Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Psychologie:


Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Allgemeine Psychologie:

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Biologische Psychologie:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Was sind die Unterschiede zwischen Alltags- und wissenschaftlicher Psychologie?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Beschreibe den Prozess der psychologischen Hypothesen- und Theoriebildung.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Nenne Teil- und Nebendisziplinen der Psychologie.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Beschreibe die Gegenstände der allgemeinen und biologischen Psychologie.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Erkläre die methodischen Prinzipien der Psychologie.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Erkläre die Bestandteile der Nervenzelle, sowie deren Funktion.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Zähle die unterschiedlichen Gliatypen auf.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Beschreibe die neuronale Reizweiterleitung.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Beschreibe die unterschiedliche Funktionsweise von ionotroper und metabotroper
Rezeptoren.

Kommilitonen im Kurs Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar auf StudySmarter:

Allgemeine & biologische Psychologie

Psychologie:


Wissenschaft von den Formen und Gesetzmäßigkeiten des menschlichen
Erlebens und Verhaltens und ihrer Deutung.


Allgemeine & biologische Psychologie

Allgemeine Psychologie:

Wissenschaft, die sich mit den allgemeingültigen Gesetzmäßigkeiten
des Erlebens und Verhaltens von Organismen, speziell des Menschen, sowie deren Ursache
und Wirkung befasst.

Allgemeine & biologische Psychologie

Biologische Psychologie:

Beschäftigt sich mit dem Zusammenhang biologischer Mechanismen
im Körper und dem Verhalten und Fühlen von Menschen.

Allgemeine & biologische Psychologie

Was sind die Unterschiede zwischen Alltags- und wissenschaftlicher Psychologie?

Alltagspsychologie ist subjektiv, verallgemeinert, unüberprüfbar und eine Einzelbeobachtung.
Wissenschaftliche Psychologie hingegen, ist allgemeingültig, objektiv, überprüfbar und es
wurde systematisch vorgegangen.

Allgemeine & biologische Psychologie

Beschreibe den Prozess der psychologischen Hypothesen- und Theoriebildung.

Beobachtung -> Beobachtungshypothese -> statistische Hypothese -> kritische Untersuchung
zur Hypothese (Experiment) -> Schlussfolgerung, Theoriebildung -> Theorie -> neue Frage? ->
statistische Hypothese …

Allgemeine & biologische Psychologie

Nenne Teil- und Nebendisziplinen der Psychologie.

Teildisziplinen: Sozialpsychologie, Wirtschaftspsychologie, statistische Forschungsmethoden.
Also Disziplinen, aus denen die Psychologie besteht.

Nebendisziplinen: Philisophie, BWL, Medizin. Also Disziplinen, die in der Psychologie
beachtung finden aber nicht direkt mit ihr verbunden sind.

Allgemeine & biologische Psychologie

Beschreibe die Gegenstände der allgemeinen und biologischen Psychologie.

Allgemeine Psychologie: ist ein Teilgebiet der Psychologie, sucht nach allgemeingültigen
Gesetzmäßigkeiten, experimentell.
Biologische Psychologie: Teilgebiet, welches sich mit den Zusammenhängen der biologischen
Prozesse und dem Erleben / Verhalten befasst; tier- und Humanversuche.

Allgemeine & biologische Psychologie

Erkläre die methodischen Prinzipien der Psychologie.

Wissenschaftliche Methode: Hypothese -> Forschung und Beobachtung -> Theorie
Wissenschaftliche Haltung: Neugier, kritisch, ethische Richtlinien einhaltend
Objektivität: Formulierung beachten
Standardisierung: einheitliches Vorgehen
Gütekriterien: 1. Reliabilität: die Zuverlässigkeit, mit der ein Messinstrument, das zu
messende Merkmal genau misst. 2. Validität: Grad der Genauigkeit, mit dem ein
Messinstrument das misst, was es messen soll.

Allgemeine & biologische Psychologie

Erkläre die Bestandteile der Nervenzelle, sowie deren Funktion.

Soma: ist der Zellkörper und Versorgungszentrale des Neuron
Dendriten: erhalten Botschaften von anderen Zellen
Axon: leitet Botschaften vom Zellkern weiter an andere Neurone
Synapse: Verbindungsstelle zwischen zwei Neuronen

Allgemeine & biologische Psychologie

Zähle die unterschiedlichen Gliatypen auf.

90% der Zellen im menschlichen Gehirn sind Gliazellen.
Mikroglia: Schutz des Nervensystems
Astroglia: Versorgung der Nervenzellen mit Blut, Stabilisierung der Neuronen in ihrer Position
Oligodendrozyt: Bildung der Myelinscheiden

Allgemeine & biologische Psychologie

Beschreibe die neuronale Reizweiterleitung.

Das Aktionspotenzial wird ausgeschüttet, sobald die Summe der Erregung überwiegt
(Schwellenwert i.d.R. -55mV). Es müssen also mehr positive Ionen in der Flüssigkeit vorhanden
sein. Das Aktionspotenzial folgt dem Alles-Oder-Nichts-Prinzip. Übersteigt es also den
Schwellenwert, wird das Aktionspotenzial ausgelöst. Wird bei vielen Neuronen das
Aktionspotenzial ausgeschüttet, verändert sich jedoch die Intensität z.B. einer Handlung
(klopfen oder Schlagen). Zeitgleich öffnen sich Kaliumkanäle, die dafür sorgen, dass die
Spannung des Aktionspotenzials abfällt und so die Refraktärzeit beginnt – Phase in der das
Axon für kurze Zeit nicht wieder erregbar ist.
Das Aktionspotenzial ist nun also das Axon entlanggewandert, bis zur Synapse, wo das
ausgelöste Aktionspotenzial nun eine Ausschüttung von Neurotransmittern aktiviert. Die
Moleküle der Neurotransmitter überqueren den Synaptischenspalt, der eine Verbindung
zwischen Post- und Präsynapse darstellt. Die Neurotransmitter binden sich an bestimmte
Rezeptoren (Schlüssel-Schloss-Prinzip), wodurch elkrtisch geladenen Atome in die
Postsynapse des anderen Neurons eindringen können und somit die Entstehung eines
weiteren Aktionspotenzials bewirken oder verhindern. Zum Schluss nimmt das präsynaptische
Neuron die überschüssigen Neurotransmitter aus der Flüssigkeit wieder auf, was Reuptake
genannt wird.

Das Signal kann ich 2 Arten unterteilt werden:

Exitatorisch : erregend
Inhibitorisch: hemmend

Allgemeine & biologische Psychologie

Beschreibe die unterschiedliche Funktionsweise von ionotroper und metabotroper
Rezeptoren.

Dies sind postsynaptische Rezeptoren. Ionotrope Rezeptoren verändern sich, sodass Ionen
einfließen können. Metabotrope Rezeptoren öffnen die Ionenkanäle nicht direkt, sondern
setzen eine biochemische Kaskade (Verkettung von Ereignissen) in Gang, an deren Ende ein
Ionenkanal geöffnet werden kann.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Wismar Übersichtsseite

Allgemeine Psychologie

Allgemeine Psychologie

Biologische und Allgemeine Psychologie

Allgemeine Psychologie

Allgemeine Psychologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine & biologische Psychologie an der Hochschule Wismar oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login