VWN Volkswirtschaft an der HSLU - Lucerne University Of Applied Sciences And Arts | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für VWN Volkswirtschaft an der HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VWN Volkswirtschaft Kurs an der HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts zu.

TESTE DEIN WISSEN
Gleichgewichtspreis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
es wird zum entsprechenden Preis gleich viel angeboten wie nachgefragt.

Schnittpunkt von Angebots- und Nachfragekurve
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Volkswirtschaftslehre?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Produktion und Verteilung von Waren und Dienstleistungen
  • Wird versucht, den ganzen Prozess der Produktion und Verteilung systematisch darzustellen, Abläufe und Zusammenhänge zu erkennen
  • Makroökonomische und mikroökonomische Betrachtungsweise wird unterschieden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mikroökonomie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Befasst sich mit Einzelwirtschaften auf Einzelmärkten (Haushalte, Konsumenten, Käufer, Nachfrager / Unternehmungen, Betriebe, Verkäufer, Anbieter)

Wird mit Grössen wie Einkommen einzelner Haushalte, Preise einzelner Produkte oder Produktkosten und Umsätze einzelner Firmen gearbeitet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Angebotskurve?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zeigt, zu welchem Preis die Anbieter welche Menge eines Gutes anbieten.

Zeigt also ein Verhältnis von Menge und Preis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ressourcen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsfaktoren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Wettbewerbsmarkt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auch Konkurrenzmarkt genannt - ist ein Markt mit sehr vielen Nachfragern und Anbietern, die als Einzelne keinen Einfluss auf den Marktpreis haben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschied normale Güter - inferiore Güter
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Inferiores Gut wird trotz steigendem Einkommen weniger nachgefragt.

Demnach ist die Einkommenselastizität der Nachfrage für inferiore Güter negativ.

Bei normalen Güter steigt die Nachfrage bei steigendem Einkommen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Konsumentenrente
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Differenz aus dem Preis, den der Konsument für ein Gut zu zahlen bereit ist und dem Gleichgewichtspreis, den der Konsument aufgrund der Marktverhältnisse tatsächlich zahlen muss (Marktpreis).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Produzentenrente
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Differenz aus dem Gleichgewichtspreis, den der Produzent aufgrund der Marktverhältnisse tatsächlich erhält und dem Preis, den er mind benötigt, um rentabel zu bleiben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Marktversagen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichnet ein Defizit des freien Marktes, wonach dieser aufgrund verschiedener Faktoren seine Funktionen nicht oder nur unzureichend erfüllen kann.

(Monopole, Externalitäten und Informationsmängel)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Elastizitäten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist ein Mass, das die relative Änderung einer abhängigen Variablen auf eine relative Änderung einer ihrer unabhängigen Variablen angibt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Makroökonomie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wird die Volkswirtschaft oder Teile davon sozusagen aus der Vogelperspektive betrachtet

-gesamtwirtschaftlich Nachfrage, gesamtwirtschaftlich Investitionen, Bruttoinlandprodukt, Volkseinkommen oder Preisniveau
Lösung ausblenden
  • 8661 Karteikarten
  • 278 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VWN Volkswirtschaft Kurs an der HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Gleichgewichtspreis
A:
es wird zum entsprechenden Preis gleich viel angeboten wie nachgefragt.

Schnittpunkt von Angebots- und Nachfragekurve
Q:
Was ist Volkswirtschaftslehre?
A:
  • Produktion und Verteilung von Waren und Dienstleistungen
  • Wird versucht, den ganzen Prozess der Produktion und Verteilung systematisch darzustellen, Abläufe und Zusammenhänge zu erkennen
  • Makroökonomische und mikroökonomische Betrachtungsweise wird unterschieden
Q:
Mikroökonomie
A:
Befasst sich mit Einzelwirtschaften auf Einzelmärkten (Haushalte, Konsumenten, Käufer, Nachfrager / Unternehmungen, Betriebe, Verkäufer, Anbieter)

Wird mit Grössen wie Einkommen einzelner Haushalte, Preise einzelner Produkte oder Produktkosten und Umsätze einzelner Firmen gearbeitet
Q:
Was ist eine Angebotskurve?
A:
Zeigt, zu welchem Preis die Anbieter welche Menge eines Gutes anbieten.

Zeigt also ein Verhältnis von Menge und Preis
Q:
Ressourcen
A:
Produktionsfaktoren
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist ein Wettbewerbsmarkt?
A:
Auch Konkurrenzmarkt genannt - ist ein Markt mit sehr vielen Nachfragern und Anbietern, die als Einzelne keinen Einfluss auf den Marktpreis haben.
Q:
Unterschied normale Güter - inferiore Güter
A:
Inferiores Gut wird trotz steigendem Einkommen weniger nachgefragt.

Demnach ist die Einkommenselastizität der Nachfrage für inferiore Güter negativ.

Bei normalen Güter steigt die Nachfrage bei steigendem Einkommen.
Q:
Konsumentenrente
A:
Ist die Differenz aus dem Preis, den der Konsument für ein Gut zu zahlen bereit ist und dem Gleichgewichtspreis, den der Konsument aufgrund der Marktverhältnisse tatsächlich zahlen muss (Marktpreis).
Q:
Produzentenrente
A:
Ist die Differenz aus dem Gleichgewichtspreis, den der Produzent aufgrund der Marktverhältnisse tatsächlich erhält und dem Preis, den er mind benötigt, um rentabel zu bleiben.
Q:
Marktversagen
A:
Bezeichnet ein Defizit des freien Marktes, wonach dieser aufgrund verschiedener Faktoren seine Funktionen nicht oder nur unzureichend erfüllen kann.

(Monopole, Externalitäten und Informationsmängel)
Q:
Elastizitäten
A:
Ist ein Mass, das die relative Änderung einer abhängigen Variablen auf eine relative Änderung einer ihrer unabhängigen Variablen angibt.
Q:
Makroökonomie
A:
Wird die Volkswirtschaft oder Teile davon sozusagen aus der Vogelperspektive betrachtet

-gesamtwirtschaftlich Nachfrage, gesamtwirtschaftlich Investitionen, Bruttoinlandprodukt, Volkseinkommen oder Preisniveau
VWN Volkswirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten VWN Volkswirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Volkswirtschaft

Hochschule Coburg

Zum Kurs
Wirtschaft

Ecole Nationale d'Architecture

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
3. Semester Volkswirtschaft

Frankfurt School of Finance & Management

Zum Kurs
volkswirtschaftslehre

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VWN Volkswirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VWN Volkswirtschaft