Entwicklungspsychologie an der Humboldt-Universität Zu Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Entwicklungspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Entwicklungspsychologie Kurs an der Humboldt-Universität zu Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Implikationen ergeben sich aus dem Modell von Lawton?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Bei einer Passung zwischen "environmental Press" und entsprechender Kompetenz fühlt man sich wohl. - Keine Passung (= Über- oder Unterforderung) führen zu negativen Affekten und schlechter Anpassung - Je geringer die Kompetenz, desto kleiner der Bereich der Passung, desto eher Über- oder Unterforderung. --> Je größer die Kompetenz, desto flexibler ist das Verhalten in Bezug auf die Umweltbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheiden sich die Mechanik und die Pragmatik der Intelligenz voneinander?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mechanik (fluide Intelligenz): wenig Inhalt, universal biologisch, genetisch vorbestimmt ->fängt früh und stetig an abzunehmen - Kapazität, neue Informationen zu verarbeiten - dem Problemlösen zugrundeliegende Prozesse - Wahrnehmungs- und Reaktionsgeschwindigkeit - Verarbeitungsgeschwindigkeit - Kurzzeitgedächtnis Pragmatik (kristalline Intelligenz): viel Inhalt, hängt von der Kultur ab, basiert auf Erfahrungen -> nimmt erst spät im hohen Alter ab - Fähigkeit, neue Informationen zu lernen - Wissen - Weisheit - Langzeitgedächtnis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Plastizität und warum ist das Konzept so wichtig für die Entwicklungspsychologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Plastizität ist eine Form intraindividueller Variabilität und bezeichnet das Potenzial, das Individuen zu bestimmten Verhaltensformen und Entwicklungsverläufen befähigt. --> Entwicklungspsychologie erforscht das Ausmaß und die Grenzen von Plastizität! Neuronale Ebene: Scaffolding Verhaltsensebene: Gedächtnisleistung --> Steigerung durch Training Gesellschaftlich/ Kulturell: politische Maßnahmen --> In welchem Maße kann die Abnahme kognitiver Leistungsfähigkeit im Alter verlangsamt werden?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Definition von Intelligenz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Keine allgemeine Definition aber viele Versuche Ansätze zusammengefasst: „Unter Intelligenz wird die Fähigkeit verstanden, sich schnell und flexibel an neue Gegebenheiten der Umwelt anzupassen und diese zu verändern sowie Neues zu lernen.“ Intellienz ist wichtig für Problemlösen, zielgerichtetes Verhalten, Anpassung und Lernfähigkeit und Kreativität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Bestandteile beinhaltet das Interaktionsmodell von Umweltanforderungen und Kompetenz nach Lawton ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Kompetenz: Fähigkeiten einer Person zu funktionieren - Environmental Press: Physische oder soziale Anforderungen der Umwelt welche auf die Person wirken - Adaptionslevel: Der soziale Druck passt zu Fähigkeiten - maximum Performance potential: Der Druck liegt leicht über den eigentlichen Fähigkeiten - Zone of maximum Comfort: Der Druck liegt leicht unter den Fähigkeiten - Außerhalb der Zonen: Negativer Affekt und schlecht Anpassung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter geschichtlicher Einbettung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung ist normativ historisch gradiert: Intraindividuelle Veränderungen variieren in Abhängigkeit von historisch-kulturellen Bedingungen (Kohorten- und Periodeneffekte): z.B. in Abhängigkeit von Historischen Veränderungen in mittleren Ressourcenausstattung (Bildungsexpansion), Verteilung der Ressourcen (Arm/ Reich), Werte, Normen und Erwartungen (Geschlechterrollen), Technologie und Wissenschaft (Internet)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Probleme in der Messung der Stabilität von interindividuellen Unterschieden im Verlauf der Entwicklung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Korrelationen können durch Unreliabilität der Verhaltensindikatoren gemindert werden 2. Es lassen sich in verschiedenen Altersabschnitten häufig nicht dieselben Messinstrumente einsetzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann (in welcher Entwicklungsphase) ist der historische EInfluss am größten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
In der Adoleszenz und im mittleren Erwachsenenalter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Ökologie der Entwicklung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Wissenschaftliche Perspektive, die untersucht, wie die Entwicklung von Verhalten und Erleben eines Individuums von seinen verschiedenen Umwelten geformt wird und wie das sich entwickelnde Individuum seine Umwelten beeinflusst. beschreibt die fortschreitende gegenseitige Anpassung zwischen dem aktiven, sich entwicklenden Menschen und den wechselnden Eigenschaften seiner unmittelbaren Lebensbereiche. Dieser Prozess wird fortlaufend von den Beziehungen dieser Lebensbereiche untereinander und von den größeren Kontexten, in die sie eingebettet sind, beeinflusst. Somit beeinflust und verändert das Individuum seine Umgebung, wird aber andererseits selbst auch von dieser Umgebung beeinflusst und verändert (Reziprozität). • Die Ökologie umfasst die Summe und Hierarchie aller Umwelten (= Kontext) • Historische Kontexte  Weltwirtschaftskrise, soziale Kontexte  Familie, räumliche Kontexte  Großstadt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die vier Hauptmerkmale ,moderner‘ Entwicklungstheorien?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Systematische Veränderung ist begleitet von relativer Plastizität 2. Integration von verschiedenen Organisationsebenen 3. Historische Eingebundenheit und Temporalität 4. Grenzen der Generalisierbarkeit, Unterschiedlichkeit (soziale Ungleichheit/Diversity) und interindividuelle Unterschiede
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Grundidee von Cattell‘s behavior specification equation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verhalten in einer bestimmten Situation ist eine Funktion aus: - Den Charaktermerkmalen einer Person (Trait) - Fähigkeiten - Motivation - Situative Anforderung (Press) -> Wenn der Press auf einen bestimmten Trait steigt wird dieser Trait in der gegebenen Situation wichtiger, wenn eine Situation einen Trait gar nicht erfordert, ist dieser für das Verhalten der Person in der Situation irrelevant
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Theorien des kognitiven Alterns gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Speed Theorie: Wenn Verarbeitungsgeschwindigkeit langsamer wird lassen vielfältige auch komplexe kognitive Leistungen ebenfalls nach (Schlägt sich häufig in Mediationsanalysen nieder: Alterskorrelationen kognitiver Fähigkeiten werden durch Kontrolle für Verarbeitungsgeschwindigkeit stark reduziert) Disuse Theorie: Nachlassender Einsatz kognitiver Fähigkeiten (hier weniger soziale Kontakte gemeint, aber auch eingeschränkte körperl. Aktivitäten) führt zu Abbau kognitiver Fähigkeiten -> Use it or lose it (Problem: Kausalität? Führt mehr kognitive Aktivität zu weniger Verlust oder führt kognitive Fitness zu mehr Aktivität?) Neurobiologische Ursachen: Hirnabbau (bes. im Lateral Prefrontal Cortex und im Hippocampus)
Lösung ausblenden
  • 88262 Karteikarten
  • 1887 Studierende
  • 69 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Entwicklungspsychologie Kurs an der Humboldt-Universität zu Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Implikationen ergeben sich aus dem Modell von Lawton?
A:
- Bei einer Passung zwischen "environmental Press" und entsprechender Kompetenz fühlt man sich wohl. - Keine Passung (= Über- oder Unterforderung) führen zu negativen Affekten und schlechter Anpassung - Je geringer die Kompetenz, desto kleiner der Bereich der Passung, desto eher Über- oder Unterforderung. --> Je größer die Kompetenz, desto flexibler ist das Verhalten in Bezug auf die Umweltbedingungen
Q:
Wie unterscheiden sich die Mechanik und die Pragmatik der Intelligenz voneinander?
A:
Mechanik (fluide Intelligenz): wenig Inhalt, universal biologisch, genetisch vorbestimmt ->fängt früh und stetig an abzunehmen - Kapazität, neue Informationen zu verarbeiten - dem Problemlösen zugrundeliegende Prozesse - Wahrnehmungs- und Reaktionsgeschwindigkeit - Verarbeitungsgeschwindigkeit - Kurzzeitgedächtnis Pragmatik (kristalline Intelligenz): viel Inhalt, hängt von der Kultur ab, basiert auf Erfahrungen -> nimmt erst spät im hohen Alter ab - Fähigkeit, neue Informationen zu lernen - Wissen - Weisheit - Langzeitgedächtnis
Q:
Was versteht man unter Plastizität und warum ist das Konzept so wichtig für die Entwicklungspsychologie?
A:
Plastizität ist eine Form intraindividueller Variabilität und bezeichnet das Potenzial, das Individuen zu bestimmten Verhaltensformen und Entwicklungsverläufen befähigt. --> Entwicklungspsychologie erforscht das Ausmaß und die Grenzen von Plastizität! Neuronale Ebene: Scaffolding Verhaltsensebene: Gedächtnisleistung --> Steigerung durch Training Gesellschaftlich/ Kulturell: politische Maßnahmen --> In welchem Maße kann die Abnahme kognitiver Leistungsfähigkeit im Alter verlangsamt werden?
Q:
Was ist die Definition von Intelligenz?
A:
Keine allgemeine Definition aber viele Versuche Ansätze zusammengefasst: „Unter Intelligenz wird die Fähigkeit verstanden, sich schnell und flexibel an neue Gegebenheiten der Umwelt anzupassen und diese zu verändern sowie Neues zu lernen.“ Intellienz ist wichtig für Problemlösen, zielgerichtetes Verhalten, Anpassung und Lernfähigkeit und Kreativität
Q:
Welche Bestandteile beinhaltet das Interaktionsmodell von Umweltanforderungen und Kompetenz nach Lawton ?
A:
- Kompetenz: Fähigkeiten einer Person zu funktionieren - Environmental Press: Physische oder soziale Anforderungen der Umwelt welche auf die Person wirken - Adaptionslevel: Der soziale Druck passt zu Fähigkeiten - maximum Performance potential: Der Druck liegt leicht über den eigentlichen Fähigkeiten - Zone of maximum Comfort: Der Druck liegt leicht unter den Fähigkeiten - Außerhalb der Zonen: Negativer Affekt und schlecht Anpassung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was versteht man unter geschichtlicher Einbettung?
A:
Entwicklung ist normativ historisch gradiert: Intraindividuelle Veränderungen variieren in Abhängigkeit von historisch-kulturellen Bedingungen (Kohorten- und Periodeneffekte): z.B. in Abhängigkeit von Historischen Veränderungen in mittleren Ressourcenausstattung (Bildungsexpansion), Verteilung der Ressourcen (Arm/ Reich), Werte, Normen und Erwartungen (Geschlechterrollen), Technologie und Wissenschaft (Internet)
Q:
Was sind Probleme in der Messung der Stabilität von interindividuellen Unterschieden im Verlauf der Entwicklung?
A:
1. Korrelationen können durch Unreliabilität der Verhaltensindikatoren gemindert werden 2. Es lassen sich in verschiedenen Altersabschnitten häufig nicht dieselben Messinstrumente einsetzen
Q:
Wann (in welcher Entwicklungsphase) ist der historische EInfluss am größten?
A:
In der Adoleszenz und im mittleren Erwachsenenalter
Q:
Was ist die Ökologie der Entwicklung?
A:
• Wissenschaftliche Perspektive, die untersucht, wie die Entwicklung von Verhalten und Erleben eines Individuums von seinen verschiedenen Umwelten geformt wird und wie das sich entwickelnde Individuum seine Umwelten beeinflusst. beschreibt die fortschreitende gegenseitige Anpassung zwischen dem aktiven, sich entwicklenden Menschen und den wechselnden Eigenschaften seiner unmittelbaren Lebensbereiche. Dieser Prozess wird fortlaufend von den Beziehungen dieser Lebensbereiche untereinander und von den größeren Kontexten, in die sie eingebettet sind, beeinflusst. Somit beeinflust und verändert das Individuum seine Umgebung, wird aber andererseits selbst auch von dieser Umgebung beeinflusst und verändert (Reziprozität). • Die Ökologie umfasst die Summe und Hierarchie aller Umwelten (= Kontext) • Historische Kontexte  Weltwirtschaftskrise, soziale Kontexte  Familie, räumliche Kontexte  Großstadt
Q:
Was sind die vier Hauptmerkmale ,moderner‘ Entwicklungstheorien?
A:
1. Systematische Veränderung ist begleitet von relativer Plastizität 2. Integration von verschiedenen Organisationsebenen 3. Historische Eingebundenheit und Temporalität 4. Grenzen der Generalisierbarkeit, Unterschiedlichkeit (soziale Ungleichheit/Diversity) und interindividuelle Unterschiede
Q:
Was ist die Grundidee von Cattell‘s behavior specification equation?
A:
Verhalten in einer bestimmten Situation ist eine Funktion aus: - Den Charaktermerkmalen einer Person (Trait) - Fähigkeiten - Motivation - Situative Anforderung (Press) -> Wenn der Press auf einen bestimmten Trait steigt wird dieser Trait in der gegebenen Situation wichtiger, wenn eine Situation einen Trait gar nicht erfordert, ist dieser für das Verhalten der Person in der Situation irrelevant
Q:
Welche Theorien des kognitiven Alterns gibt es?
A:
Speed Theorie: Wenn Verarbeitungsgeschwindigkeit langsamer wird lassen vielfältige auch komplexe kognitive Leistungen ebenfalls nach (Schlägt sich häufig in Mediationsanalysen nieder: Alterskorrelationen kognitiver Fähigkeiten werden durch Kontrolle für Verarbeitungsgeschwindigkeit stark reduziert) Disuse Theorie: Nachlassender Einsatz kognitiver Fähigkeiten (hier weniger soziale Kontakte gemeint, aber auch eingeschränkte körperl. Aktivitäten) führt zu Abbau kognitiver Fähigkeiten -> Use it or lose it (Problem: Kausalität? Führt mehr kognitive Aktivität zu weniger Verlust oder führt kognitive Fitness zu mehr Aktivität?) Neurobiologische Ursachen: Hirnabbau (bes. im Lateral Prefrontal Cortex und im Hippocampus)
Entwicklungspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Für deinen Studiengang Entwicklungspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Entwicklungspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

entwicklungspsychologie

Universität Kassel

Zum Kurs
EntwicklungsPsychologie

Universität Trier

Zum Kurs
entwicklungspsychologie

Universität Ulm

Zum Kurs
entwicklungspsychologie

Universität Würzburg

Zum Kurs
Entwicklungspsychologie !

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Entwicklungspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Entwicklungspsychologie