höhe zu verbuchen
Identität: Die Anfangsbestände der Konten zum Jahresbeginn müssen mit den Schlussbeständen des Vorjahres identisch sein
Klarheit: Eindeutige Kennzeichnung der relevanten Konten

Externes Rechnungswesen

Wann erscheint Eigenkapital auf der Aktivseite der Bilanz?

Wenn ein negatives Eigenkapital ausgewiesen wird, das heißt das Vermögen ist kleiner als die Schulden.

Externes Rechnungswesen

Inventar § 240 Abs. 2 HGB

Nach § 240 Abs. 2 HGB ist ein Kaufmann verpflichtet, für den Schluss eines jeden Geschäftsjahres ein Inventar zu erstellen.
– Verzeichnis der Vermögensgegenstände und Schulden nach Art, Menge und Wert
– damit Inventar erstellt werden kann müssen vorher die einzelnen Vermögensgegenstände und Schulden durch eine Inventur ermittelt werden
– Inventurergebnisse werden im Inventar zusammengefasst
– es besteht aus 3 Teilen: der erste Teil umfasst die Vermögensgegenstände, die in das Anlagevermögen (VG mit dauernder Nutzungsabsicht z.B. Grundstücke, Maschinen) und Umlaufvermögen (VG mit vorübergehender Nutzungsabsicht z.B. Rohstoffe). Im zweiten Teil werden die Schulden aufgelistet. Fremdkapital kann langfristig oder kurzfristig zur Verfügung stehen.
Als Differenz aus VG und Schulden wird im dritten Teil das Reinvermögen ermittelt. Auflistung in Staffelform (untereinander)

Externes Rechnungswesen

Inventur

– körperliche Bestandsaufnahme der einzelnen Vermögensgegenstände und Schulden, die durch Zählen, Messen oder Wiegen an einem bestimmten Stichtag festgestellt werden
– Vorgehen nicht immer möglich (z.B. Bei Krediten), erfolgt stattdessen eine Überprüfung der entsprechenden Vertragsunterlagen (z.B. Darlehensvertag) -> eine derartige Inventur wird als Beleginventur oder Buchinventur bezeichnet

Externes Rechnungswesen

Schlussbilanzkonto

SBK                                            an    Aktive Bestandskonten
Passive Bestandskonten   an    SBK

Externes Rechnungswesen

Eröffnungsbilanzkonto

Aktive Bestandskonten    an    EBK
EBK                                           an Passive Bestandskonten

=> Seitenverkehrte Darstellung zur Bilanz am Jahresanfang

Externes Rechnungswesen

Passivisches Bestandskonto

– erfassen die Kapitalpositionen
– Konto für Bilanzpositionen der Passivseite
– Anfangsbestand und Zugänge im Haben
– Abgänge und Endbestand im Soll

Externes Rechnungswesen

Aktivisches Bestandskonto

– erfasst das Vermögen
– Konto für Bilanzpositionen der Aktivseite
– Anfangsbestände und Zugänge im Soll
– Abgänge und Endbestand im Haben

Externes Rechnungswesen

Erfassung der GV (Grund- und Hauptbuch)

Grundbuch (Journal):
– GV werden in zeitlicher (chronologischer) Reihenfolge aufgezeichnet
– Die Aufzeichnungen müssen folgende Informationen enthalten: Datum des GV, Belegnummer, Art des GV, Buchungssatz (Betrag und Sachkonten)
Hauptbuch (Kontenblätter):
– GV nach systematischen (sachlichen) Gesichtspunkten
– die im Grundbuch erfassten GV werden ihrem Charakter entsprechend im Hauptbuch eingetragen
– T-Konten; für jeden Posten führt man ein eigenes Konto, das den Anfangsbestand, die Zugänge, die Abgänge und den Endbestand enthält

Externes Rechnungswesen

Hilfsmittel zur Bilanzerstellung?

Inventar:
– Verzeichnis der Vermögensgegenstände und Schulden nach Art, Menge und Wert
– gem. § 240 HGB für den Schluss eines jeden Geschäftsjahres zu erstellen
Inventur:
– Tätigkeit, um Bestände an Vermögensgegenstände und Schulden nach Art, Menge und Wert aufzunehmen
– Mengen- und wertmäßige Bestandsaufnahme durch Messen, Zählen, Schätzen oder, wenn nicht möglich anhand von Belegen

Gemäß § 240 Abs. 2 HGB ist am Ende eines jeden Geschäftsjahres eine Inventur durchzuführen und ein Inventar zu erstellen.
Es ist eine „physische“ Kontrolle der Vermögensgegenstände und Schulden vorzunehmen.

Externes Rechnungswesen

Kontenrahmen

– Vereinheitlichung der Kontensystematik einer Branche (z.B. IKR, SKR)
– 1 Kontenrahmen umfasst 10 Kontenklassen (0,…,9), die jeweils in Kontengruppen unterteilt sind
– eine KG enthält eine beliebige Anzahl von Konten, die nach Bedarf wieder in Unterkonten aufgegliedert werden können

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Humboldt-Universität zu Berlin Übersichtsseite

Bürgerliches Recht

Bürgerliches Recht

Handelsrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Externes Rechnungswesen an der Humboldt-Universität zu Berlin - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.