Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms

Karteikarten und Zusammenfassungen für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms.

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Wie berechnet man die Istkosten bei der Abweichungs-Analyse?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Wie berechnet man die verrechneten Plankosten bei der Abweichungs-Analyse?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Wie berechnet man die Beschäftigungsabweichung bei der Abweichungs-Analyse?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Welche Kennzahlen sind bei der Abweichungs-Analyse relevant?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Was versteht man unter Verbrauchsabweichung bei der Abweichungsanalyse?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Beschäftigungsabweichung bei der Abweichungs-Analyse?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Wie berechnet man die Sollkosten bei der Abweichungs-Analyse?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben des Controllings?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Welche Anforderungen hat das Controlling zu erfüllen?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Was versteht man unter strategischem Controlling?

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Was versteht man unter operativem Controlling?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Welche Vor- und Nachteile haben Kennzahlen?

Kommilitonen im Kurs Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms auf StudySmarter:

Modul 134 - Handelscontrolling

Wie berechnet man die Istkosten bei der Abweichungs-Analyse?

Istkosten = Fixkosten + var. Kosten * Istbeschäftigung

Modul 134 - Handelscontrolling

Wie berechnet man die verrechneten Plankosten bei der Abweichungs-Analyse?

verr. Plankosten (@ Istbeschäftigung) = Plankosten * (Istbeschäftigung / Planbeschäftigung)

Modul 134 - Handelscontrolling

Wie berechnet man die Beschäftigungsabweichung bei der Abweichungs-Analyse?

Beschäftigungsabweichung = Sollkosten - verr. Plankosten (@ Istbeschäftigung)

Modul 134 - Handelscontrolling

Welche Kennzahlen sind bei der Abweichungs-Analyse relevant?

  • Istbeschäftigung = tatsächlich erbrachte Produktionsleistung in einer Periode
  • Planbeschäftigung = geplante Produktionsleistung in einer Periode
  • Istkosten = tatsächlich angefallene Kosten in einer Periode
  • Plankosten = künftige Verbrauch an Produktionsfaktoren
  • Sollkosten = (fiktive) Istkosten gemäß Planung
  • verr. Plankosten = Verrechnung von var.- und Fixkosten entsprechend der Istbeschäftigung

Modul 134 - Handelscontrolling

Was versteht man unter Verbrauchsabweichung bei der Abweichungsanalyse?

Differenz zwischen Ist- und Sollkosten.

Ausdruck für mengenmäßigen Mehr- bzw. Minderverbauch.

Modul 134 - Handelscontrolling

Was versteht man unter der Beschäftigungsabweichung bei der Abweichungs-Analyse?

= Abweichung der Ist- von der Planbeschäftigung

  • Ist. > Plan. → Kostenunterdeckung (zu wenig verr. Fixkosten)
  •  st. < Plan. → Kostenüberdeckung (zu viel verr. Fixkosten)
  • Ist. = Plan. → keine Abweichung

Modul 134 - Handelscontrolling

Wie berechnet man die Sollkosten bei der Abweichungs-Analyse?

Sollkosten = Fixkosten (Plan.) + var. Kosten (Plan.) * Istbeschäftigung

Modul 134 - Handelscontrolling

Was sind die Aufgaben des Controllings?

Controller...

  • informieren,
  • planen,
  • kontrollieren,
  • beraten


Zudem richtet sich die Arbeitsweise des Controllers nach seinem Manager.

  • begrenzend (Manager in Schranken weisen)
  • entlastend (Manager Arbeit abnehmen)
  • ergänzend (Manager unterstützen)

Modul 134 - Handelscontrolling

Welche Anforderungen hat das Controlling zu erfüllen?

Controller haben folgende Anforderungen abzudecken:

  • Soziale Fähikeiten (Kommunikation, Visualisierung)
  • Spezialwissen (IT Kenntnisse, Office)
  • Fachwissen (Methoden des Controllings)
  • Allgemeine Eigenschaften (Analytische Stärken, Qualitätsbewusstsein)

Modul 134 - Handelscontrolling

Was versteht man unter strategischem Controlling?

...betrachtet langfristige Kontrolle und Planung des Unternehmens. 

Ziel = Weiterentwicklung und Erhaltung des Betriebs durch:

  • Szenario-Analyse
  • strategische Planung (z.B. 5-Jahres-Planung)
  • Potentialanalyse
  • Stärken- & Schwächenanalyse (SWOT)
  • Analyse des Wettbewerbs
  • Vorteils- & Produkt-Markt-Matrix
  • Analyse von Produktlebenszyklen
  • Marktattraktivitäts-Analyse
  • Benchmarking
  • Balanced Scorecard

Modul 134 - Handelscontrolling

Was versteht man unter operativem Controlling?

...ist eine bereichsübergreifende Funktion für kurz- bis mittelfristige Planungszeiträume

 Ziel = Kontrolle und Steuerung von innerbetrieblichen Prozessen durch:

  • Break-Even Analyse
  • Cash-Flow Analysen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • ABC-Analyse
  • Prozesskostenrechnung
  • Analyse von Effizienz und Wirtschaftlichkeit
  • Kosten- und Nutzenrechnung
  • operative, rollierende Planung
  • Budgetierung
  • Ermittlung und Auswertung von Kennzahlen

Modul 134 - Handelscontrolling

Welche Vor- und Nachteile haben Kennzahlen?

Vorteile

  • Unverfälschbarkeit (bei konsistenten Inputfaktoren)
  • Wiederholbarkeit (Vergleichsreihen)
  • Ansatzpunkt für Ursachen- und Schwachstellenanalysen
  • Schnelle Erfassbarkeit der Kennzahlen
  • Zuverlässige Beschreibung von Veränderungen (Ursache => Wirkung)



Nachteile

  • Unzureichende Aussagekraft durch unausgewogene Inputfaktoren
  • Falsche oder unvollständige kausale Zusammenhänge
  • Falsche Formeln oder Interpretation
  • Verzerrung der Wirklichkeit durch einseitige Information
  • Mangelnde Aktualität

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Worms Übersichtsseite

Controlling

CONTROLLING

HTW Controlling

Controlling

Controlling

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Modul 134 - Handelscontrolling an der Hochschule Worms oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login