FIM_01 (GoB)Grundsätze Ordnungsmässiger Buchführung an der HSLU - Lucerne University Of Applied Sciences And Arts | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung an der HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung Kurs an der HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Grundsatz der Vollständigkeit und Verlässlichkeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Falls gewisse Beträge in der Bilanz, ER oder dem Anhang fehlen ist die Buchhaltung UNVOLLSTÄNDIG und UNVERLÄSSLICH 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet der Grundsatz der Wesentlichkeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Positionen, die keinen oder nur einen unwesentlichen Wert aufweisen, brauchen nicht separat aufgeführt zu werden.

- Die Beträge die zum korrekten Gewinn führen müssen aufgeführt werden.     


(Lösung interpretiert, bestenfalls nochmals nachprüfen!)                                           

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Von welchen drei (weiteren) Grundsätzen sind Abweichungen in begründeten Fällen erlaubt, aber im Anhang darzulegen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundsatz der Fortführung der Unternehmenstätigkeit (vgl. Art. 958b OR)[4]
  • Stetigkeit in Darstellung und Bewertung (vgl. Art. 958c Abs. 1 Ziff. 6 OR)
  • Unzulässigkeit der Verrechnung von Aktiven und Passiven sowie von Aufwand und Ertrag (vgl. Art. 958c Abs. 1 Ziff. 7 OR)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung enthält Art. 957a OR: Namentlich sind zu beachten:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. die vollständige, wahrheitsgetreue und systematische Erfassung der Geschäftsvorfälle und Sachverhalte;
  2. der Belegnachweis für die einzelnen Buchungsvorgänge;
  3. die Klarheit;
  4. die Zweckmässigkeit mit Blick auf die Art und Grösse des Unternehmens;
  5. die Nachprüfbarkeit.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Grundsatz, welcher Bezüglich dem (Lager)bestand zu beachten ist (OR 958c, Abs. 2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Bestand der einzelnen Positionen in der Bilanz und im Anhang ist durch ein Inventar oder auf andere Art nachzuweisen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei der Fortführungsprämisse zu beachten? (Art. 958a)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bewertung von Vermögenswerten zu Veräusserungswerten (falls die Absicht / Notwendigkeit der Einstellung in den nächsten 12 Monaten ab Bilanzstichtag besteht)

- Für die mit der Einstellung verbundene Aufwendungen = RST !

- Veräusserungswert  = realistisch erzielbare Erlös aus dem Verkauf (Lieber zu tief als zu hoch einschätzen)

- Ansonsten: Bewertung zu Fortführungswerten

- Abweichungen von der Fortführung gehören in den Anhang

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei der Zeitlichen und Sachlichen Abgrenzung zu beachten? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- A / E müssen voneinander abgegrenzt sein

- Sofern die Nettoerlöse aus L+L oder Finanz-E nicht > 100'000 kann auf zeitliche Abgr. Verzichtet werden und auf Ausgaben und Einnahmen umgestellt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Periodengerechtigkeit:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Die Beträge müssen Zeitlich der richtigen Periode Zugeordnet werden

z.B müssen Aufgelaufene Marchzinsen auf das Folgejahr abgegrenzt werden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Grundsatz der Klarheit (Verständlichkeit)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ob die Bezeichnungen nach OR & etc. konform sind & so stimmen.

- Ob der Aussteller der Rechnungslegung alles korrekt/verständlich bezeichnet hat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum existieren die GoR ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ihre Aufgabe ist es, Gläubiger und Unternehmenseigner vor unkorrekten Daten, Informationen und möglichen Verlusten weitestgehend zu schützen.

- Um ein einheitliches, wahrheitsgetreues und verlässliches Bild einer Buchführung zu geben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welche Punkte solltest du eingehen falls du die Aktivierungs- und Passivierungspflicht beurteilen solltest? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Welche Art von Vertrag abgeschlossen wurde

b) Wurde der Vertrag auch erfüllt / welche Verpflichtungen resultieren daraus.

c) Ist mit einem künftigen Mittelab- oder Mittelzufluss zu rechnen

d) Ist der Mittelabfluss wahrscheinlich oder eher nicht?

e) Die Bewertbarkeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche drei Grundsätze sind zwingend einzuhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Vollständigkeit der Jahresrechnung
  • Die Klarheit und Wesentlichkeit der Angaben
  • Der Grundsatz der Vorsicht
Lösung ausblenden
  • 8592 Karteikarten
  • 271 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung Kurs an der HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erkläre den Grundsatz der Vollständigkeit und Verlässlichkeit

A:

- Falls gewisse Beträge in der Bilanz, ER oder dem Anhang fehlen ist die Buchhaltung UNVOLLSTÄNDIG und UNVERLÄSSLICH 

Q:

Was bedeutet der Grundsatz der Wesentlichkeit?

A:

- Positionen, die keinen oder nur einen unwesentlichen Wert aufweisen, brauchen nicht separat aufgeführt zu werden.

- Die Beträge die zum korrekten Gewinn führen müssen aufgeführt werden.     


(Lösung interpretiert, bestenfalls nochmals nachprüfen!)                                           

Q:

Von welchen drei (weiteren) Grundsätzen sind Abweichungen in begründeten Fällen erlaubt, aber im Anhang darzulegen?

A:
  • Grundsatz der Fortführung der Unternehmenstätigkeit (vgl. Art. 958b OR)[4]
  • Stetigkeit in Darstellung und Bewertung (vgl. Art. 958c Abs. 1 Ziff. 6 OR)
  • Unzulässigkeit der Verrechnung von Aktiven und Passiven sowie von Aufwand und Ertrag (vgl. Art. 958c Abs. 1 Ziff. 7 OR)
Q:

Die Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung enthält Art. 957a OR: Namentlich sind zu beachten:

A:
  1. die vollständige, wahrheitsgetreue und systematische Erfassung der Geschäftsvorfälle und Sachverhalte;
  2. der Belegnachweis für die einzelnen Buchungsvorgänge;
  3. die Klarheit;
  4. die Zweckmässigkeit mit Blick auf die Art und Grösse des Unternehmens;
  5. die Nachprüfbarkeit.
Q:

Was ist der Grundsatz, welcher Bezüglich dem (Lager)bestand zu beachten ist (OR 958c, Abs. 2)

A:

Der Bestand der einzelnen Positionen in der Bilanz und im Anhang ist durch ein Inventar oder auf andere Art nachzuweisen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist bei der Fortführungsprämisse zu beachten? (Art. 958a)

A:

- Bewertung von Vermögenswerten zu Veräusserungswerten (falls die Absicht / Notwendigkeit der Einstellung in den nächsten 12 Monaten ab Bilanzstichtag besteht)

- Für die mit der Einstellung verbundene Aufwendungen = RST !

- Veräusserungswert  = realistisch erzielbare Erlös aus dem Verkauf (Lieber zu tief als zu hoch einschätzen)

- Ansonsten: Bewertung zu Fortführungswerten

- Abweichungen von der Fortführung gehören in den Anhang

Q:

Was ist bei der Zeitlichen und Sachlichen Abgrenzung zu beachten? 

A:

- A / E müssen voneinander abgegrenzt sein

- Sofern die Nettoerlöse aus L+L oder Finanz-E nicht > 100'000 kann auf zeitliche Abgr. Verzichtet werden und auf Ausgaben und Einnahmen umgestellt werden.

Q:

Erkläre die Periodengerechtigkeit:

A:

- Die Beträge müssen Zeitlich der richtigen Periode Zugeordnet werden

z.B müssen Aufgelaufene Marchzinsen auf das Folgejahr abgegrenzt werden


Q:

Erkläre den Grundsatz der Klarheit (Verständlichkeit)

A:

- Ob die Bezeichnungen nach OR & etc. konform sind & so stimmen.

- Ob der Aussteller der Rechnungslegung alles korrekt/verständlich bezeichnet hat

Q:

Warum existieren die GoR ?

A:

- Ihre Aufgabe ist es, Gläubiger und Unternehmenseigner vor unkorrekten Daten, Informationen und möglichen Verlusten weitestgehend zu schützen.

- Um ein einheitliches, wahrheitsgetreues und verlässliches Bild einer Buchführung zu geben.

Q:

Auf welche Punkte solltest du eingehen falls du die Aktivierungs- und Passivierungspflicht beurteilen solltest? 

A:

a) Welche Art von Vertrag abgeschlossen wurde

b) Wurde der Vertrag auch erfüllt / welche Verpflichtungen resultieren daraus.

c) Ist mit einem künftigen Mittelab- oder Mittelzufluss zu rechnen

d) Ist der Mittelabfluss wahrscheinlich oder eher nicht?

e) Die Bewertbarkeit 

Q:

Welche drei Grundsätze sind zwingend einzuhalten?

A:
  • Die Vollständigkeit der Jahresrechnung
  • Die Klarheit und Wesentlichkeit der Angaben
  • Der Grundsatz der Vorsicht
FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organisation und Führung

Ostfalia Hochschule

Zum Kurs
Buchführung und ReWe

RWTH Aachen

Zum Kurs
Buchführung

TU Darmstadt

Zum Kurs
FIM_01 Grundlagen der Rechnungslegung

HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Zum Kurs
Buchführung

Universität Bremen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen FIM_01 (GoB)Grundsätze ordnungsmässiger Buchführung